Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Besatzfrage

Dieses Thema im Forum "Fische" wurde erstellt von Anonymous, 30. Juni 2005.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo ihr Aquarianer,

    Ich habe seit ca. 30 Tagen ein 54 Liter Aquarium und in der ersten Zeit ist auch schon so einiges schief gelaufen. Ich hatte das Becken 2 Tage, da wurde mir ein Tütchen mit 5 Neons überreicht, dazu ein Kampffisch. Die Neons finde ich zwar wunderschön, aber Sie eignen sich wohl nicht für mein Wasser. Nitritpeak haben wir inzwischen erfolgreich absolviert, war auch nicht sooo schlimm, ein Neon ist verschieden (der war von Anfang an irgendwie seltsam), und nun weiss ich nicht, wie ich im Besatz fortfahren soll. Am liebsten hätte ich ja ein Becken mit 3 Kampfischen aber was mache ich mit den Neons, zu viert ja ohnehin auch zu einsam? Wer hat noch einen Besatzvorschlag?

    Schönen Dank schonmal

    Gruß melli

    54l (60 cm)
    pH 7
    GH 10
    °C 24
     
  2. Bis du Anfänger oder kennst du dich schon gut mit Aquaristik aus?

    Für einen absoluten Anfänger dieser Beckengröße würde ich folgendes empfehlen:

    2 Zwergfadenfische (1 Männchen + 1 Weibchen)
    4 Zitronensalmler + deine restlichen Neons
    5 Panzerwelse

    oder haust du vielleicht irgendwelche Vorlieben?
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Vielen Dank für deinen Vorschlag.

    Der Zwergfadenfisch sieht sehr hübsch aus.
    Ist der Fisch auch für Aquarium Anfänger geeignet?

    Er sieht nämlich so aus als ob er hohe Ansprüche hat.

    Ein Aquariumfisch der mir auch gut gefallen würde wäre die Sumatrabarbe. Wäre die auch zur Haltung geeignet?

    Mehr als 12 Aquariumfische sollte ich doch nicht in das Becken geben.
    Wo ist da die Obergrenze bei einem 54er Aquarium?
     
  4. Naja für Anfänger ist er nur bedingt geeignet, man sollte schon über den absolute Anfängerstadium heraus sein ;) Was für Anfänger geeigent wäre, sind die beliebten lebend Gebährenden (Molly & Guppy) oder auch Skalare (Segelflosser)

    Sumatrabarbe ist so eine Sache ;) Die stiften meist Terror in einem Gesellschaftsbecken. Knabbern bei fabenprechtigen Fischen an den Flossen etc.. Mit einer Vergesellschaftung mit Skalaren und Schmetterlingsbunbarschen würde ich daher dringend abraten

    Auch hier gilt 1cm Fisch pro Liter Wasser

    Du könntest also auch viele keine Fische reinsetzen. Dann würde ich dir zu 2 Schwärmen mit Salmlern und 2 Welsen raten.
     
  5. Wie kann das sein das du nach zwei Tagen Fische einsetzen konntest und sie alle überlebt haben denn man sagt doch immer das man mindesten zwei Wochen das Aquarium anlaufen lassen muß. Und das der Kampffisch nicht alle Neons kaputt gemacht hat verstehe ich auch nicht. Ist der nicht so groß gewesen???

    MFG Panik82
     
  6. 2 Tage Einlaufzeit sind eindeutig viel zu wenig ;)
    Solange es ein Kampffisch Weibchen ist, sollte sie sich gut mit den Neons vertragen ;) . Auf keinen Fall 2 männliche Kampffische einsetzen, diese "bekämpfen" sich bis zum bitteren Ende.
    Möglich wären jedoch 2 Weibchen und ein Männchen.

    Gruß Buntbarsch

    PS: Was meinst du damit dass sich die Neons wohl nicht für dein Becken eignen? Sind sie eingegangen?
     
  7. Ich wollte eigendlich zwei siamesische Rüsselbarben in mein 54 Liter Becken einsetzen. Denn sie sind ja echt gut gegen Algen, aber leider sind diese Fische ein bischen zu groß für mein Aquarium. ( 10-18 cm )

    Ansontsten hatte ich vor
    Neons
    Paar Zwergfadenfische
    Paar Pandawelse

    welche Fische kann man statt siamessche Rüsselbarben als Algenfresser eisetzen die sich in einem kleineren Aquarium wohl fühlen???

    Danke für euer Antworten

    MFG Panik82
     
  8. AQLive

    AQLive Administrator AQL-Team

    Kenne mich mit der Rüsselbarbe nicht so gut aus, aber ich würde sagen, dass alles ab 12 cm zu Groß für dein Aquarium ist.


    Als Algenfresser kann ich noch empfehlen:
    :arrow: Ohrgitter-Harnischwels - wird ca. 5cm groß
    :arrow: Panzerwels - bis zu 5 cm groß, sucht ständig den Bodengrund ab
    :arrow: Garnelen - hab ich persöhnlich nicht, soll aber auch helfen
     
  9. Juhu

    Ich habe mir heute meine ersten Fische zugelegt
    Drei Rote Platys
    und drei Schmerle

    Und so wie es aussieht ist einer der Platys schwanger.
    Naja mal schauen was die nächsten Tage so ab geht in meine AQ.

    MFG Panik82
     
  10. AQLive

    AQLive Administrator AQL-Team

    da hast du dich ja doch noch etwas umentschieden.
    vielleicht hast du dann ja schon bald nachwuchs in deinem Aquarium. :D

    Die ersten Fische und der erste Nachwuchs ist schon was besonderes :wink:
     
  11. Ja die Frau im Zoofachgeschäft hat mir die empfohlen da diese Fische Algen fressen.
    Da habe ich aber mal eine Frage, denn die Frau im Fachgeschäft sagte mir das ich diese Fische eine Woche nicht füttern soll, da die Algen im AQ erst einmal ausreichen würden. Da bin ich aber ein bisschen skeptisch, denn eine Woche ohne Futter, ist das nicht ein bisschen lang???

    Und die anderen Fische werde ich auch noch holen, aber erst nächste Woche.
    Erst soll sich das Wasser an ein paar Fische gewöhnen.

    Danke für die Tipps der Algenfresser, aber Garnelen sind mir zu hässlich.
    Da bleibe ich lieber bei den Panzerwelsen die du mir empfohlen hast.

    MFG Panik82
     
  12. Welche Fische wurden dir als Algenfresser empfohlen? Ich kann immer wieder nur zur Siamesischen Rüsselbarbe raten ;) Die Fische eine Woche nur von Algen ernähren zu lassen halte ich für eine Fehlberatung. Zwar können die Fische Anfangs nur alle 2 Tage gefüttert werden, dann sollten sie jedoch Trockenfutter & auch Lebendfutter erhalten.

    Garnelen sind doch keine hässlichen Tiere :shock: Sind zwar für den einen oder anderen etwas gewöhnungsbedürftig haben jedoch wurderbare Farbmuster und es macht Spaß ihnen im Aquarium zuzuschauen :)
     
  13. AQLive

    AQLive Administrator AQL-Team

    wird die Siamesischen Rüsselbarbe für ein 54 Liter Aquarium nicht ein bisschen zu groß?

    Panzerwelse sind wie gesagt eine gute Wahl :wink:
    Gibt auch verschiedene Panzerwels Arten, z.B.
    Smaradpanzerwels
    Rosafarbener Panzerwels
    Meta-Panzerwels
    Marmorierter Panzerwels
    Panda-Panzerwels und noch viele weitere...

    Kannst dir ja die verschiedenen Arten näher bei google anschauen:
    hier klicken
     
  14. Oft werden die Siamesischen Rüsselbarben als Fische mit bis zu 14 cm Längenmaß ausgewiesen.
    Ich habe bis jetzt 12 Stück gepflegt und meine größte würde 9 cm .. damit ist sie uneingeschränkt für ein 60er Becken empfehlenswert :) Welse fressen zwar Algen, jedoch meist nur am Bodengrund und nicht auf den Pflanzenblättern ;)
     
  15. Morgen Aquaristik Freunde

    Zu der frage welche Fische die Frau im Zoofachgeschäft mir als algenfresser empfohlen hat ( von Buntbarsch ).
    Die die ich jetzt drinne habe: Drei Rote Platys
    und drei Schmerle
    oder meist du das das keine Algenfesser sind???

    Und das mit einer Woche nicht füttern ist also auch nicht gut beraten, meist du???
    Da muss ich ein anders Zoofachgeschäft aufsuchen, wenn ich da so falsch beraten werde.

    MFG Panik82
     
  16. Also das mit dem Füttern grenzt wenn man es etwas übertieben sieht schon an Tierquälerei!

    Schmerlen sind eigentlich Fische die Lebend- und Flockenfutter fressen.
    Klar kann man sie auch als Algenfresser einsetzen, die Fische fressern jedoch weniger als die Siamesischen Rüsselbarben und werden meist auch größer. Die Aussage das Schmerlen Algen fressen war also nicht falsch ... aber ist auch nicht der beste Algenfresser ;)
    Alternativ zur Siamesischen Rüsselbarbe gibt es die Siamesischen Saugschmerlen, die jedoch größer wird!
     

Diese Seite empfehlen