Aquarium dreckig und Algen

Hey,
Ich bin absoluter Neuling was Aquarien betrifft.
vor 3 Wochen habe ich das Juwel Rio 180 gekauft und habe es nun seit ca 2 Wochen in Betrieb.
Mir wurden für den Anfang schnell wachsende Pflanzen, sowie ca. 12 Stunden Licht anhaben pro Tag empfohlen. Direkt als ich das Aquarium das erste mal gefüllt habe wurden mir Bakterien mitgegeben, die ich mit ins Wasser gegeben habe.
nun bin ich aber etwas verunsichert, da mein Aquarium nun so aussieht wie auf den Bildern. Kann mir jemand sagen wieso sich so viel „dreck“ absetzt und was das weiße an der Wurzel ist? Über Tipps und Ratschläge bin ich sehr dankbar.
Liebe Grüße,
Tamara :)
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    2,3 MB · Aufrufe: 49
  • image.jpg
    image.jpg
    2,1 MB · Aufrufe: 50
  • image.jpg
    image.jpg
    2,1 MB · Aufrufe: 50

Snowgnome

Mitglied
Hi,

das weiße an der Wurzel ist ein Bakterienrasen, der nach einigen Wochen von selbst verschwindet oder aber von Fischen/Schnecken weggefressen wird.

Der Dreck im Becken kommt vermutlich vom Auto, welches Öl verliert... ISpaß beiseite, das ist nicht der Grund. Das Auto würde ich trotzdem raus nehmen weil es besch... aussieht. Den beag auf den Blättern kann ich nicht eindeitig zuordnen. Zunächst hätte ich auf Algen getippt. Von der Farbe erinnert es aber eher an kleine Schwebeteilchen von diesem schwarzen Bodengrund, die sich auf den Blättern abgesetzt haben
 
Super, danke dir für die schnelle Antwort. Der mit dem auslaufenden Öl war gut :D der Boden der mir verkauft wurde ist Tropica Aquarium Soil.. der wurde mir als bester beschrieben. Kann ich irgendwas gegen die Teilchen machen oder denkst du das legt sich mit der Zeit?
 
Hallo,
ich bin auch neu hier und hoffe ich kann dir trotzdem helfen:) Die Bakterien sind immer wichtig auch beim Wasserwechsel, der regelmäßig nötig ist. Du hast die Bakterien mitbekommen damit das Aquarium richtig eingefahren wird (Bakterien sorgen für gute Wasserwerte). Falls du Tropica Aquarium Soil als Grund hast dann informiere dich noch über die Bedürfnisse der Fische und andere die du im Aquarium halten möchtest. Laut meiner Information ist der pH Wert des Wassers bei diesem Grund leicht im sauren Bereich.
Du könntest eventuell in den nächsten Tagen auch Algen im Aquarium haben. Sollte dass der Fall sein, keine Panik bei mir sind die durch Fischbesatz und eine Reduzierung der Belichtung bis auf fast null zurückgegangen.
Ich hoffe ich konnte wenigstens etwas helfen.
Gruß Stefanie:)
 
Ach und noch eine Frage an dich.
Hast du den Bodengrund bevor du den ins Aquarium gegeben hast ordentlich mit Wasser gewaschen? Falls nicht kann daher auch der Belag kommen.
 

Wolf

Moderator
Teammitglied
Hallo,
Soil wäscht man nicht. Sonst würde man ja die enthaltenen Nährstoffe ausschwemmen.
Der Belag sieht mir auch schwer nach Schwebstoffe vom Bodengrund aus. Ich denke das wird sich, wenn mal der Besatz im Becken ist, von alleine erledigen.
Wenn ich ab und an im Aquarium wüte, dann sieht es auch manchmal so ähnlich aus, das ist am nächsten Tag wieder weg.
Deshalb hat man ja auch Putzerfische. Ne war Spaß.
L. G. Wolf
 

mraqua

Mitglied
Moin,
Bakterien braucht man nie extra hinzu geben. Es sei denn natürlich man möchte den Händler und den Hersteller in schweren Zeiten unterstützen.
Über die Bedürfnisse der Fische sollte man sich unabhängig vom Bodengrund informieren. Und der Ph Wert hängt von so manchen Faktoren ab, ich glaube nicht daß dieser soil den immer in den leicht Sauren Bereich bekommt.

Ich würde bei dem Belag auch auf Schwebstoffe aus dem Bodengrund tippen, und versuchen diese auf zu wirbeln und abzusagen. Ich denke auch das sobald Fische drin sind die das immer wieder aufwirbeln und es dann im Filter landet.
 
  • Like
Reaktionen: Ago
Hallo,
ich bin auch neu hier und hoffe ich kann dir trotzdem helfen:) Die Bakterien sind immer wichtig auch beim Wasserwechsel, der regelmäßig nötig ist. Du hast die Bakterien mitbekommen damit das Aquarium richtig eingefahren wird (Bakterien sorgen für gute Wasserwerte). Falls du Tropica Aquarium Soil als Grund hast dann informiere dich noch über die Bedürfnisse der Fische und andere die du im Aquarium halten möchtest. Laut meiner Information ist der pH Wert des Wassers bei diesem Grund leicht im sauren Bereich.
Du könntest eventuell in den nächsten Tagen auch Algen im Aquarium haben. Sollte dass der Fall sein, keine Panik bei mir sind die durch Fischbesatz und eine Reduzierung der Belichtung bis auf fast null zurückgegangen.
Ich hoffe ich konnte wenigstens etwas helfen.
Gruß Stefanie:)
Okay danke dir für die Info. Tatsächlich bilden sich jetzt auch Algen aber ich habe das Licht jetzt gestern Abend einfach mal ausgemacht und lasse es jetzt auch erstmal aus.
zu deiner Frage, nein den Bodengrund haben ich nicht gewaschen, da der Verkäufer meinte das brauche ich nicht..
liebe Grüße Tamara :)
 
Hallo,
Soil wäscht man nicht. Sonst würde man ja die enthaltenen Nährstoffe ausschwemmen.
Der Belag sieht mir auch schwer nach Schwebstoffe vom Bodengrund aus. Ich denke das wird sich, wenn mal der Besatz im Becken ist, von alleine erledigen.
Wenn ich ab und an im Aquarium wüte, dann sieht es auch manchmal so ähnlich aus, das ist am nächsten Tag wieder weg.
Deshalb hat man ja auch Putzerfische. Ne war Spaß.
L. G. Wolf
Super, danke dir für die Info, dann hab ich ja zumindest das nicht waschen des Bodens richtig gemacht :)
Liebe Grüße Tamara :)
 
Moin,
Bakterien braucht man nie extra hinzu geben. Es sei denn natürlich man möchte den Händler und den Hersteller in schweren Zeiten unterstützen.
Über die Bedürfnisse der Fische sollte man sich unabhängig vom Bodengrund informieren. Und der Ph Wert hängt von so manchen Faktoren ab, ich glaube nicht daß dieser soil den immer in den leicht Sauren Bereich bekommt.

Ich würde bei dem Belag auch auf Schwebstoffe aus dem Bodengrund tippen, und versuchen diese auf zu wirbeln und abzusagen. Ich denke auch das sobald Fische drin sind die das immer wieder aufwirbeln und es dann im Filter landet.
Der Verkäufer meinte dass die Bakterien ganz wichtig sind um das Aquarium eben richtig einzufahren und da ich absoluter Neuling bin hab ich mal auf ihn vertraut :D aber danke auch dir für die Info, dann weiß ich fürs nächste besser Bescheid :)
Mit dem Besatz wollte ich eben lange genug warten bis das Aquarium auch gut eingefahren ist, denn noch konnte ich keine wassertests machen, da ich auf die noch warte.
danke für deine Infos und liebe Grüße, Tamara :)
 

mraqua

Mitglied
Moin,
Bakterien können wohl tatsächlich nützlich sein wenn man das Becken direkt besetzt, und sie lebend ankommen, das ist aber wohl nicht so einfach. Und das zu überprüfen kann auch nicht jeder. Damit kenn ich mich aber nicht so wirklich aus.
Wichtig sind sie vorallem für den Händler, weil der verdient daran.
Die wichtigsten Wasserwerte, zumindest für die Frage was für Fische einziehen können reicht eigentlich ein Blick auf die Webseite des Wasserversorger, bei soil würde ich aber vermutlich auch regelmäßig KH und Ph messen. Ich glaube jedoch nicht das es die Werte so stark beeinflusst das dadurch andere Fische zu halten sind. Ich hab allerdings keine Erfahrung mit soil und lasse mich da gerne eines besseren belehren.

Ob es jetzt sinnvoll ist mit dem Besatz zu warten oder nicht, dazu gibt es verschiedene Meinungen. Wenn man NO2 im Blick behält und Vorsichtig nach und nach besetzt spricht eigentlich nichts dagegen direkt Fische ein zu setzen. Erst Recht wenn man Bakterien zugefügt hat, die verhungern sonst.
 
Moin,
Bakterien können wohl tatsächlich nützlich sein wenn man das Becken direkt besetzt, und sie lebend ankommen, das ist aber wohl nicht so einfach. Und das zu überprüfen kann auch nicht jeder. Damit kenn ich mich aber nicht so wirklich aus.
Wichtig sind sie vorallem für den Händler, weil der verdient daran.
Die wichtigsten Wasserwerte, zumindest für die Frage was für Fische einziehen können reicht eigentlich ein Blick auf die Webseite des Wasserversorger, bei soil würde ich aber vermutlich auch regelmäßig KH und Ph messen. Ich glaube jedoch nicht das es die Werte so stark beeinflusst das dadurch andere Fische zu halten sind. Ich hab allerdings keine Erfahrung mit soil und lasse mich da gerne eines besseren belehren.

Ob es jetzt sinnvoll ist mit dem Besatz zu warten oder nicht, dazu gibt es verschiedene Meinungen. Wenn man NO2 im Blick behält und Vorsichtig nach und nach besetzt spricht eigentlich nichts dagegen direkt Fische ein zu setzen. Erst Recht wenn man Bakterien zugefügt hat, die verhungern sonst.
Dann kann ich die Bakterien ja wohl nächstes mal weglassen :)
Auf die Wasserwerte bin ich auch gespannt, werde auf jeden Fall berichten wenn ich etwas weiß. Da ich in einem kleinen Dorf wohne, wo ein eigener wasserversorger zuständig ist wird leider nur der härtegrad von 20,9 dh abgegeben.
 

mraqua

Mitglied
Moin,
Das reicht schon fast. Damit hast du ziemlich hartes Wasser. Da wird sich der Ph ziemlich sicher nicht im leicht Sauren Bereich einspielen. Wenn dein Fischbesatz Richtung Südamerika gehen soll, wirst du um eine Osmoseanlage nicht herum kommen. Was hast du denn als Besatz geplant?
 
Moin,
Das reicht schon fast. Damit hast du ziemlich hartes Wasser. Da wird sich der Ph ziemlich sicher nicht im leicht Sauren Bereich einspielen. Wenn dein Fischbesatz Richtung Südamerika gehen soll, wirst du um eine Osmoseanlage nicht herum kommen. Was hast du denn als Besatz
Naja wir haben eine entkalkungsanlage und der heute gemessene ph Wert liegt bei 6,4.
geplant war auf jeden Fall eigentlich ein Süßwasser Aquarium mit eventuell Guppys, einem weiblichen siamesischen Kampffisch, sowie diskusfischen und/oder Skalaren. Aber bitte verbessere mich oder gib mir Tipps wenn etwas nicht zusammen passt oder wie auch immer. :)
 

Starmbi

Mitglied
Hallo,

Für Fische es gibt gute und schlechte Entkalkungsanlagen.
Welche habt ihr denn?
Muß die regelmäßig mit Salz regeneriert werden?

Gruß
Stefan
 

rein.hart

Mitglied
Hallo Tamanra?,

Soil ist ein aktiver vorgedüngter Bodengrund. Er wirkt normalerweise leicht enthärtend auf das Wasser und drückt den PH wert in den leicht sauren Bereich. Diese Wirkung erschöpft sich aber mit der Zeit.

Hier mal ein Auszug aus der Tropica Bedienungsanweisung:
Aquarium Soil ist außerdem ein aktiver Bodengrund, der den pH-Wert senkt und einen schwachen Einfluss auf die Chemie des Wassers hat. Deshalb empfehlen wir in den ersten vier Wochen nach der Neuanlage des Aquariums mindestens zwei Wasserwechsel (25-50%) pro Woche.

In dieser Zeit solltest Du keine Fische ins Becken setzten. Außerdem sollte man vor dem Einsatz der Fische durch wiederholte Wassertests sicherstellen das keine überhöhten Nitritwerte vorhanden sind.

Zu Deinem geplanten Besatz ist zu sagen "NÖ DAS GEHT NICHT" In 180 Liter kannst Du keine Skalare und erst Recht keine Diskusfische halten.
Enthärtungsanlage kann auch Problematisch sein. Aber dazu frag besser mal Stefan aka Starmbi.
 
Hallo,
mal abgesehen von den Wasserwerten, hat hier niemand Bedenken bezüglich des Besatzes?
Guppys, eher hartes Wasser, Betta Splendens Weibchen in Gesellschaftsbecken, Diskus, absolut kein Anfängerfisch, welches Wasser und noch dazu in 180l, Skalare, in dem Becken wohl grenzwertig.
Tamara, das ist jetzt nicht böse gemeint und ich bin hier auch nicht der Fischexperte, aber da solltest Du noch mal genauer hinsichtlich der Ansprüche recherchieren.
Schonmal gut das Du hier nachfragst.
Was die Enthärtungsanlage angeht, da schließe ich mich Stefan an, auf welchem Prinzip beruht die?
Ist das eine wo man einfach Salz reinkippt?
Dann kann ich aus Erfahrung sagen das das für " echtes" Weichwasser nicht reicht.
Gruß,
Svenja
 
Oben