Algen?

Shai

Mitglied
Hallo,
ich hab auf einigen Blättern und vor allem an den Kanten meiner Steinen einen kleinen grauen Bewuchs:

IMG_20200812_174850_resize_1.jpg

Wenn ich das so mit den Google Bildern von Pinselalgen vergleiche sieht das irgendwie anders aus, aber ich hab auch nix anderes passendes bei der Suche nach Algen dazu gefunden.

Aktuell ist es nicht besonders viel, aber bevor es evtl ausufern kann und dann "zu spät" ist, wollte ich mal nachfragen was das genau sein könnte.

Grüße,
Lars
 

Shai

Mitglied
Hallo Wolf,
Danke.
Dann werde ich morgen mal versuchen ne kleine Probe zu nehmen und in Alkohol zu baden, die sollte ja dann rot werden. - Muss das reiner Alkohol sein oder funktioniert auch was "Haushaltüblicheres"?
Bei Bartalgen hab ich tatsächlich viele Bilder gesehen die eher wie graue Fadenalge aussehen als so kleine "Stoppel" ;-)

Wenn die so unscheinbar bleiben würden wäre es mir ja egal, vermutlich können die aber auch ausarten...


Grüße,
Lars
 

Starmbi

Mitglied
Hallo,

nimm einfach Brennspiritus.
Ist ja reiner (vergällter) Alkohol.
Aber was hast Du denn davon, wenn Du weisst, dass es eine Rotalge/Bartalge ist?
Ich erkenne mindestens 3 verschiedene Algen auf diesem Bild.

Gruß
Stefan
 

Shai

Mitglied
Hallo Stefan,
Aber was hast Du denn davon, wenn Du weisst, dass es eine Rotalge/Bartalge ist?
Erstmal ist die Neugierde befriedigt. ;-) Wie gesagt bei dem Umfang kann ich damit leben.
Wenn es deutlich mehr wird muss ich mir wohl n Plan überlegen.

Ich erkenne mindestens 3 verschiedene Algen auf diesem Bild
3? Also die Fadenalge seh ich auch, davon schwirren seit ein paar Tagen ein paar rum, die ich zumindest so gut wie möglich rauspicke, aber das sind zumindest aktuell auch nur ein paar.

Wobei ja, da sind grüne Punkte auf den Blättern.

Grüße,
Lars
 

Wolf

Mitglied
Mensch was ihr so alles seht. Zum Glück habe ich im November einen Termin beim Augenarzt.
Ich seh aber auf dem Gras so einen hellgrünen Fleck. Könnten das vielleicht die ersten Blaualgen sein?
L. G. Wolf
 

Shai

Mitglied
Moin,
Ich kann nachher mal ein Foto machen, glaube aber das das eher so grün wirkt wegen der Handy-Kamera. So hell grün ist mir das zumindest nicht vorgekommen.

Grüße,
Lars
 

Shai

Mitglied
Wie versprochen hier mal Bilder von den Punkten:

IMG_20200813_074954_resize_51.jpg IMG_20200813_075053_resize_54.jpg IMG_20200813_075014_resize_2.jpg

Sind aber nur auf dem Gras zu finden und auch nur auf den "ersten" Blättern. Auf den frischen Trieben ist zumindest noch nichts zu sehen.

Grüße,
Lars
 

Shai

Mitglied
Mahlzeit,


also die grauen Algen sind nach 24h in Spiritus immer noch grau. Naja ich werde es einfach im Auge behalten.

@Wolf
Siehst du auf den Gräsern jetzt Cyanos?
Ich glaube eher das es ne Grünalge ist, zumindest lassen sich die Blätter nicht abwischen, sind nicht schleimig und riechen nicht ungewöhnlich.
Da auch quasi nur die ersten Blätter befallen sind gehe ich mal davon aus das das Bewuchs ist als die Pflanzenmasse noch weniger war.

Grüße,
Lars
 

Wolf

Mitglied
Hallo Lars,
nein auf den letzten Bildern seh ich dann doch eher Grünalgen und Bartalgen. Keine Cyanos, das war wohl eine schlecht wiedergegebene Farbe der ersten Aufnahme.
L.G. Wolf
 

thodai

Mitglied
Gegen Rotalgen würde ich die CO²-Düngung drastisch erhöhen (30-40mg/L) und hochwertige Flüssigdünger benutzen.

Diese Alge kommt vermehrt in strömungsreichen Bereichen vor, weshalb ich dort vorwiegend schnellwachsende Pflanzen setze. In meinem Aquarium wächst am Filterauslauf Heteranthera zosterifolia. Der kannst du beim Wachsen zukucken.
 

Shai

Mitglied
Hallo,

CO2 ist zur Zeit noch Bio CO2, da werde ich die Werte nicht zuverlässig erreichen. Dünger verwende ich Easylife Nitro und Aqua Rebell Micro Basic Eisen.
Nitro bewusst weil das Leitungswasser sehr viel PO4 hat (2-2,5 laut Versorger, NO3 10, K 4).
gestern Abend war NO3 bei ~5, hab nach dem WW letzten Samstag 2x je 5ml (4-5mg, am Samstag und Dienstag) gedüngt.
Eisen 1x pro Woche zZt 6ml.

Test hab ich nur NO3 gerade hier.
In Summe scheint es sich aber mit dem Algenwachstum in Grenzen zu halten. ;-)
Am unteren Filtereinlass vom Juwel sind ein paar Pinsel, aber da ist vermutlich spätestens in einer Woche die Echinodorus drüber gewachsen.
Rückwand und Filterwand reinige ich aber auch bewusst nicht vom Aufwuchs, das sieht man ja bald eh nicht mehr.

Ich war bei den grauen Kleinen halt neugierig welche das sein könnten, da ich nicht wirklich n passendes Bild gefunden hatte.
Von ner Plage (abgesehen von den relativ schnell "reproduzierenden" Fadenalgen) bin ich hoffentlich weit entfernt.

Abgesehen von etlichen Garnelen (viel noch Nachwuchs <1cm) ist halt noch kein Besatz drin.


Grüße,
Lars
 
Oben