Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Aquarium in Einlaufphase - Wasser plötzlich trüb?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von Homer73, 18. Oktober 2008.

  1. Hallo Fischfreunde :)

    Ich hoffe, jemand von Euch kann mir Entwarnung geben. ;)

    Vor ca. einer Woche habe ich mein 240er eingerichtet. Es ist schwarzer Gü****-Sand drin, Dekomaterial und seit vorgestern sind nun auch die ganzen Pflanzen für die Erstbestückung drin. Besatz ist natürlich noch keiner drin. Da der genannte schwarze Sand ja harzummantelt ist, entfällt zum Glück das Waschen und das Wasser war auch nach dem Einrichten noch recht klar. Bis gestern war das Wasser recht klar und ich war auch recht zufrieden damit ;) ... Um nun die Bakterienkultur in Schwung zu bringen, habe ich gestern morgen 10 Liter AQ-Wassers meines bishern 60ers mitgenommen, in welches ich den alten Filterschwamm so richtig schön ausgedrückt habe. Dieses "Schmutz"wasser hab ich dann in die neue Wohnung gefahren und dort ins neue AQ geschüttet (ich hoffe, das war soweit mal ok). Die Trübung durch das alte AQ-Wasser war nicht sehr groß, die ganzen Partikel hatten sich schnell verteilt, bzw. sind im Filter gelandet.. soweit also auch noch alles ok.

    Heute waren wir nun nochmals kurz in der neuen Wohnung, um ein paar Sachen zu erledigen. Leicht geschockt war ich, als ich sah, dass das ganze AQ nun milchig trüb ist. Wie gesagt: der Sand kann eigentlich keinen Schmutz aufwirbeln (zumindest nicht viel)... gestern war noch alles recht klar.. jetzt ist es so milchig trüb, dass man die Rückwand kaum noch sehen kann. Hat das mit dem Animpfen des Filters zu tun, oder hab ich irgendwas falsch gemacht?

    Bereits im Voraus besten Dank für Eure Infos :)

    Viele Grüße,
    Dirk
     
  2. Hallo Dirk
    Hört sich nach Bakterien Blühte an :ruhe: ,Hast ja noch ein paar Wochen zum einlaufen.
    mfG
    Udo

    Ps.:Du hast alles richtig gemacht.
     
  3. @udo2:
    ... Du meinst also, diese Trübheit kommt von den Bakterien des Filterschlammes, den ich vom alten Filter ins neue AQ getan hab, oder?.. wie muss ich das verstehen... zu viele Bakterien auf einmal, die sich gerade entwickeln oder so ähnlich, oder?
     
  4. Moin Udo,

    ich wusste gar nicht, dass Bakterien blühen können! :shock: :p

    @Homer:
    Die Trübung ist völlig normal in der Anfangszeit und verschwindet nach spätestens 1-2 Wochen von allein wieder.
    Sie hat nichts mit dem angeimpften Filter zu tun, sondern taucht eigentlich immer auf.
    Durch das Animpfen des Filters kann es höchstens passieren, dass sich die Zeit der Trübung verringert.

    Gruss,
    Britta
     
  5. Hallo Dirk
    Die Bakterien sind jetzt voll Aktiv.
    Das Wasser müsste sich nach einiger Zeit wieder klar werden.
    Du kannst auch in der Mitte der Einlaufp. einen WW.machen dann klärt es schneller auf.
    lG
    Udo
     
  6. Wasser jetzt klarer... aber komischer "Schleim" ?!

    Hallo nochmals :)

    So.. nun ist diese Trübheit des Wassers so 3 Tage her... ich war gerade in der neuen Wohnung, um das AQ zu checken... das Wasser ist schon wesentlich klarer, doch komisch ist jetzt, dass viele der Pflanzen von so ner schleimigen Substanz "befallen" sind... zwei kleinere Vordergrundpflanzen mit vielen kleinen Blättchen waren so verschleimt, dass ich sie rausnehmen und abwaschen wollte, doch das war nur noch Matsch und ich hab die beiden Pflänzchen weggeschmissen... ein paar Blätter, die von anderen Pflanzen total verschleimt waren hab ich auch rausgenommen, doch der ein oder andere Stengel bzw. das ein oder andere Blatt weist immer noch diesen Schleim auf...

    - liegt das an der Einlaufphase?
    - hat das mit der vergangenen Trübheit des Wassers zu tun?
    - muss ich was unternehmen?
    - schädigt das die Pflanzen (zumindest die beiden kleinen haben es ja nicht vertragen)
    - geht das von alleine weg?
    - sind das Algen?
    - was meint Ihr.. habt Ihr ne Idee?

    Bereits im Voraus besten Dank für Eure Antworten... sorry für die blöden Fragen, doch bei meinem ersten AQ (eben das 54er) hatte ich keinerlei Probleme während der Einlaufphase und dieser Schleim verunsichert mich wieder ein wenig.

    Viele Grüße,
    Dirk
     
  7. Hallo Dirk
    Mache mal einen WW, von 50%,und gebe mal Pflanzendünger zu, aber nur die hälfte der angegebenen Menge.
    Licht 12 Stunden an
    Für leichte Oberflächenbewegung sorgen.
    Wird schon werden :wink:
    mfg
    Udo
     
  8. ich hab bei den pflanzen jeweils ne (halbe) dünger-tablette im sand versenkt... düngermäßig sollte es eigentlich reichen.

    aber was ist das schleimige zeugs?.. sind das doch algen?

    Gruß,
    Dirk
     
  9. Hei
    Wie viele Tabletten insgesamt??Ü :hm:
    Udo
     
  10. @udo..
    9 stück hab ich verwendet, wobei auf der packung angegeben ist, dass man bei "erstbestückung" maximal 1 tablette auf 20 liter wasser verwenden soll... das dürfte doch dann ok sein, oder was meinst Du?

    Gruß,
    Dirk
     
  11. Hei
    Erstbestückung" Wird normal nach dem Einfahren verwendet und dann nur die halbe Menge ,die Pflanzen brauchen am Anfang nichts erst wenn sie kümmern.
    Abhilfe:
    WW.machen 80% und Ruhe bewahren.(daher die Trübung)
    Lg Udo
     
  12. hmm.. soll ich ein paar der tabs ausgraben?
     
  13. Nö !!! mach einen schönen Wasserwechsel ( min. 50 % ) und alles wird gut.


    LG Tilo
     
  14. Wenn Du sie noch findest,kannstè machen :idea:
    hebe sie dann auf,kannst sie ja später wenn die Pfl. kümmern noch mal benutzen :roll:
    LG
    Udo
     
  15. Danke schonmal :) ... Geduld scheint hier wohl das oberste Gebot zu sein... "abwarten und Tee trinken".. oder wie war das nochmal? ;)

    nu.. ich hoffe, ich schaff es morgen noch kurz in die neue Wohnung... TWW sollte eigentlich kein Problem sein (Schlauchwagen steht bereit *gg*), doch in anderen Beiträgen raten Leute vom Wasserwechsel ab, bei dieser Schleimbildung, weil es dann wohl noch schlimmer werden soll... was haltet Ihr davon?

    Gruß,
    Dirk
     
  16. Hier nochmal eine Frage! Fühlt sich das Zeug auf den Pflanzen so richtig rotzig an ???

    Klingt zwar eklig, wäre aber schön es zu wissen !

    LG Tilo
     
  17. jou... rotzig.... das ist der richtige Begriff... wieso meinst Du?

    Gruß,
    Dirk
     
  18. Hi,
    Rotzig, dazu fällt mir ein:
    ich hatte auch mal so was schleimiges auf einer Pflanze und auf einer Wurzel, auch ganz zu beginn!
    Ich habe nichts gemacht und es einfach so gelassen, nichts ist geschen und iwann wars weg, ich denke also nicht dass, die Düngung dafür verantwortlich ist!
    Daher würde ich die Tabletten lassen wo sie sind und keinen TWW machen.
    Nebenbei denke ich die Pflanze hättest du nicht wegwerfen sollen.

    ähhmmm, jetzt nichts gegen gewisse Leute, aber zumindest auf mich macht es den Eindruck ,dass diese Ratschläge geben ohne auch nur eine annähernde Ahnung zu haben, Hauptsache mal was gesagt bzw. geschrieben
    :roll: :roll: :roll:
     
  19. Hei Tilo
    Mit Sicherheit.
    Dirk
    Stimmt schon aber nicht beim Einfahren.
    Dünger muß reduziert werden ,sonst hast Du bald ein Algen problem , Deine Pfl. können diese Menge nicht verarbeiten.
    Einfahren immer ohne Dünger :oops:
    Udo
     
  20. Hast du vieleicht zu dem Pflanzendünger noch einen Bakterienbeschleuniger ( z.B. Baktozym ) beigegeben ??

    Das würde dem rotzigen ziemlich nahe kommen !!


    LG Tilo
     

Diese Seite empfehlen