Artemia-Zucht im Nanocube

Hallöchen :)

Ich würde gern für meine Fische eine Eigenheiten, kleine Artemia-Zucht in einem Nanocube ( bis max. 14l ) betreiben.
Da ich aber keine Ahnung habe, was ich für die Artemia-Zucht alles in dieses Aquarium packen sollte, dachte ich mir, ich wende mich mal hier her.
Die Artemia sollen nicht nur im Nauplien-Stadium bleiben, dürfen auch gern etwas größer werden, ich denke meine Skalare und Prachtschmerle haben da kein Problem damit ^^

Benötige ich für den Cube eine spezielle Pumpe oder reicht da ein Luftsprudler? Könnt Ihr mir vielleicht sonst noch Tipps zur Aufzucht geben?

Vielen Dank im voraus und einen schönen Tag noch :)
 

fischolli

Mitglied
Moin,

dazu gibt es inzwischen zig Seiten und Aufzuchtanleitungen im Netz. Um die Artemien auf eine Größe zu bekommen, dass auch größere Fische die mögen, solltest du spezielles Meersalz nehem, dazu mußt du die Artemien füttern. Dafür gibt es spezielles Futter (Microcell), Hefe soll wohl auch funktionieren.

Aber, um hier ausreichende Mengen zu ziehen, ist ein Nano zu klein. Der Aufwand steht auch in keinem Verhältnis zum Ertrag.

Skalare und Prachtschmerlen lassen ein richtig großes Becken vermuten. Falls nicht schon geschehen, schreib doch mal eine Vorstellung mit Bildern.

Gruß
 
Oben