Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Bauchwassersucht?

Dieses Thema im Forum "Krankheiten" wurde erstellt von OR, 4. August 2014.

  1. OR

    OR

    Hallo,

    ich bin bisher von Krankheiten in den Becken fast komplett verschont worden, habe nun aber ein Problem.

    Zum Becken:
    60l, gefiltert über HMF
    Besatz:
    3 schwarze Neon (Rest)
    1 Epiyplatis dageti (Rest)
    1 Chromaphyosemion (Rest)
    3 LDA 67
    seit Samstag: 1/1 Ap. agassizii

    Ein Epiplatys dageti, sowie ein schwarzer Neon haben schon länger etwas dickere Bäuche...soweit ich das beurteilen konnte war das aber im Bereich des normalen, sah nach ordentlichen Laichansatz aus.
    Samstag habe ich 1/1 Ap. agassizii zugesetz. Sonntag fiel mir auf, dass sich die Schuppen des E. dageti leicht abspreizten, habe ihn daraufhin sofort in ein kleines Becken umgesetzt und es geht schnell bergab mit ihm...schwimmt teilweise auf dem Rücken, als würde der Bauch hochtreiben.
    Bis gestern abend habe ich die leicht dickeren Bäuche der Apistogramma auf die reichliche Fütterung zurückgeführt. Allerdings meine ich heute auch leicht abstehende Schuppen bei den beiden zu erkennen.

    Alle anderen Fische sehen gesund aus, auch bei dem betroffenen Salmler-Weibchen keine Verschlechterung oder abstehende Schuppen...sieht weiterhin wie Laichansatz aus!

    Was würdet ihr raten? Großer WW ist klar, sollte ich die Apistogramma direkt in ein kleines (leider nur 12l da) Quarantänebecken mit entsprechenden Medikamenten (Bactopur) und Salz setzen? Oder im großen Becken behandeln?

    Grüße
    Oscar
     
  2. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin,

    Du weist, dass das ein ziemliches Rumgerate ist. Aber, wenn du behandeln willst, machdas im großen Becken, da du ja scheinbar mehrere Fälle hast.

    Gruß
     
  3. OR

    OR

    Hi,

    ja, weiß ich...aber wenn man dagegen ne Chance hat, dann wohl nur sehr früh :?
    Habe jetzt mit Omnipur das große Becken behandelt, vorher 80%WW und Seemandelbaumblätter rein.

    Grüße
     

Diese Seite empfehlen