Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

CO2 Anlage

Dieses Thema im Forum "Technik" wurde erstellt von jenni-kral, 1. Januar 2019.

  1. jenni-kral

    jenni-kral Mitglied

    Hallo und erstmal ein gesundes neues Jahr,

    ich habe eine Frage zum betrieb meiner CO2 Anlage.

    Am Anfang hatte ich die CO2 Anlage mit einem Flipper, allerdings sind da die Blasen immer wieder hängen geblieben. Der Flipper war in einer dunklen Ecke angebracht. Aber leider lief er sehr selten durch.

    Seit einiger Zeit habe ich nun einen CO2 Zerstäuber von Dupla. Dieser läuft besser, allerdings hält er nicht gerade im Becken, wenn ich beim Wasserwechsel an die Schläuche komme rutscht er immer wieder seitlich. Außerdem pfeifft dieser. Anbei ein Foto.

    Was für Möglichkeiten gibt es noch?

    Lg Jennifer
     

    Anhänge:

  2. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin Jennifer,

    die Flipper brauchen iene Zeit, bis die Blasen "durchrollen", es muß sich erst so eine Art Film bilden. Allerdings dürfen die uch nicht zu sehr verdrecken, dann geht das auch nicht mehr.

    Ich benutze von Dupla den Reaktor, der über einen Bypass am Filterauslauf Wasser zugeführt bekommt. Dadurch wird das CO2 sehr gut ausgenutzt. Den hier habe ich:

    https://www.dupla.com/de/p/80185/CO2-Reaktor-400

    Gruß
     
  3. jenni-kral

    jenni-kral Mitglied

    Hallo Olli,

    ja das weiß ich. Hatte hier auch schon mal einen Beitrag im Februar 2018. Aber kaum sind die Blasen mal anständig durchgerollt war es nach ein paar Tagen bzw. vielleicht 2 Wochen schon wieder vorbei. Hatte den Flipper schon länger drin, mal ging es für ein paar Tage und dann wieder nicht und auch nach mehreren Monaten ist es nicht besser geworden, hatte ihn insgesamt schon längere Zeit drin. Aber es lief nie längere Zeit rund.

    Lg Jennifer
     
  4. Kleiner Schussel

    Kleiner Schussel Mitglied

    Hallo Jenni,
    ist das richtig das der Schlauch von unten kommt oder ist das jetzt die verrutschte Variante?
    Bei mir laufen 2 Glasdiffusoren (ist das die richtige Mehrzahl?) , einer von jbl und einer von Eheim. Bei beiden kommt der Schlauch gerade von oben, also weniger anfällig für verrutschen und theoretisch könnte ich noch einen 2.Sauger an den Schlauch basteln zum stabilisieren.
    Leise pfeifen tun die allerdings auch beide.
    Gruß
    Svenja
     
  5. jenni-kral

    jenni-kral Mitglied

    Hallo Svenja,

    ja es ist richtig das der Schlauch von unten kommt und genau das ist das Problem.
    Zumindest macht es nur so für mich Sinn, da die Blasen oben raus kommen und wenn er verrutscht also noch mehr seitlich ist kommen keine Blasen mehr und auf dem Foto ist er auch so abgebildet.

    https://www.dupla.com/de/p/80230/CO2-Zerstaeuber

    Kannst du mir vielleicht mal ein Foto deines Glasdiffusors machen? Wie das dann aussieht im Betrieb?
    Schade das die auch pfeiffen.

    Lg Jenni
     
  6. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin,

    das Ding erschließt sich mir auch nicht so richtig. Da flutschen die Blasen doch ruck-zuck nach oben durch. Das ist bei dem REaktor deutlich besser, die Blasen werden erst mal nach unten transportiert und müssen durch den Wendel in dem Reaktor durch. Gleichzeitig bekommen sie von oben Gegenströmung durch den Bypass-Strom aus dem Filterauslauf. Der hält sie länger im REaktor und die lösen sich bei mir fast vollständig auf. Und, Geräusche macht das Ding auch nicht.

    Gruß
     
  7. Kleiner Schussel

    Kleiner Schussel Mitglied

    Hallo Jenni,
    hier mal ein paar Bilder. Das erste ist der jbl Diffusor, sieht man leider kaum, das zweite der von Eheim. Bei Beiden ist der Blasenzähler nicht integriert, so daß der seperat im Schrank rumhängt.
    @Olli, Du wirst damit Recht haben das ein Flipper oder Reaktor effektiver ist, bei mir war das auch eine optische Entscheidung. Ich find die Reaktoren und Flipper einfach potthässlich ... Und manchmal geb ich solchen Oberflächlichkeiten dann halt doch nach :rolleyes:
    Gruß,
    Svenja
     

    Anhänge:

  8. fischolli

    fischolli Mitglied

    Hmm, also wenn ich schon so einen Innenfilter drin hab, fällt der Reaktor auch nicht mehr wirklich ins gewicht. Und so ganz unsichtbar ist dein Dingens ja auch nicht. Beim Aussenfilter gäbe es noch die Möglichkeit, das CO2 direkt in den Einlauf des Filters einzuleiten. Das kann man z.B. mit so einer Infusionsnadel machen. Bis das duch die ganzen Filtermedien durch ist, hat es sich wahrscheinlich 100%ig im Wasser gelöst.

    Gruß
     
  9. Kleiner Schussel

    Kleiner Schussel Mitglied

    Hallo,
    stimmt, neben dem Innenfilter ist ein Reaktor eher unauffällig.
    Der Diffusor ist natürlich auch nicht unsichtbar (vor allem der von Eheim), aber unauffälliger als der Reaktor.
    @Jenni, erzähl mal für was Du Dich dann entschieden hast
    Gruß,
    Svenja
     

Diese Seite empfehlen