Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Bau meiner Aquarium Rückwand

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von Stullenandy, 24. August 2007.

  1. Hallo !
    Kompliment !
    Du hast ein richtiges "Händchen" um sowas zu bauen.
    Leider kann das nicht jeder. Ich habe mir für meine Trigon 350 2 Rückwände gekauft. Sieht auch ziemlich gut aus. Der Preis für die 2 Rückwäde lag bei ca. 100,- Euro.

    Selbstgemacht ist allerdings immer individueller.
     
  2. Danke!

    Ja, preislich war es leider nicht das "Schnäppchen", aber wie du schon sagtest, man kann es seinen Wünschen komplett anpassen. Warte jetzt nur noch auf die GFK-Rohre, die ich dann fest einbauen will und dann kann auch schon der Sand kommen.
     
  3. Gestern sind noch meine bestellten GFK PVC-Rohre angekommen. Habe mir aus Winkeln und Rohren entsprechende Ab- und Zuläufe gebaut. Ich finde dieses einfach eleganter, als grüne U-Bögen am Beckenrand hängen zu haben.

    P.S. Die Rohre sind auf der Rückseite mit passenden Haltern fixiert. Diese habe ich mit AQ-Silikon festgeklebt. Die Rohre lassen sich zur Reinigung aber problemlos entnehmen.
     

    Anhänge:

  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    das sieht sehr sauber aus!
    so hab ich das auch geplant :)
    was hast du für rohstärke?
    ich nehm 16mm
    hoffe das schafft mein 2224 :D
     
  5. Hab auch 16mm Rohrstärke damit ich die mitgelieferten Schläuche per Rohrschellen gut festmachen kann.

    Habe gestern auch noch meine "Bluetooth Steckdosenleiste" bekommen :D kostet normalerweise leider fast 70 Euro. Habe Sie aber wesentlich günstiger bekommen. Dort kann man dann ganz bequem per Bluetooth die Schaltzeiten der einzelnen Steckplätze programmieren :lol:
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    hehe das isch ja ne nette sache ;)
    hab mich noch umentscheiden, mach die wandnicht farbig, glaubeich lass das so, das siehtganz gut aus und wenn das noch bewachsen sit mit algen bestimmt richtig gut >:)
    hab zudem noch epoxydharz bestellt sollte diese wohe kommen.
    hoffe ich kann ende der woche wasser einlassen.

    was für filter sind das wo du da hast?
    sieht irgendwie aus wie ne mischung aus eheim und jbl :)
     
  7. Das sind EHEIM Clones :D von einem Chinesischen Hersteller "Jebao". Sind praktisch baugleich mit aktuellen EHEIM-Filtern. Habe in anderen Foren von guten Erfahrungen mit den AF gelesen. Habe ich in der Bucht ersteigert. Kostenpunkt pro AF ca. 25-35 Euro. Haben jeweils 1000 l/h. Auch wenn Sie nur 700 h/l schaffen sollten, düfte es trotzdem noch locker reichen. Jebao stellt übrigens auch diese kleine Mini-Pumpe von Conrad her. Davon sind eigentlich alle begeistert!
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    wow, das ist n preis.
    noch nid davon gehört aber gut zu wissen!
    hast du die hintereinander gehängt?
    hast ja nur einen ein und auslauf oder?

    aber ich find die irgendwie leider nicht bei der bucht :(
     
  9. Einen Zulauf? Guck doch mal die Bilder an... sehe da jeweils 2 Zu- und Abläufe :lol:

    Laufen beide parallel. Einmal mit Filtermaterial (Watte+Filtermatten) und einmal mit biologischem Filtermaterial. Hinter dem Filter mit Watte/HMF-Matten ist noch ein UV-Klärer verbaut.
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    ahh nu seh ichs :)
    stimmt.
    sag mal, hast du mir zufällig n link für so n teil bei der bucht :)
     
  11. Such mal nach "clearwater 302"

    Das sind die guten Teile. Mein Verkäufer hat momentan aber grad sein eBay-Angebot rausgenommen, da es wohl bei Ihm im Lager gebrannt hat.
     
  12. Das wird ja immer besser was du das machst :super:
     
  13. Hi,


    sehr sauber und wunderschön gemacht *daumenhoch*

    ABER: ICh würde dem Lakc so nicht trauen. Meiner Erfahrung nahc löst der sich nach einiger Zeit, trotz angeblicher Wasserfestigkeit (nicht von heute auf morgen).
    Darum würde ICH IMMER mit Epoxi versiegeln.
    Das Zeug ist:

    - 10000000%ig nicht mit Wasser lösbar wenns fest ist
    - gibt rein gar nix mehr ab Wenns fest ist
    - stabil
    - unsichtbar (wie soll was das durchsichtig ist unter Wasser sooo künstlich wirken? ist wie eine Schicht Klarlack)

    Das das Harz Allergien usw auslöst ist richtig, aber, das ist das geringste Problem.
    Das Zeug wird verdächtigt ein klitze klein wenig Krebserregend zu sein, ebenso greift es die Schleimhäute an.
    ABER nur so lange es nicht ausgehärtet ist.

    Beim Verarbeiten UNBEDINGT Handschuhe tragen, KEINE Latexhandschuhe ausm erste Hilfekasten, empfelhenswert ist Vinyl oder von den Harzherstellern Spezielle Handschuhe.
    Hat man öfter damit zu tun ist eine Gasmaske angebracht, für ab und an einfahc draußen verarbeiten.

    Ach noch was, das von wegen Umweltgefährlich usw gild auch NUR für das nicht durchgehärtete Harz.
    Darum gehören Harzreste in den Schadstoffmüll, ist es durchgehärtet kommts in den normalen Hausmüll.

    grüße
    Sascha
     
  14. @ Sascha

    Danke für deinen Rat. Dadurch, dass die Rückwand die Farbe aber größtenteils aufgesaugt hat, sollte es da keine Probleme geben, denke ich. Ich habe ja nicht Styropor angemalt, sondern Beton. Vielleicht werde ich in einem Jahr schlauer sein und an deine Worte denken. Aber ich möchte das erstmal ohne Epoxidharz probieren.
     
  15. Hi,

    war ja nichtmal gegen dich. :wink:
    Ging eher um eigene Erfahrung, eventuell hast du da ja schon anderes bemerkt.....

    hauptsächlich gings mir darum das Epoxi eben NICHT schädlich ist, zumindest nicht ausgehärtet :D

    Viele lassen sich von den Warnhinweisen abschrecken, dabei sollte man gerade wenn so Sachen wie Todenköpfchen usw aufgedruckt sind erstmal lesen.
    Meine letzte Lieferung umfasste noch Thixomittel (zum andicken) und Trennwachs.... da war sogar aufm Umkarton lustige ora Kleberchen drauf.... naja, nun "schwimmt" n teil davon im Becken....
    Eignet sich auch prima zum Bau von Hölen usw :D

    grüße
    Sascha
     
  16. Baust du mir auch eine :D :D :D ?

    Einfach genial!! :super:
     
  17. Habs auch nicht "gegen mich" aufgefaßt :wink: Ich habe halt davor Angst, dass die Wand danach glänzt wie nen Plastikhaufen :D Vor den Gesundheitsrisiken habe ich eigentlich gar keine Angst. Wenn man einmal eine Rückwand damit einpinselt, wird man nicht gleich tot umfallen :lol:
     
  18. Danke :lol:

    War ganz schön viel Arbeit, aber bis jetzt hat es sich gelohnt :lol:
     
  19. Hi,

    warum solle das dann glänzen wien Plastikhaufen?
    Das Epoxi ist wie eine Schicht Klarlack und unter Wasser nicht mehr sichtbar.
    Sollst ja nicht n cm dick auftragen :lol:

    Die Gesundheitsrisiken sollte man schon beachten.
    Wenn mal gesehn hast wie Schnell das Harz durch Latexhandschuhe durch ist macht man sich shcon Gedanken, denn genau so ziehts auch in die Haut ein, zumindest eben diverse Stoffe davon.
    Ach so, gibt übrigens seltener Ausschläge, dafür Kreislaufprobleme und Übelkeit...gasr nicht schön.

    Darum: UNBEDINGT VERARBEITUNGSHINWEISE BEACHTEN!!!!!


    P.S.: ahtte es nur an den Fingern (falsche Handschuhe) und hab fast 3 Tage den Porzellanstuhl gehütet. :wink:

    grüße
     
  20. Anonymous

    Anonymous Guest

    hab mir auch viele gedanken gemacht ob oder ob nicht epoxydharz.
    bin aber zum schluss gekommen dass ich es nun doch mache.
    es ist einfach besser hinterher die wand zu reinigen glaube ich und es ist alles gut versiegelt.

    kann ja dann berichten wie es ist und stelle auch bilder rein.
    geplant ist donnerstag/freitag vorausgesetzt das zeugs ist gekommen.

    schlussendlich bin ich glaube ich bei um die 70 euro mit der rückwand angelangt. hätt ich mir auch eine kaufen können *g*

    aber so eine wie ich wollt gabs niergends. leider bin ich aber gestern auf eine gestoßen, die mir gut gefällt für 70 euro rum und die ich auch genommen hätte.
    nunja nun ists zu spät. die kommt dann ins nächste aquarium :D
     

Diese Seite empfehlen