Alter oder Krankheit?

Cor

Mitglied
Hallo,

ich habe mal eine Frage woran kann ich erkennen ob ein Fisch an Altersschwäche leidet oder ob er krank ist.
In meinem Fall handelt es sich um ein Nannacara Taenia Männchen den ich ca 1Jahr und 4 Monate halte.
Das Weibchen ist vor ca 3Monaten plötzlich tot im Becken gelegen.
Beide Tiere waren ausgewachsen als ich sie bekam.
Alle anderen Fische in meinem Becken machen einen gesunden Eindruck.
Wasserwechsel führe ich1 mal in der Woche 40-50% durch. Becken fasst 180l.
Nun zu den Symptomen, er wurde immer ruhiger, und seit ca 1 Woche ist er teilweise ganz dunkel verfärbt und steht unter den Schwimmpflanzen oder liegt auf anderen Pflanzen. Ab und zu schwimmt er noch ne Runde aber dies wird täglich weniger.
Fressen hab ich ihn auch ca 1 Woche nicht mehr gesehen.
Seine Körperform hat sich auch verändert er war früher wesentlich bulliger und ist jetzt ganz dezent zur Seite verkrümmt, und schlanker.
Seine Kiemen bewegen sich ganz ruhig, er wirkt nicht so als würde er leiden.
Wenn er schwimmt, schwimmt er ganz normal. Nur halt immer seltener.
Da er diesen Eindruck macht und falls es Altersveränderungen wären. Würde ich ihn ungern stressen und aus dem Becken fangen wollen.
Ich bin Krankenschwester und habe schon einige Menschen sterben sehen und nein ich will den Fisch nicht vermenschlichen aber irgendwie erinnert es mich an diesen Sterbeprozess des Alters.
Andererseits falls ich falsch liege will ich natürlich meine anderen Fische nicht gefährden.
Darum meine Frage.
Ich Versuche noch ein Bild anzuhängen.
Weitere Infos zu meinem Becke wären unter den MitgliederBecken ( Eheim 180l) Besatz und Bilder.
Ich hoffe es kann mir jemand helfen.

LG
Corinne
 

Wolf

Mitglied
Hallo Corinne,
Nun ja, ZBB werden meist nicht sehr alt. Vielleicht liegt es wirklich daran.
L.g. Wolf
 

Starmbi

Mitglied
Hallo Corinne,

eine sehr schwierige Frage.
Ich vermute mal eine Erkrankung.
Ohne Erkrankung geht der Alterungsprozess ja recht gleichmäßig vonstatten.
Aber Alter ist ja nie die Todesursache, sondern die Komplikationen in Verbindung mit dem Alter.
und ist jetzt ganz dezent zur Seite verkrümmt, und schlanker.
Das spricht für mich nicht nach normaler Alterung.
Leider kann ich Dir nicht viel helfen.
Du könntest ein Breitbandmittel versuchen, aber die helfen meist nur gegen äußere Erkrankungen und schädigen evtl. noch deine nützlichen Filterbakterien.
Ich denke das wird nichts mehr.:(

Gruß
Stefan
 

fischolli

Mitglied
Moin,

ich habe ja auch so ein "Gespenst" rumschwimmen. Der Unterschied ist, der ist zwar alt und krumm, aber er frisst noch, dafür kommt er sogar extra aus seinen Verstecken raus. Nicht fressen sieht eher nach Organ-Problemen aus, als nach normaler Altersschwäche. Wobei, 1,5 Jahre für Zwergbuntbarsche schon ein gutes Alter sind.

Gruß
 

Cor

Mitglied
Hallo,

so ich denke es war das Alter, er ist bis vor 4 Tagen immer noch durchs Becken gezogen.
Nun hab ich ihn seither nicht mehr gesehen.
Alle anderen Fische sind gesund.
Nun hab ich das auch das erste mal erlebt.
Jetzt bleibt zu überlegen ob wieder ein paar ZBB einziehen.

Grüße
Corinne
 
Oben