Aquarienwasser trüb : (

Wolf

Moderator
Teammitglied
Hallo Petra,
Aber eigentlich erwartet man doch von JBL was besseres. Gut ich hatte vor 20 Jahren mal einen Langzeit Bodengrund von JBL und der trübte auch extrem und ich musste alles neu machen. Das war aber vor 20 Jahren. Ich würde deshalb lieber mit der Wurzel anfangen, das wäre noch am einfachsten und am wenigsten Aufwand.
L. G. Wolf
 

Moderlieschen

Moderator
Teammitglied
Wie er schon sagte, er hat ja Zeit und kann eins nach dem anderen ausprobieren. Erst die Wurzel, dann den Filter anders bestücken usw.
Nu net hudle;)
Hallo Petra,
Aber eigentlich erwartet man doch von JBL was besseres.
Na ja, meine Erwartungen in die großen Markennamen sind in den letzten Jahren etwas geschrumpft.
Da ist nicht mehr alles Gold, was glänzt, bzw. soviel kostet wie...
 
Hallo,
Vielen Dank für eure Antworten.
Dem werde ich nachgehen.
Ich habe mein altes Handy wieder gefunden.
Es hat noch eine funktionierende Kamera.
So konnte ich diese Bilder machen.
Viele Grüße von Theo 20201220_112154.jpg
 
Hallo,
meint ihr tatsächlich das der Sand so lange nachtrübt? Selbst bei ungewaschenem Sand war die Trübung bei mir nach längstens 2 Tagen verschwunden.
Es sei den durch Strömung oder wühlende Fische (die hier ja noch nicht vorhanden sind) wird der ständig aufgewirbelt.
Gruß,
Svenja
 
Hallo Svenja,
Das denke ich auch.
Ich habe, wie auf dem Foto zu sehen auch einige Pflanzen nicht mehr in Aquarium, da sie unter der Dunkelheit sehr gelitten haben, habe ich sie in ein anderes Aquarium eingesetzt.
Im Aquarium hat sich mittlerweile schon ein Bakterienrasen und ein paar algen gebildet.
Den werde ich dann wohl mal entfernen.
Ich habe gerade noch einen Wasserwechsel gemacht. Direkt danach, war das Wasser klar, nach einer Stunde wieder trüb.
Viele Grüße von Theo16084604949351132803904894003657.jpg
 

fischolli

Mitglied
Moin,

wenn der SAnd einen hohen Lehmanteil hat, kann man da sehr lange viel Freude mit trübem Wasser haben. Aber, auf dem letzten Bild sieht der fast weiß aus, also künstlich eingefärbt.

@ Theo

Woher hast du den Sand?
 
Hallo,
der Sand ist nicht eingefärbt und sonst ist auch nichts mit Farbe im Wasser.
Den Sand habe ich aus einer Zoohandlung. Es ist handelsüblicher Aquariensand.
Viele Grüße von Theo
 

fischolli

Mitglied
Hi Theo,

gerade die Handys verfälschen manchmal die Farben auf Fotos sehr stark. Wenn das normaler Quarzsand ist, beziht die Zoohandlung den auch vom Baustoffhändler. Wenn das dann eine lehmhaltige Tranche ist, hasst diese lang anhaltenden Eintrübungen. DA hilft nur GEduld. Einfach öfter mal Wasserwechselnun im Filter eine dicke Schicht Filterwatte einsetzen.
 
Hallo an alle,
Vielen Dank noch mal für all eure Antworten!
Das Wasser ist nun glasklar.
Es hat mit einer Schicht Filtetwatte im Filter und viele kleinen Wasserwechseln geklappt.
Ich habe täglich 30 % des Wassers gewechselt und das für eine Woche.
Ich habe die Wasserwerte immer im Auge behalten.
Jetzt ist der Nitritpeak vorbei und es sind 20 Red fire Garnelen drin.
Ihnen werden wohl nächste Woche noch 20 Rotkopfsalmler folgen. : )
Vielen Dank noch mal.
Mit freundlichen Grüßen
Theo
 

Z-Jörg

Mitglied
Hi Theo,
Rotkopfsalmler sind gerade in der Anfangsphase etwas heikel.
Fällst du irgendwelche Bodenfische wie z.B. auch halten willst, würde ich lieber mit denen anfangen.
 
Hallo,
Ah, das habe ich mir irgendwie schon gedacht.
Der Händler hatte mich dahingehend beraten.
Wir alle wissen ja, dass Händler, welche ihre Ware gerne verkaufen möchten gerne mal dazu neigen etwas überschnell zu sein, was den Besatz angeht. Das ist ja auch verständlich nach so einem Jahr.
Aber genau deswegen bin ich ja hier.
Um mir eine ehrliche neutrale Meinung einzuholen.
Das ganze System läuft jetzt schon Relativ stabil.
Ich habe eine sehr geringe Algenbildung (vermutlich durch die vielen Wasserwechsel
...)
Nitrit 0
Ph c.a. 6,8 (farbe des Tests war nicht sehr klar)
Gh 6
Kh 6
Chlorid 0
Nitrat <25 mg/l
Die Garnelchen machen ihren Job und fressen allen (Dreck). Eine Fütterung dieser ist daher noch nicht nötig.
Ich habe jedoch eine kleine Menge an Seemandelbaumblättern im Aquarium.
Diese desinfizieren ja das Wasser etwas und die Garnele weiden diese gerne ab.
Die Menge ist so gering, dass sie das Wasser nicht bräunen.
Vielen Dank für deine Antwort.
Ich werde vermutlich noch etwas mit den Rotkopfsalmlern warten.
Ich hab ja Zeit.
So lange es den Tieren gut geht.
Viele Grüße von Theo
 
Oben