Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Baby Guppys aufziehen aufzuchtsbecken Temperatur

Dieses Thema im Forum "Fische" wurde erstellt von neomo, 11. August 2014.

  1. hallo ! schönen Montag;)
    Hätte da mal eine Frage ich habe ein Guppy aufzuchtsbecken was ca 30 Liter Fast , und mit Froschbiss feinem Kies und einbisschen Deko und Indischer Sumpffreund bepflanzt ist.
    Ich wollte meine babyfische ein bisschen schneller wachsen sehen da habe ich mal gelesen das man da etwas wärmere temperaturen haben soll , einer hat mir aber mal gesagt das mann da eher normale haben soll , damit die fische vitaler und robuster sind;) naja aber das problem ich habe garkeinen Heizstab drin :| :oops: :( :shock: ich weiß jetzt nicht ob ich mir einen neuen Kaufen soll die sind ja auch voll Teuer;(
     
  2. elchi07

    elchi07 Moderator AQL-Team

    Hallo,

    sorry, aber die Temperatur richtet sich nach dem, was der Fisch von Natur aus braucht. Man kann den Wuchs nicht mit Temepraturerhöhung einfach mal eben beschleunigen. Wichtig sind die Wasserparameter und die richtige Ernährung.

    Und wenn ein eventuell erforderlicher Heizstab schon zu teuer ist, dann sollte man erst gar keine Tiere halten.

    Viele Grüße
    Roman
     
  3. Jaja ! ich habe genug geld für mein Aquarium !So ich habe 2 stück meinen fischen geht es bestens die Temperatur ist konstant ! ! ! ! ! ! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :frech: :frech: :frech: :frech: :frech:
     
  4. elchi07

    elchi07 Moderator AQL-Team

    Hallo,

    mal immer schön freundlich bleiben. Du suchst doch Hilfe...

    Viele Grüße
    Roman
     
  5. OR

    OR

    Hi,

    das sind genau die Posts mit denen man sich hier beliebt macht...

    Zu deiner Frage:
    In der Guppyhochzucht ist es tatsächlich üblich Tiere, die schnell wachsen sollen wärmer aufzuziehen. Dadurch erhöht sich der Stoffwechsel, die Tiere fressen mehr und wachsen schneller. Gleichzeitig scheiden sie natürlich aber auch mehr aus, was zu höherer Wasserbelastung führt. Außerdem sind solche Fische auch nicht besonders langlebig, da sie durch den beschleunigten Stoffwechsel auch schneller altern.
    Wer also nicht für Ausstellungen oder in großen Massen vermehren/züchten will, der ist besser beraten einen Guppy eher kühler aufzuziehen und zu halten. So hat man länger was von den Tieren und sie sollen wohl auch robuster sein.

    Je nach Raumtemperatur geht das auch gut ohne Heizstab...23-24° sollten locker reichen, Wildnahe Guppyformen können noch um einiges kälter ab und den Sommer über sogar draußen gehalten werden.

    Besorg dir aber lieber einen Heizstab, falls es im Winter mal kühler wird im Zimmer :wink: Bei ebay oder hier im Marktplatz bekommst du einen 25 Watt Heizer oft recht günstig!

    Grüße
    Oscar
     
  6. Moin,

    Und ich weiß nicht so recht, wie ich auf so einen Post reagieren soll.

    Mein erster Impuls war der gleiche wie bei Roman (Elchi).

    Im Übrigen: Wenn Du Dich hier mißverstanden fühlst, dann liegt das wohl auch daran, daß Deine Posts recht unübersichtlich und teilweise auch inhaltlich verwirrend geschrieben sind.

    Wenn Du Dich an die Forennettiquette hältst, wird man Dir auch in Zukunft hier weiterhelfen (wollen).

    Ansonsten hat OR (Oskar) Dir ja schon geschrieben, was Du wissen wolltest/ solltest.

    Grüße
     

Diese Seite empfehlen