Biotop-Aquarium „Bach im Pfälzerwald“

LarsMLR.de

Mitglied
Bei den meisten vorgeschlagenen Tieren wird mit Verweis auf den Sauerstoffgehalt max. 18°C angegeben...
Da bräuchte ich nen riesen durchlaufkühler... Temperatur von Wasser in meinem Zimmer wäre zwischen 19°C und 22°C
Allerdings würde ich mehrere große Ausströmsteine im Strömungskanal verstecken...:oops:o_O
 

Starmbi

Mitglied
Hallo Lars,

interessante Geschichte, aber ich kann mir kaum vorstellen daß Du eine nennenswerte Strömung ins Becken bekommst.
Laut Wikipedia hat ein Fluß eine Fließgeschwindigkeit zwischen 0.1-6 m/s.

Was schwebt Dir denn vor?
(Man berücksichtige die fehlende Gegenströmung und die Tatsache, dass sich irgendwann der komplette Wasserkörper „dreht“;):))
In einem kantigen Becken ist es schwer einen drehenden Wasserkörper zu erzeugen.
Mach mal den Versuche mit einem Wasserglas und einem Löffel.
Nach drei mal Rühren hast du schon einen drehenden Wasserkörper.
Jetzt mach das mal mit einem eckigen Glas: Da wird es dir nicht gelingen einen drehenden Wasserkörper zu erzeugen.

Das mit der viertel Röhre ist schon mal eine gute Idee, die würde ich aber nicht nur in den Auslass, sondern auch in den Einlass einbauen.
Dann müsstest Du noch versuchen eine ähnliche Konstruktion (müsste dann aber größer sein) links und rechts an den oberen Ecken zu platzieren, so daß Du alle Ecken abgerundet hast.
Sieht natürlich suboptimal aus...

Wenn Du dir das Video anschaust, siehst du ein Verhältnis von fast 50% zwischen Strömungskanal und "Bach". Du hast ein Verhältnis von ca. 20:80% (700/150).
Um also z.B eine relativ niedrige Strömungsgeschwindigkeit von 0.5 m/s hinzubekommen, muß im Strömungskanal die 4-fache Geschwindigkeit = 2 m /Sek herrschen.

Welche Wassermengen müssen hier transportiert werden?
Um das Wasser in deinem Bach in 1 sec. um 0.5 m zu schieben, bewegst Du: Höhe*Breite*0,5m Länge = (700mm-150mm)*600mm*500mm = 165 l Wasser pro Sekunde.
Also brauchst Du eine Pumpenleistung von 165 l * 3600 sec = ca. 600000 l/h.:eek:

Die Strömungspumpe Hydro Wizard ECM 63 von Phanta Rhei leistet ca 50000 l/h.
Von denen brauchst Du dann 12 Stk., was dich dann 22000 € und 1.4 kWh Strom kostet.
Die axiale Schubkraft der Pumpen liegt bei ca. 300 Newton (30kg). Die müssen auch abgefangen werden.
Oder du nimmst stärkere Standard-Meerwasser-Pumpen mit ca. 10000 l/h.
Davon brauchst Du dann 60 Stk. kosten dann aber nur ca. 5000 €.
Was passiert eigentlich mit den Pumpen, wenn das Wasser schon mit 2 m/s ankommt?

Die Rechnungen gehen von 100% Effizienz aus. Real schätze ich eher 50%-70%.
Aber alles ohne Berücksichtigung der kinetische Energie/Trägheit des Wasser berechnet!
Und das könnte noch Hoffnung geben.

Ich hoffe Du hast dich schon vorher informiert und ich habe nur einen kolossalen Denkfehler gemacht.
Für mich hört sich das alles sehr aufwendig und kostspielig an.

Gruß
Stefan
 

LarsMLR.de

Mitglied
Ich hoffe Du hast dich schon vorher informiert und ich habe nur einen kolossalen Denkfehler gemacht.
Für mich hört sich das alles sehr aufwendig und kostspielig an.

Gruß
Stefan

Also... hab mir Videos zum bau dieser art Becken angeguckt, artikel gelesen und bin auf einen wohl verwirbelungstechnischen optimalquerschnitt der einzelnen Kanäle von 15cm höhe gestoßen, da alles andere wieder verwirbelungen und rückströmungen im kanal hervorrufen

wenn man sich die videos der Panta Rhei anschaut sieht man einen ähnlichen aufbau, scheint zu funktionieren :oops:o_O

Ich geh mal Links suchen moment..:)

Egal was hier rauskommt: danke für die mühe und die Zeit :D
 

Starmbi

Mitglied
Hallo,

ich habe mal ein paar Eckdaten aus dem ersten Video zusammengetragen:
500000 l/h mit 3 Pumpen, das wäre dann wahrscheinlich die ECM 75 für über 5000€/Stk.
Im Video mit 78 Watt Verbrauch genannt, im Shop mit 658 Watt max. angegeben.

Umwälzung 6 Beckeninhalte/h: Ganz gut, aber kein Strömungsbecken.
Die Fische sind auch noch recht entspannt.

Man sieht aber schön, wie das Wasser aus dem Kanal steigt, unter der Wasseroberfläche nicht mehr weiter weiß und oberflächlich zum Absaugkanal wandert. Die größte Strömung findet also in der Nähe der Wasseroberfläche statt. Das Licht macht daher auch einen schönen Kringeleffekt.

Anders sieht sieht es in Video 3 aus, da kann man wirklich von Strömung sprechen.
Allerdings hat das Becken auch schlauer weise einen kleinen Querschnitt, damit eine hohe Fließgeschwindigkeit mit kleinen Wassermengen erreicht wird. Höhe über dem Kanal schätze ich mal auf 30 cm.

Ich kann dir nur raten den Fließquerschnitt klein zu halten.
Höhe*Breite maximal 40*40 cm (ohne Strömungskanal)
Die Länge ist da m.E. nicht so wichtig.
Im Moment ist dein Strömungsquerschnitt mit 60*55 cm doppelt so groß.
Wenn Du nicht willst, daß das Wasser nur oberflächlich schnell fließt, musst Du die Höhe reduzieren, oder die im meinem letzten Post genannten Prallbleche einbauen.
Egal was hier rauskommt: danke für die mühe und die Zeit :D
Auch 'ne Einstellung.

Gruß
Stefan
 

LarsMLR.de

Mitglied
Generell werde ich ber deine Worte nachdenken, ich kann mich nur nochmal bedanken:):D

Höhe*Breite maximal 40*40 cm (ohne Strömungskanal)
Die Länge ist da m.E. nicht so wichtig.
Im Moment ist dein Strömungsquerschnitt mit 60*55 cm doppelt so groß.
Nunja.. wenn wir von einem Rückwandmaß von etwa 7-10cm ausgehen und den Bodengrund und Wasserstand abziehen kommen wir auf irgendwas um die 50cm breite und etwas über 40cm effektiver höhe.


Mir fällt außerdem gerade auf, dass verschiedene Strömungszonen vllt. gar nicht soo schlecht wären mit Blick auf den Besatz...:oops: Traum wären immernoch Stichlinge, die mögens weiter unten dann vllt etwas geschützter, vllt dazu ein Schwarm Elritzen die es weiter oben mögen wo die post mehr abgeht... keine Ahnung...

Aber dafür bin ich ja hier:p:confused:
 

LarsMLR.de

Mitglied
Schde das dieses Thema jetzt einschlafen gelassen wird...

Über weitere Antworten hätte ich mich sehr gefreut...:(
 

Wolf

Mitglied
Wieso einschlafen lassen?
Du hast doch die sache im griff und wir warten gespannt auf Neuigkeiten.
Ich habe hier, bei mir vor der Haustüre jedenfalls schon stichlinge in den kleinen Bächen gefangen. Natürlich gibt es in Bächen verschiedene strömungszonen und sogar Wirbel.
L.g. Wolf
 

LarsMLR.de

Mitglied
Hi



Hi, das liegt wohl daran, dass es sehr speziell ist und die wenigsten mit gutem Rat und eigenen Erfarungen dienen können. Sollte man(n) nicht persönlich nehmen;)


Das kann gut sein, hab ich mir fast gedacht... allerdings stehen auch noch ganz grundlegende Fragen wie z.B die der Lichtquellen, Filtermedien, Ausströmsteine und Membranoumpen, etc. zur Debatte

Das sind einfach so viele Kleinigkeiten und so viel zum nachdenken, dass ich ab einem Gewissen Punkt bei den banalsten Sachen keine Ahnung mehr habe..:(

Jeder kleine Erfahrungswert kann helfen, jeder Link zu ähnlichen Projekten/Bildern, Artikel zum Thema, Links zu Gittern für die Ausströmöffnungen, Erfahrungen mit dem Bau von Rückwänden, die banalsten Denkanstöße können dinge sein die ich vor lauter lauter noch nicht bedacht habe:oops::eek:;)

Soll auch kein Angriff sein, es ist nur wie du bereits gesagt hast sehr viel Geld, gerade in meinem Alter, da will ich genau wissen was ich mache.. habe jetzt Ferien, schreiner mir jetzt den Schrank für darunter, morgen wird das Becken bestellt und langsam geht es in die heiße Phase...bzw in die kalte...ist ja ein Kaltwasserbecken:p


LG, Lars
 

LarsMLR.de

Mitglied
Wieso einschlafen lassen?
Du hast doch die sache im griff und wir warten gespannt auf Neuigkeiten.
Ich habe hier, bei mir vor der Haustüre jedenfalls schon stichlinge in den kleinen Bächen gefangen. Natürlich gibt es in Bächen verschiedene strömungszonen und sogar Wirbel.
L.g. Wolf

Schön das es wenigstens nach außen wirkt als hätte ich alles im Griff... ich verbringe nur mal eben am Tag mindestens 4h mit lesen und planen... heute zum Beispiel direkt nach dem aufstehen noch im Bett...eingeschlafen bin ich auch damit

Generell denke ich aber Wie gesagt jeder von euch hat Erfahrungswerte.. sei es das entfernen des Reinigers vom Silikonabziehen bei einem neuen Becken, die von euch Favorisierte Verklebung etc.

Es sind ja oft die kleinen Dinge


z.B. beschäftigt mich momentan das Futter für die Stichlinge... Lebendfutter..muss gezüchtet werden, und beim einbringen weiß ich nicht wie das mit der Strömung läuft..anhalten wär blöd, Alles irgendwo sonstwo hängen zu haben wär auch k*cke also hat da jemand Erfahrung beim füttern mit/trotz Strömung? Ist das gut weil es sich verteilt, ist es blöd weils die Tiere nicht finden? Was eignet sich da am besten an Futtertieren fürs Tägliche füttern etc..

Sollte halt wirklich keinen Angreifen..stehen halt nur SO viele Fragen in meinem Kopf und diesem Forum-Thema..:oops:
LG,
Lars
 

LarsMLR.de

Mitglied
Was den Kühler betrifft:
ich plane ihn im Geldbeutel und im Schrank ein, gucke aber während der Einlaufphase mal wie diese Wassermassen auf die Temperaturen reagieren, ist ja schon nochmal ne ganz andere Dimension die sich da aufheizen müsste

Mein Cube hat ja grade mal 20l, also ne größere Müslischüssel:D dazu kommt der Innenfilter der in Sachen Temperatur bestimmt auch noch das ein oder andere Grad draufpackt

In meinem Zimmer ist es nämlich immer 2°C kühler als im Becken

An Filter denke ich an den, mit Absicht etwas überdimensionierten, Eheim Professional 3 1200XL, an dessen Ausströmleistung und den geringen zu kühlenden unterschied von max. 3-4°C angepasst hätte ich prinzipiell an diesen Kühler gedacht: Hailea Ultra 300
 
Hi,

ich finde das Projekt auch megaspannend, kann aber nicht viel zu den Fragen beitragen. ;) Bin zwar nen Technikfreak, aber nicht in der Aquaristik, da hats hier ein paar andere Gurus.
Aber zum Futter mag ich was sagen. Bei Lebendfutter schwimmt meine Bande den Wasserflöhen, Mückenlarven etc aktiv hinterher. Daher denke ich, werden das die Stichlinge sicherlich auch machen.
Ich bin gespannt, wie es weiter geht und harre geduldig auf weitere Bilder. ;)
 

LarsMLR.de

Mitglied
Hi,

ich finde das Projekt auch megaspannend, kann aber nicht viel zu den Fragen beitragen. ;) Bin zwar nen Technikfreak, aber nicht in der Aquaristik, da hats hier ein paar andere Gurus.
Aber zum Futter mag ich was sagen. Bei Lebendfutter schwimmt meine Bande den Wasserflöhen, Mückenlarven etc aktiv hinterher. Daher denke ich, werden das die Stichlinge sicherlich auch machen.
Ich bin gespannt, wie es weiter geht und harre geduldig auf weitere Bilder. ;)

Alles klar, vielen dank!:)
Ich hoffe mal, das das die Futtertiere nicht alle im Strömungskanal zu Hackfleisch werden oder sich irgendwo verfangen...
Werde wahrscheinlich mit ner langen Pinzette arbeiten, habe bereits zwei 40cm Modelle ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

LarsMLR.de

Mitglied
Hat jemand eine Idee wo ich Stichlinge gut herbekomme? Absoluter Idealfall wären Tiere die bereits an Temperaturen um die 20°C gewöhnt sind.. aber das schreibt ja kein Händler dazu und in der Natur werd ich wohl so schnell keine finden und auch noch fangen können, dazu kommt der fehlende Angelschein.:oops:
 

LarsMLR.de

Mitglied
Und was ich leider auch noch nicht weiß ist ob Elritzen sich mit den Stichlingen vertragen, gerade wenn diese in der Brutzeit territorial werden.. da weiß ich ja nichtmal wie viele und in welcher Konstellation ich von den Stichlingen einsetzten sollte..:eek::oops:
 

Thomas F.

Mitglied
Stichlinge vertragen sich in der Brutzeit mit niemanden! ;) Die Stichlinge, die ich in den letzten Jahren im Handel, und damit in dem von dir gewünschten Temperaturbereich gesehen habe, sind immer sehr schnell weggegammelt (Im wahrsten Sinne des Wortes). Auch mit Angelschein wäre eine Naturentnahme nicht erlaubt.

Du kannst dir welche bei fischfarm-schubert.de bestellen, auf der Startseite steht auch der derzeitige Temperatur Rahmen, zur Zeit 14-18° C Zur Qualität kann ich nichts sagen, habe da noch nie was bestellt.
 

LarsMLR.de

Mitglied
Stichlinge vertragen sich in der Brutzeit mit niemanden! ;) Die Stichlinge, die ich in den letzten Jahren im Handel, und damit in dem von dir gewünschten Temperaturbereich gesehen habe, sind immer sehr schnell weggegammelt (Im wahrsten Sinne des Wortes). Auch mit Angelschein wäre eine Naturentnahme nicht erlaubt.

Du kannst dir welche bei fischfarm-schubert.de bestellen, auf der Startseite steht auch der derzeitige Temperatur Rahmen, zur Zeit 14-18° C Zur Qualität kann ich nichts sagen, habe da noch nie was bestellt.

Das ist natürlich blöd:p:eek:

Ist halt die Frage ab welcher Größe die anderen Tiere den brütenden aus dem Weg gehen könneno_O:oops:

Das mit dem Handel dacht ich mir schon halb... gibt doch tatsächlich welche die hinschreiben „25°C kein Problem“:mad:o_O

Hab dem von dir genannten Shop mal eine E-Mail geschrieben und gefragt wie es um solche „kleinstmengen“ und um die Geschlechts-Auswahl steht und welche Temperaturen in deren Zucht herrschen.
Denke ich werde allem was auf google erscheint und Seriös aussieht mal die gleiche E-Mail hinterlassen und mal schauen wer mir da am Kompetentesten antwortet.:rolleyes::)

Das mit der Naturentnahme dachte ich mir bereits, war eigentlich nie eine Option.. auch wenns wohl am einfachsten wäre wenn man mal weiß wo sie sich rumtreiben... aber die stehn ja nich umsonst unter Schutz!

Vielen dank für die Antwort!:D

Muss nur noch rausfinden wie viele ich denn einsetzen kanno_O:)
 

LarsMLR.de

Mitglied
Angehängt die Bilder nach denen das Becken gebaut wird, mein Aquarienbauer klärt nur noch mit seinem Techniker ab was an Verklebung möglich ist und ob statt Querstreben auch ein 5cm Überhang rundherum reicht.
Zur Debatte steht Transparent auf Stoß, falls hier bedenken bestehen Schwarz auf Stoß und zur höchsten not Transparent auf stoß mit innenliegender Dreiecksfuge welche durch einen kleinen 45° Glasstreifen vom Wasser getrennt ist. Das wäre allerdings die absolute Notbremse.
Schätze es läuft auf schwarz auf Stoß raus, das ganze natürlich sauber abgezogen, also eine absolute Minimal-Fuge:)
 

Anhänge

  • C57278F5-C70E-4EF6-90B3-879C9A2EB494.png
    C57278F5-C70E-4EF6-90B3-879C9A2EB494.png
    465,4 KB · Aufrufe: 58
  • 66572761-7753-472E-96FF-A2356600BD4E.png
    66572761-7753-472E-96FF-A2356600BD4E.png
    142,3 KB · Aufrufe: 58
  • CD2B73DA-AA38-41C2-9599-A88D5525508B.png
    CD2B73DA-AA38-41C2-9599-A88D5525508B.png
    676,8 KB · Aufrufe: 56
  • 6D0FE23C-7F39-4059-AC01-57F92E6CE8F6.png
    6D0FE23C-7F39-4059-AC01-57F92E6CE8F6.png
    398,5 KB · Aufrufe: 55
  • 5A99AA34-09A6-43AA-9A30-796274079C7E.png
    5A99AA34-09A6-43AA-9A30-796274079C7E.png
    724,4 KB · Aufrufe: 61
  • 91D50D4B-CB14-44AE-B691-0DFD0B95BA19.png
    91D50D4B-CB14-44AE-B691-0DFD0B95BA19.png
    25,5 KB · Aufrufe: 55
  • 31D4D6F1-F3D8-4516-B799-D928511617F3.png
    31D4D6F1-F3D8-4516-B799-D928511617F3.png
    235,4 KB · Aufrufe: 59
  • 1D7F6AB2-FC74-4DCB-B645-5C0333D7799E.png
    1D7F6AB2-FC74-4DCB-B645-5C0333D7799E.png
    325,3 KB · Aufrufe: 60
  • 7F0ADD0D-F8A3-4772-9BEC-DDE935253418.png
    7F0ADD0D-F8A3-4772-9BEC-DDE935253418.png
    638,5 KB · Aufrufe: 59
  • 0352443E-D027-4E2B-81AB-E3CDCA9F55CE.png
    0352443E-D027-4E2B-81AB-E3CDCA9F55CE.png
    59,1 KB · Aufrufe: 62
Oben