Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Aquarium Abdichten aber wie ?? Bitte um Hilfe !!!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von onkel2006, 27. Oktober 2008.

  1. Hallo Forum,

    habe ein Problem, habe bei e..... ein Aquarium ersteigert und es wurde mir versicher das Becken sei dicht.
    Ach so zur Info die Beckenmaße sind 250 x 60 x 70 cm.

    Jetzt hab ich es erst einmal zu Test in der Garage aufgebaut und mit Wasser befüllt.
    Leider muss ich nun feststellen das das Becken an einer der hinteren ecke ( unten ) undicht ist.

    Nun meine Frage hat jemand Erfahrungen wie ich dieses wunderschöne Becken wieder dicht bekomme ???

    Reicht es die betroffene Ecke großzügig mit Aquariensilikon auszusteichen ????

    Mir hat auch jemand was erzählt man solle die Silikonfuge in der betroffenen Ecke in alle Richtungen ( links recht und oben ) ca. 15 cm rausschneiden, dann Glasstreifen mit dem Maß von ca. 15 cm Länge und 5 cm Höhe einkleben in alle drei Richtungen in denen man auch die Silikonfugen rausgeschnitten hat und anschließend alles ganz großzügig mit Aquariensilikon überstreichen.
    Ich hoffe Ihr könnt es Euch vorstellen und es gibt welche unter Euch die mir helfen können.

    Danke im voraus

    Christian
     
  2. Ebs

    Ebs Mitglied

    Hallo Christian,

    bei der Größe hätte ich keine ruhige Minute mehr, wenn ich da als Laie dran rummurkse.

    Für eine evtl. Reparatur würde ich nur einen Fachmann, der genau weiß, was er tut, da ranlassen.
    Ansonsten: Finger weg !

    Kannst du das Ding nicht wieder zurückgeben ?

    Ich drücke dir die Daumen !

    Gruß Ebs
     
  3. Hallo Ebs,

    Mein zurückgeben ist nicht drin er meint es sei bei Übergabe dicht gewesen und ich kann nichts anderes beweisen.
    Außerdem bin ich extra 300 km gefahren ( einfache Strecke ) um es abzuholen und hab mir nen Transporter gemietet.
    Hatte mir auch gedach einen Aquarienbauer aufzusuchen, nur hab ich leider keinen in den Gelben Seiten gefunden. :(

    Danke trotzdem für deine Antwort.
     
  4. Hallo

    Ich würde alle 'Nähte' innen mit transparenten Silikon nochmal fein säuberlich abdichten.
    Ich würde aber dennoch den Rat eines Fachmannes einholen; immerhin herrscht ja ein großer Druck auf die Scheiben und die Gefahr des Platzens besteht.

    54 er Becken dichte ich ab, hab ich gute Erfahrungen mit gemacht.

    Vielleicht kann man auch einen Rahmen zusätzlich bauen.
     
  5. Hallo,

    Wenn die Glaskanten nicht angeknackst oder abgeplatzt sind, würde ich das mit dem von Dir im Ausgangsposting beschriebenen Glaseinsatz von allen Kanten her in der betreffenden Ecke mit großzügiger Silikonabdichtung versuchen, nachdem die Anlageflächen von innen glatt geschnitten sind.
    Für einen Fachmann / Glasbauer müsste man das Teil auch wieder mit Bruchgefahr ja anderswo hin expedieren. Ich denke nicht, das die Hausbesuche machen.

    Gruß
    lightblue
     
  6. Hallo an alle danke erstmal für eure Tipps, ich habe es jetzt mal versucht mit den Glasplatten einkleen, jetzt lasse ich alles mal bis donnerstag nächste Woche trocknen und dann werd ich nochmal bescheid geben ob es funktioniert hat. Hab auch Fotos von den Arbeitschritten gemacht und sollte das Becken dicht sein werd ich auch bei Interesse eine Fotostory einstellen.

    Vielen dank nochmals an euch alle !!!!

    Gruß Christian
     
  7. Hallo,

    leider bin ich erst etwas spät auf diesem Thema gestoßen. Nun hast Du ja die Reparatur durchgeführt und ich wünsche Dir, dass Dein Aquarium nun dicht ist. Ich denke, dass die Entscheidung einen Glasstreifen im undichten Bereich einzukleben o.K. ist und nun alles dicht sein sollte

    Grundsätzlich zu diesem Thema einmal folgende Hinweise.

    Gerade bei älteren Aquarien kann es immer wieder zu Undichtigkeiten kommen. Oft ist die Ursache schon bei der Herstellung des Beckens zu suchen, da sich in der ersten, eingebrachten Siliconschicht in den Fugen durch die wurstähnliche Ausstoßung des Silikons aus der Kartusche kleine Kanäle bilden können. Dies fällt insbesondere bei farbigen Siliconen auf. Die zweite aufgebrachte Silokonschicht ist als Dreiecksschicht im Becken angebracht. Diese Schicht muss absolut sauber eingebracht werden um besten Kontakt zum Silicon der ersten Schicht und dem berührenden Glas zu gewähren. Da die zweite Schicht später im Gebrauch gerne an der dünnsten Stelle von Algen unterwandert wird, kann es zur Undichtigkeit kommen.

    Daher das "A" und "O" beim Bau und bei der Reparatur eines Aquariums:

    1. Absolute Trockenheit des Glases

    2. Alle Bereiche wo später Silicon hin soll müssen sorgfältig entfettet werden. Hierzu mindestens Aceton verwenden.

    3. Finger weg von Baumarktsilicon. Hier sind einige Euro die mehr ausgegeben werden Gold wert. Empfehlenswert sind Silicone der Fa. Perenator, die beim Glaser erstanden werden können.


    Viele Grüße
    Muckimann
     
  8. Hallo muckimann02,

    danke für Deine noch nachgereichten Tipps. Habe alle Glasflächen peinlichst genau mit Aceton gereinigt und anschließend zur Sicherheit alles mit nem Fön nochmals trocken gemacht ( meine Freundin fands net so lustig war ihr Fön :lol: ) Silikon hab ich im Baumarkt erworben von der Firma Knauf, ist spezielles Aquarien Silikon. Hoffe mal das am Donnerstag beim Test in der Garage alles trocken bleibt, bis dahin

    Feuchte Grüße

    Christian
     
  9. Ebs

    Ebs Mitglied

    Hallo Christian,

    der Donnerstag wird ganz wahrscheinlich nicht das Problem sein und letzteres sich da auch sicherlich noch nicht zeigen.
    Das Problem könnte die Frage nach der Dauerhaftigkeit werden, zumal es sich ja um rund 1000 Liter handelt, mit entsprechendem Druck dahinter.

    Ihr wohnt hoffentlich zu ebener Erde, damit das Wasser schnell rauskann.

    Spaß beiseite, ich wünsche euch dauerhaften Erfolg (in jeder Hinsicht) !

    Gruß Ebs
     
  10. Danke Ebs hoffe mal das das gut geht, meinst aber auch das eine woche genug zeit ist damit das silikon komplett aushärtet oder ??? Becken steht in einer ungeheizten Gaage ca. 15 Grad konstant.

    Gruß Christian
     
  11. Ebs

    Ebs Mitglied

    hallo christian,

    habe mal nach Aushärtzezeit gegoogelt. Nach dem, was ich da fand (relativ wenig und unkonkret), müsste die Zeit aber ausreichend sein.
    Falls die Zeit nicht so drängt, würde ich das Becken zur Sicherheit voll gefüllt noch ca. 1 Woche in der Garage stehenlassen und dann nochmals optisch kontrollieren.

    Na dann, viel Glück !

    Gruß Ebs
     
  12. Also ich würde bei dieser Größe lieber einen Fachmann hinzuziehen, (Nachberschaft oder so) der das sichertlich komplett top abdichten kann und nicht gleich ein vermögen haben will.
    Der andere Punkt ist die Sache wenn du zur Miete wohnst, dein Aquarium doch mal ausläuft, du mal ein paar Tage ausser Haus bist und deine Wohnung ein kleiner See geworden ist. Dann kommen die Probleme, wenn du Versichert bist (Wovon ich bei dieser Größe mal ausgehe) kommt der Sachverständige (Bei dieser Größe wohl in jedem Fall) nimmt dein AQ unter die Lupe und wird denke ich mal schnell erkennen das das Repariert wurde, dann prost Mahlzeit . . . :cry:

    Muss nicht sein aber wenn wirst du ziemliche probleme kriegen vorallem wenn du nicht im EG wohnst.


    Gruss Marco
     
  13. Hallo Ebs,

    ja danke mal für deine googelei. Ja klar ich werd es wie schon gesagt am Mittwoch abend komplett füllen und dann lass ich das Becken sowieso 7-10 Tage gefüllt in der Garage stehen um ganz sicher zu sein das das auch nicht den Bruchteil Waser verliehrt. Soviel Zeit muss sein !!!!!!!!!!!! Ach nochmal nen riesen Dank das Du das Thema so verfolgst und immer mit Rat und Tat zur seite stehst.

    MfG Christian
     
  14. Ebs

    Ebs Mitglied

    Das geschieht doch gern !

    Gruß Ebs
     
  15. Hallo an alle,

    das Becken ist jetzt seit 14 Stunden kompltt gefüllt und 100% dicht :dance: :dance: :dance: :dance: :dance: :dance: :dance:

    Werdes aber zur Sicherheit eine ganze Woche stehen lassen um auf Nmmer sicher zu gehen !!!!! Ich bin so Happy !!!!

    Einen schönen Tag wünsch ich Euch

    MfG Christian
     
  16. Hallo!
    ich habe das gleiche Problem und werde es genuaso lösen wie empfohlen wurde.
    nur leider weiß ich nicht wo ich in der zwischenzeit meine fische hintun soll....
    weil die undichtigkeit meines aquariums ist erst vor kurzem aufgetreten und ich habe das aqaurium schon seit fast drei jahren.
    es ist aber nur ein 60 liter aquarium.

    Vielen dank schon mal im voarraus.

    David
     
  17. Hi David,

    bei einem 60er beckken würde ich mich erst einmal im Baumarkt um die Ecke schauen, ob es nicht grad ein Angebot gibt.
    AQ-Silikon ist nicht grad billig (hab das letzte mal fast 20 Euro für ne Tube bezahlt) und ein neues 60er-Becken gibt's teilweise schon für 39 Euro mit Zubehör und GARANTIE...
     
  18. Hi,
    Andy T. hat recht, bei uns im Baumarkt bekommt man 60er Becken, nur das Glasbecken für 19,99 also warumda den noch mit Silikon handtieren und das Risiko eingehen das es nachher doch nicht Dicht ist ??? Und bei nem neuen Beckenhast auch gleich wieder 2 Jahre Garantie . :D


    Gruß Christian
     
  19. gefällt mir! hab mich mit dem gadanken auch shcon beschäfftigt und werde das glaube ich genau so machen!
    dankeschön! =)
     

Diese Seite empfehlen