Das Laub-Experiment

mraqua

Mitglied
Moin,
Soweit man was erkennt sieht es super aus.
Fürs Foto würde ich versuchen den Teil Glas abzudecken, z.B. mit Klebeband Pappe festkleben oder mit Panzertape, damit die Lampe nicht direkt in die Kamera leuchten kann.
 

Moderlieschen

Moderator
Teammitglied
Hi Mezzo,

ich bin absoluter Fan von Biotop-Aquarien. Ich find dein Becken superschön und vor allem sehr natürlich.
Ich frag mich nur immer, wieviel Laub darf man in so ein Becken reinwerfen? Hab immer Angst, irgendwas (Wasserwertemässig gesehen) kaputt zu machen wenn's zuviel an reingeworfenem Laub werden sollte.
 

Mezzomixen

Mitglied
ch frag mich nur immer, wieviel Laub darf man in so ein Becken reinwerfen?
Guten Morgen

Die Antwort ist ganz klar : keine Ahnung :)
Ich kann dir da nur meine Annahme schildern. Grundsätzlich denke ich, dass es vor allem wichtig ist Fäulnisprozesse und Schimmelbildung (im großen Stil) zu verhindern. Deshalb wirdja nur komplett durchgetrocknetes und braunes Laub ( und Holz) eingebracht.
Was ich mich zur Zeit Frage ist, in wieweit ein natürlicher Zersetzungsprozess des organischenMaterials abläuft, je weiter der pH-Wert nach unten geht. Also im Prinzip wie effektiv die Bakterien noch arbeiten.
Ansonsten würde ich meinen, dass eher häufige und sehr kleine Wasserwechsel sinnvoll sind( nachMöglichkeit mit bereits präpariertem Wasser).
Alles andere wie z.B. wenig Besatz und moderate Fütterung ist ja in allen Aquarien nicht verkehrt.

Grüße
 

fischolli

Mitglied
Moin,

solange du das BEcken nicht bis zur Oberkante mit Laub füllst und das Wasser vorher quasi Leitwert 0 hatte, wird nichts passieren. Schau dir mal teilweise Biotope an, die sind quasi randvoll mit Laub.

Gruß
 

Wolf

Mitglied
Moin,

solange du das BEcken nicht bis zur Oberkante mit Laub füllst und das Wasser vorher quasi Leitwert 0 hatte, wird nichts passieren. Schau dir mal teilweise Biotope an, die sind quasi randvoll mit Laub.

Gruß
Das sind meist aber Bäche und Flüsse, wo immer Frischwasser nachkommt.
Mir hälst du immer vor, dass Futter zum Starten von Bakterien nur gammeln würde, was macht dann das Laub?

L. G. Wolf
 

fischolli

Mitglied
Man Wolf, hast wieder deine Tage?

Futter gammelt, Laub nicht, ganz einfach. Das wird zwar langsam zersetzt, bildet dabei aber keine SChadstoffe. Und schau dir einfach mal Bitopaifnahmen, auch von stehenden GEwässern an, wieviel Laub da drin liegt.

Gruß
 

Wolf

Mitglied
Hallo Olli,
Das lass ich mal so stehen.
Ich seh da keinen großen Unterschied, zwischen Laub und Futter. Beides wird verstoffwechselt und es entsteht Nitrat.
L. G. Wolf
 

Mezzomixen

Mitglied
Hallo

Futter gammelt, Laub nicht,
Ich seh da keinen großen Unterschied, zwischen Laub und Futter.
Meine Güte - eine Doppelantwort and Ollie und Wolf. Kann das gut gehen.. hmm eher nicht :) Aber um mal mit einer meiner Lieblingsbands zu sprechen :
Dein Herz sei wild heute Nacht!
Heute versuchen wir unser Glück

Jedenfalls: das kommt ganz auf den Zustand des Laubs an.
Wenn du Laub direkt vom Baum nimmst kann es durch enthaltene Stoffe(Zucker,Feuchte etc) durchaus schimmeln. Leg zum Vergleich mal einen Blumenkohl ins Wasser und guck ob er zuerst schimmelt oder sich zersetzt. Ebenfalls bei trockenem grünen Laub( was wohl eher realistisch wäre, wenn es darum geht es ins Becken einzubringen)
Da liegt ebenfalls der Unterschied zwischen Futter und Laub. Braunes trockenes Laub enthält kaum noch Zucker bzw Stoffe die dazu führen könnten, dass der Nitratwert extrem steigt.

Grüße
Mezzo
 

fischolli

Mitglied
Moin Mezzo,

ich bin jetzt bei Laub von vollständig ausgetrocknetem, braunen Laub ausgegangen. Frisches Laub gammelt im Wasser, das kann ich bestätigen.

Gruß
 

Mezzomixen

Mitglied
Tag zusammen

Lebewesen mit Kiemen im Becken!! Vor ein paar Tagen 8 p.simulans eingesetzt. Verstehe jetzt absolut den Sinn des Neonstreifens. Du siehst sie tatsächlich erst wenn sie sich seitlich drehen. Sind mittlerweile sehr schön durchgefärbt und haben zu meiner Überraschung nach dem Einsetzen keine wirkliche Eingewöhnphase gehabt. Kein an der Scheibe auf und ab und direkt gefressen.

Grüße
Mezzo
 

Wolf

Mitglied
Mach das, mehr als Spot über die Bilder kannst du ja nicht ernten.
Ich kenn das, ich hatte vor kurzem auch noch ein älteres Handy, mit einer schlechten Kamera.
L. G. Wolf
 

Mezzomixen

Mitglied
Guten Morgen

@Wolf da hast du mich auf eine Idee gebracht. Habe jetzt einfach mal mein altes Handy ausprobiert. Und die Fotos sind zumindest schonmal etwas besser.

Zunächst einmal ein Eindruck wie dunkel es ist :
IMG_20201016_092127.jpg

Und ein paar (teilweise Suchfotis 'finde den Fisch')
IMG_20201016_092127.jpgIMG_20201016_092502.jpgIMG_20201016_092504.jpgIMG_20201016_092649.jpgIMG_20201016_092742.jpgIMG_20201016_092755.jpg

Man sieht schön, dass sie selbst nach vielleicht 10 cm Abstand fast völlig farblos erscheinen und kaum zu erkennen sind. Maximal der Neonstreifen. Den Rotanteil nimmt man erst wahr, wenn sie wirklich unmittelbar vor der Scheibe sind.

Grüße
Mezzo
 

Anhänge

Oben