Der GAU (Grösster Aquaristik Unfall)

Hallo.

so, heute ist bei mir das eingetreten was jeder Aquarianer fürchtet wie der Teufel das Weihwasser.

Während wie jeden Morgen der Kaffee aus der Maschine läuft gehe ich ins Wohnzimmer um die Läden hochzuziehen. Schon als ich die Türe auf mache, denke ich, reichlich Schwül heute hier drin. Die Läden sind oben und ich werfe einen Blick auf die Wetterstation. 67% Luftfeuchte!

Zwei Schritte weiter, auf dem Weg in den Essbereich fühlt es sich unter meinen Füssen an wie bei Regen auf dem Grün auf dem Golfplatz. Schnell auch dort die Läden hoch und ein Blick zu den Aquarien. Mit einem Schlag bin ich hell wach. Im 126 Liter AQ stehen nur noch ca. 15 cm Wasser. Schnell alle Schläuche und Anschlüsse kontrolliert. Alles OK, verdammt wo läuft das Wasser raus! Ein Schrei nach oben zu meiner besseren Hälfte. Sie stürmt nach unten und sagt sofort da ist ein Riss im Glas. Jetzt sehe ich's auch, es ist ja auch noch nicht richtig Hell.

Meine Frau stürmt wieder nach oben um alles was wir an grossen Handtüchern zu holen. Jetzt erst mal die Ursache der Katastrophe ausschalten. Pflanzen raus, Fische in einen Eimer und den Rest des Wassers absaugen. Waren noch knapp 20 Liter, also sind vermutlich um die 80 Liter vom Teppich aufgesaugt. Mehr Eimer, den Sand rausschaufeln und nach drausen mit dem Becken.

Schadensbegrenzung: Inzwischen ist es kurz nach 8:00 Uhr, in den nächsten Baumarkt und den grössten, leistungsstärksten Nass/Trockensauger rausgeschleift. Nach Hause und in drei Stunden ca. 60 - 70 Liter Wasser aus dem Teppich gesaugt. Zwischen durch noch eine Durchlüfterpumpe in den Eimer mit den Fischen gehängt und die Pflanzen besser versorgt.

Tief durchatmen, der Teppich ist kaum noch nasser als nach einer Nassreinigung.

Jetzt kommt der nächste Teil. Inzwischen ist es kurz vor 12:00 Uhr, High Noon! Den Beleg vom AQ gesucht und gefunden, Kaufdatum 05.05.2007. Da steht ja auch eine Telefonnr. drauf. Ich bekomme ein neues Becken, gibt's zwar gerade nicht einzeln, aber sie machen ein Set für mich auf, das Alte muss ich aber mitbringen.

OK, ich habe ja einen tollen Nasssauger, mit dem hole ich auch den Rest Sand und Wasser raus.

Wieder ins Auto und zum 'Kein Schnick und Schnack' Baumarkt. Dort wird mir erklärt, 'Ich habe mit dem Lieferant gesprochen, auf Glassbruch gibt es keine Garantie. Nur auf die Verklebung'. Ich erhebe Einspruch. Da man mir am Telefon schon einen Tausch auf Grantie zugesagt hat, wird es auch so gemacht.

Wieder nach Hause, alles wieder aufbauen, ein Teil vom alten Sand wird wieder verwendet, der Rest wird mit neuem aufgefüllt. Ich habe keine Lust und Zeit den alten Sand zu waschen, Wurzelreste und er müffelt auch etwas. Gegen 16:30 Uhr läuft alles wieder. Mann hab ich Rückenschmerzen.

Als unverbesserlicher Optimist muss ich ja auch etwas Positives sehen:

- es war nur das 126 Liter und nicht das 240 Liter Becken
- der Teppichboden ist fast so sauber wie neu
- ich habe noch nicht auf Parkett umgestellt, das wäre jetzt wieder hin
- beim Fischköpfe zählen, ich hab eh keine Ahnung wieviele drin waren, finde ich einen kleinen 'Panda'. Die Corydoras haben also heimlich für Nachwuchs gesorgt. Hoffentlich habe ich keinen abgesaugt.
- der Überhitzungsschutz bei den Jägerheizern funktioniert. Der Halter ist zwar leicht angeschmolzen aber das Glas ist nicht gebrochen und er funktioniert sogar noch
- der mp-Unterschrankt ist nicht aufgeweicht und zusammen geklappt.

Inzwischen bin ich wieder entspannt und müde. Ach so, es war ein mp 80 aquapro.

Und jetzt meine Frage, wie versucht Ihr Euch vor so was zu schützen?

a) Ihr schlaft neben dem AQ auf einer Luma und wacht auf wenn diese aufschwimmt und schaukelt.
b) Das AQ steht in einer Auffangwanne
c) Ihr habt eine Wasserstandsüberwachung mit Direktanschluss zum THW ;-)
d) Isch 'abe gar keine AQ
e) ...

Gruß Peter
 
Geile Story...

man da hast dun nen Tag hinter dir...

ja ich nehm ja was nehm ich denn ich entscheide mich für A


Ps: nimms mit Humor das das dir nochmal passiert halte ich sehr unwahrscheinlich...
 
Hi!
Ich halte mich an e) "Mir passiert sowas doch eh nicht" :oops:

Aber vor Anschaffung der Becken habe ich darauf verzichtet das eh schon Wasser geschädigte Laminat neu zu legen, hätte ich das getan würde hier sicher was auslaufen -> Murphys Gesetz.

Aber sehr beruhigend dass ich hier das selbe Becken stehen habe :lol:

Kopf hoch und halt die Füße trocken ;)

Catharina
 
Oh mann,

was ein Tag :?

Das wünscht sich keiner. Aber schön, dass du es so gut hinbekommen hast und es doch noch recht locker siehst :wink:

Übrigens, ich nehm e) weil ich will sowas nicht :(

LG Denise
 
Ach du heilige Schande :shock:

Was für ein Ding. Hattest du heute eh zufällig Urlaub? :lol:

Ich entscheide mich ebenfalls für e) ....
Schreibe es aber nicht auf und klopp auf Holz 8)
 
Hallo Bianca,

Bianca74 schrieb:
Ach du heilige Schande :shock:

Was für ein Ding. Hattest du heute eh zufällig Urlaub? :lol:
Nee, ich hatte 'plötzlichen Urlaub' und das ist das richtig üble, jetzt reicht mir mein Resturlaub nicht mehr für die Weihnachtspläne. Na ja, die Flüge sind angeblich sowieso ausgebucht und ich schaue auch nicht mehr nach ob sich der Status wieder ändert.

Ich entscheide mich ebenfalls für e) ....
Schreibe es aber nicht auf und klopp auf Holz 8)
Hast Du gerade getan :lol:

Gruß
Peter
 
So, mal mein erster Beitrag.

Na da hast du die Sache doch noch gut gemeistert! Vor 3 Jahren ist das kleine, 54er von meinem Onkel geplatzt, was mir zwar ein paar neue Fische aber auch ein paar schlaflose Nächte beschehrt hatte. Nur seins hielt 13 Jahre und stand ohne Unterlage auf einer kleinen Kommode.
Mein früheres AQ stand genau hinter meinem Bett, was mich bald nicht mehr schlafen ließ da bei jedem kleinen Geräusch bei mir gleich die Alarmglocken klingelten. Jetzt hab ich ein 96er in unserem Wohnzimmer, falls wirklich mal etwas passiert, muss der Eimer her und zack, versuchen zu retten was zu retten geht.

Ansonsten weiterhin Hals und Glasbr- äh Beinbruch :lol:
 
aquatix schrieb:
Nee, ich hatte 'plötzlichen Urlaub' und das ist das richtig üble, jetzt reicht mir mein Resturlaub nicht mehr für die Weihnachtspläne. Na ja, die Flüge sind angeblich sowieso ausgebucht und ich schaue auch nicht mehr nach ob sich der Status wieder ändert.
Na besser du bleibst zu Hause...sicher ist sicher :wink:

Du wirst nun sicher die Luftmatratzen-Version zur Absicherung wählen? :mrgreen:
 
Oh Mann! Eine Runde Mitleid. Das war ja echt ein Tag...

Wenn mir sowas passieren würde *nach links schiel* .. nee will nich dran denken. Aber quaaaatsch sowas passiert nur neuen Becken. Meins ist ja schon rund *rechne* 18 Jahre alt *schluck*.

Ich mag da jetzt nicht drüber nachdenken.

Es gibt ja auch so euchtigkeitswarngeräte, aber sowas passiert dann natürlich nur wenn man nicht zu hause ist.

Bist echt nicht zu beneiden.
 
Hi!

Ach du sch....hoffentlich passiert mir sowas nie...mag garnicht dran denken was 400 Liter mit dem Laminat machen würden....


:shock:

Mfg Michi
 
Abend

Ich denk nicht über solche Themen nach.
Weder mach ich mir ein Loch ins Ansaugrohr noch setze ich umfunktionierte Rauchmelder ein, um vor ungeplanten Wasserausbruch zu warnen.

Ich nehme da ebenfalls Antwort e) ... weil mir das in 13 Jahren noch nicht passiert ist und sicher auch niiiiie passieren wird :p

Hast aber echt Schwein gehabt, mit deinem wassersaugenden Teppich. Das der soviel Wasser geschluckt hat und das Wasser net durchs Haus gelaufen ist :)

Stoney
 
Bianca74 schrieb:
aquatix schrieb:
Nee, ich hatte 'plötzlichen Urlaub' und das ist das richtig üble, jetzt reicht mir mein Resturlaub nicht mehr für die Weihnachtspläne. Na ja, die Flüge sind angeblich sowieso ausgebucht und ich schaue auch nicht mehr nach ob sich der Status wieder ändert.
Na besser du bleibst zu Hause...sicher ist sicher :wink:

Du wirst nun sicher die Luftmatratzen-Version zur Absicherung wählen? :mrgreen:
Ich glaube ich lege mich wieder in mein Bett, steht ja einen Stock höher. Da wird's nicht so schnell nass wenn das nächste Becken platzt. :lol:

Was mir gerade noch einfällt, die Fischis sind ganz schön hart im Nehmen. Die Pflanzen waren mindestes 1-2 Stunden im Eimer :), ohne extra Wasser. Als so gegen 15:00 Uhr die Pflanzen dran waren, um für die Wiedereinpflanzung vorbereitet zu werden (Wurzelnauswaschen, -kürzen, Schnecken rauspuhlen und die halb vertrocknenden Blätter entfernen) war doch tatsächlich ein lebendiger Fisch (Guppy oder Oto) in der Spüle. Ohne lange nachzusehen wer es jetzt ist habe ich ihn gegrabscht und ab in den Eimer zu den Kollegen.

Gruß
Peter
P.S. Danke für die Anteilnahme, auch wenn ich's jetzt locker nehme. Ist Echt nicht lustig.
 
Oh Gott... Das wünsche ich niemandem!

Ich hoffe das passiert mir nicht. Alles frisch renoviert :)
Also setze ich auch kühn auf e) ^^

Hoffe dein neues Becken hält !

Mfg Philipp
 
Hallo Peter,

na, da hattest du wirklich einen Super-GAU. :(
Beruhigend zu wissen, dass es nicht nur mir passiert ist. ;-)
Hatte auch ein mp 180l aquapro und dieses ist mir nach einigen Wochen gerade mit den neuen Fischen drin ausgelaufen, auch nach einem Riss in der Frontscheibe...

Das Wasser stand auf dem Laminat und zog über die Ränder in den Estrich, obwohl wir´s schnell aufgesaugt hatten. Naja, hatten zwei Wochn lang Trocknungsgeräte in der Wohnung stehen, um den Estrich trockenzulegen. Der Laminat ist, da er verleimt war, ganz geblieben! :D
Zurzeit mache ich den Schaden bei der Versicherung des Herstellers geltend..

Drück dir die Daumen, dass es ohne weitere Schäden über die Bühne gegangen ist!!!

Viele Grüße,

Nadine
 
Wie oft kommt es denn zu einem Glasbruch? Sind größere Aquarien davon öfter betroffen als kleine? Wenn mein 180er ausläuft, na dann gute Nacht...

Ich glaube ich baue mir heute einen Feuchtigkeitsmesser der beim kleinsten Tropfen eine SMS/email an mein Handy schickt. Aber was machen wenn man gerade auf arbeit ist und für den Rückweg über eine Stunde braucht?

Bei Dir ist es ja noch mal gut gegangen, irgendwie...

Du hast nicht zufällig Fotos gemacht? 8)
 
Na da war ich ja noch mit der undichten Klebestelle meines 240l-Beckens gut bedient (es sind "nur" ca.40-60l ausgelaufen).

Bei mir hatte es aber den Vorteil, das meine Regierung mir daraufhin "grünes Licht" für ein größeres Becken gegeben hat.
Und dafür wische ich doch gerne mal. :lol:

Nebenbei mal:
Ein hoch auf Fliesen.
 
Kurze Frage noch an den GAU-Betroffenen:

Auch wenn vermutete 80l Wasser nicht soooooo viel sind und der Großteil davon im Teppichboden aufgesaugt wurde - hast du mal geschaut, wie dein Estrich darunter aussieht?

Mir ist mal über längere Zeit eine kleine Menge Wasser in den Estrich gesickert und das hat ganz übel geschimmelt ...
 
xKnut schrieb:
Wie oft kommt es denn zu einem Glasbruch? Sind größere Aquarien davon öfter betroffen als kleine? Wenn mein 180er ausläuft, na dann gute Nacht...

Ich glaube ich baue mir heute einen Feuchtigkeitsmesser der beim kleinsten Tropfen eine SMS/email an mein Handy schickt. Aber was machen wenn man gerade auf arbeit ist und für den Rückweg über eine Stunde braucht?

Bei Dir ist es ja noch mal gut gegangen, irgendwie...

Du hast nicht zufällig Fotos gemacht? 8)
Hallo Knut,

ein Feuchtigkeitsmesser bringt Dir vermutlich nicht viel. Der naheliegenste Platz, wäre für mich bisher neben dem Aussenfilter im Unterschrank gewesen. Dort was es gestern bei mir fast so trocken wie in der 'Atacama-Wüste'. Hier hätte nur ein Wasserstandsmelder geholfen.

Ja, irgendwie ist es gerade nochmal gut gegangen. Nicht daran zu denken wie so was ausgeht wenn man im Urlaub ist und der Nachbar nur alle zwei Tage nach dem Rechten schaut.

Fotos, ich habe ganz kurz mal daran gedacht aber da war das Schlimmste schon Geschichte. Wenn die Wohnung gerade absäuft und das AQ noch tropft, kommt selbst mir als eingefleischter Amateurfotograf, der sonst fast alles ablichtet, nicht sofort der Gedanke ans fotografieren.

Gruß
Peter
 
A

Anonymous

Guest
aquatix schrieb:
...erden (Wurzelnauswaschen, -kürzen, Schnecken rauspuhlen und die halb vertrocknenden Blätter entfernen) war doch tatsächlich ein lebendiger Fisch (Guppy oder Oto) in der Spüle. Ohne lange nachzusehen wer es jetzt ist habe ich ihn gegrabscht und ab in den Eimer zu den Kollegen...
ein platy von mir ist mal aus dem aq gehüpft und auch einige zeit gelegen, aber als ich ihn wieder rein hab ist er fröhlich weitergeschwommen

Versteh einer die :fisch: e :hm:
 
Logisch, nach dem Schreck hätte ich wohl auch als letztes an die Kamera gedacht. Wir haben im Keller so einen "Wasseralarm" mit einer 9V Block Batterie stehen, da ist eine gebogene Folie mit ganz vielen Kontakten drunter, sieht aus wie ein U und unten berührt die Folie den Boden. Bei Wasserkontakt ändert sich der Wiederstand und der Alarm geht los. So ein Teil ans Handy koppeln und nen ordentlich lauten Alarmgeber ins Schlafzimmer :)

Wie kommt es denn zu so einem Glasbruch? Ist da jetzt einfach ein kleines Lock in der Scheibe? Kann mir gar nicht vorstellen, dass und vor allem wie so etwas passiert. Ist ein Fisch gegen die Scheibe geschwommen *g*

Ne mal im Ernst, kommt das durch Temperaturschwankungen oder ist das einfach ein Herstellungsfehler?

Wenn ich mal nen Haus baue, kommt das AQ ins EG und drunter Fliesen und gleich ein Ablauf...

Gruß

Knut
 
Oben