Barsch liegt am Boden

Tobi:)

Mitglied
Hallo an alle,
Mehr als die Tipps die ihr @Neyla gegeben habt kann man nicht geben. Und man muss auch mal zugeben das man vieleicht einen Fehler gemacht hat. Also beachte einfach die Tipps von Marco und hoffentlich sterben dann keine Fische mehr.
Viele Grüße TOBI
 

Snowgnome

Mitglied
Hi
Wenn du willst kann ich gerne paar mehr Bilder machen. Darunter ist eine rießen Wurzel. Man kann natürlich auch nicht erkennen das die steinaufbauten 40cm in die Breite und 60 in die Länge.

Die große Wurzel könnte die Ursache für den zu geringen ph-Wert sein. Nicht umsonst sollte man Wurzeln im Ostafrikbcken möglichst vermeiden.

Und wenn man Aufwuchfresser/Felsenbewohner hält und 450 Liter zur Verfügung hat, ist das Becken vermutlich mindestens 1,50 Meter lang. Ein Steinaufbau von 40 bis 60 cm Breite/Länge ist da nur ein schlechter Witz. Zum Vergleich: in meinem 2-Meter-Becken zieht sich der Steinaufbau über eine Länge von ca. 1,70 Meter

DAS SOLLTEN NUN EIGENTLICH GENUG ANLATSPUNKTE SEIN, UM EINIGES VERBESSERN ZU KÖNNEN
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo an alle,
Mehr als die Tipps die ihr @Neyla gegeben habt kann man nicht geben. Und man muss auch mal zugeben das man vieleicht einen Fehler gemacht hat. Also beachte einfach die Tipps von Marco und hoffentlich sterben dann keine Fische mehr.
Viele Grüße TOBI
Es ist ja nur ein Fisch gestorben den anderen Fischen geht es prima !!!!!!!
 
Hi


Die große Wurzel könnte die Ursache für den zu geringen ph-Wert sein. Nicht umsonst sollte man Wurzeln im Ostafrikbcken möglichst vermeiden.

Und wenn man Aufwuchfresser/Felsenbewohner hält und 450 Liter zur Verfügung hat, ist das Becken vermutlich mindestens 1,50 Meter lang. Ein Steinaufbau von 40 bis 60 cm Breite/Länge ist da nur ein schlechter Witz. Zum Vergleich: in meinem 2-Meter-Becken zieht sich der Steinaufbau über eine Länge von ca. 1,70 Meter

DAS SOLLTEN NUN EIGENTLICH GENUG ANLATSPUNKTE SEIN, UM EINIGES VERBESSERN ZU KÖNNEN
Wenn man keine Ahnung von meinem Becken hat und nicht wirklich sehen kann wie es aufgebaut ist einfach mal psssst
 

Ago

Mitglied
Hallo Marco,

das hieße umgekehrt, daß ich mit einer Wurzel meinen pH-Wert senken kann. *Memo an mich: Unbedingt Wurzel kaufen!* Gibt es Wurzelarten, die das besondere sicher machen? Muß ich was beachten (außer vielleicht den pH-Wert regelmäßig zu kontrollieren, damit nichts aus dem Ruder läuft)? Wurzel besser abkochen oder bloß nicht abkochen oder sowas?
 

Z-Jörg

Mitglied
Moin Anke,
So richtig Huminstoffe, die das Wasser ansäuern sind eigentlich nur in Moorkienholz, das sonst für Aquarien übliche Mopani oder Mangrovenholz kann man da eher vernachlässigen.
 
  • Like
Reaktionen: Ago

Snowgnome

Mitglied
Hi,

ok, ich muss einsehen - 15 Jahre Malawihaltung sind nix gegen ein paar Instagramfotos ( und einen hilferesistenten Ich-weiß-alles-Guru, der alles weiß, aber an den entscheidenden Stellen mauert und nichts preisgibt)

Ich schreib jetzt nicht weiter, das wäre dann nicht mehr jugendfrei
 
Zuletzt bearbeitet:

Snowgnome

Mitglied
Hi

@Ago (aber nicht @Threadsteller)

das ging alles so schnell, da kommt man nicht hinterher ;). Man muss eben wissen, welche "Riesenwurzeln" im Becken sind und wie lange. Eine jahrelang bereits im Wasser liegende Moorkienwurzel wird wahrscheinlich auch im Malawi- oder Tanganjikabecken wenig bis keine Auswirkungen haben. Ungeachtet dessen - und da sind wir bei naturnaher Gestaltung - gibt es in diesen Seen kaum Holz.
 
Wenn man keine Ahnung von meinem Becken hat und nicht wirklich sehen kann wie es aufgebaut ist einfach mal psssst
Sorry das ich mich da jetzt einmischen muss aber das muss ich jetzt rauslassen.
Ja niemand weiß hier so richtig bescheid wie dein Aquarium ist. Aber wieso? Ja, weil du keine richtigen Infos gibst und du nur am widersprechen bist. Glaub halt auch Mal den anderen "Profis" was. Gebe mehr Infos zu deinem Aquarium dann wissen auch alle über dein Becken bescheid!!

LG Jannick
 

JoKo

Mitglied
Was den pH Wert betrifft: vorausgesetzt die KH stimmt, glaube ich da eher einen Messfehler, vor allem mit Belüftung des Wassers sollte dieser doch über 7 sein.

Nachdenklich stimmt mich, dass einem Malawibecken Besitzer das aber nicht nachdenklich stimmt ...
 
Oben