Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Aquarienrückwand bauanleitung

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von julian, 26. Dezember 2005.

  1. hallo
    ich möchte mir eine rückwand für mein aquarium selber
    bauen und suche eine gute anleitung könntet ihr mir da
    ein paar seiten empfehlen??
    mfg julian
     
  2. :lol: schon ok :lol:
     
  3. hab schon selber gesucht aber nix vernünftiges gefunden
    danke
     
  4. 3d Rückwand

    Hi, hab mich schon fast kirre gelesen in Sachen 3D Rückwand selber bauen. Möcht mir eine aus Bambus und eine aus Styropor basteln. Reicht es wirklich nur nen Klarlack auf Wasserbasis zu nehmen?? Hab irgendwie Bammel davor das sich meine Fischis verabschieden. :(
    Die Farben und der Klarlack geben wirklich keine Lösungsmittel ans Wasser ab?
    http://www.aquarium-kreativ.de/rueckwandbau.php

    Bei diesem Link werden auch nur "normale" Farben und Acryllacke verwendet, geht das wirklich?
    Ich hoffe es haben einige von euch Erfahrung damit, wäre dankbar über ein paar Tips

    Gruß Anita :fisch:
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hi Anita,

    ich stand vor einigen wochen mit genau dem selben vorhaben und zweifeln an den materialien da wie du.

    jeder acryllack den den ich im baumarkt mir angesehen habe, war beschriftet mit aussagen das dieser nicht unterwasser anzuwenden ist da er mit der zeit stoffe absondern "kann".

    also kurz gesagt ich kam auch auf keinen nenner, keiner konnte mir das 100%tig sagen welchen lack ich zum versiegeln nehmen soll.
    Habs dann aus angst sein lassen und mir eine bei eba* bestellt. :D

    da sind die gar nicht soooo teuer. muss ja keine "back to *******" sein.
     
  6. Hi, naja das wird wohl immer irgendwie n kleines Rätsel bleiben, solang man nicht mit dem Risiko spielt seine feuchten Mitbewohner zu verlieren.
    Hmmm, das einzige was ich bei Ob* gefunden habe ist Kunstharz. In der Anleitung steht "geeignet für Unterwasseranstriche"...wie zum Beispiel Gartenteich...ect. Von Aquarium keine Spur, was son Kleiner Koi mit 2 Kilo aushält, bestätigt ned das es funzen würde. :cry:

    Ok gut bei eba* bekommst ne Rückwand zumindest günstiger als im Fachhandel. Aber mit ner selbstgebastelten hat ein Aq doch schon ne persönliche Note, oder?

    Ein Gedanke mit dem ich noch spiele ist ne Bambus-Rückwand. Die Bambusröhren(Durchmesser 2cm) halbieren, in der Länge abschneiden und mit Aquariumsilikon zusammen kleben. Da mein Aq ja in Betrieb ist müsse es ja reichen wenn ich die geklebte "Wand" zwischen den Sand und der Glasstrebe oben stecke.

    *am Kopf kratz*

    Dann hab ich aber immernoch das kleine Problem der Versiegelung :?
    Werd mich mal informieren ob das auch im Aquarienbereich unbedenklich anzuwenden ist.
    Wäre doch ein Versuch wert oder?

    liebe Grüße Anita
     
  7. hi,
    das mit dem bambus hab ich mir auch schon überlegt.
    das problem iss wohl, dass das silikon am bambus nicht klebt.
    es gibt so wasserglas zum versiegeln aber dann hast du immer noch das problem mit dem zusammenhalten der stangen.
     
  8. @ Volk1

    Hallo, also beim zusammen kleben mach ich mir keine Sorgen, wenn man ein Stück feines Schleifpapier nimmt und die Seiten der Stangen leicht anrauht , klappt des bestimmt. Hab schon ab und an mit Bambus gebastelt, eben nur nicht für Unterwasser.

    Werd mal sehn ob ich was erfahre über des Wasserglas.
    Meld mich wieder, wenns was neues gibt.

    lG Anita :fisch:
     
  9. :? Silikon und Wasserglas reagiert aufeinander, es bildet sich weißes Pulver an den Stellen an denen die beiden Materialien zusammen kommen.

    *confused*

    :roll:
     

Diese Seite empfehlen