Bis 200L 90cm Becken neu aufgesetzt

Hallo Lars,
Deine Ammania (oder was auch immer) steht aber auch sehr zugewachsen und vermutlich deshalb etwas schattig?
Kann auch sein das die deshalb aussieht wie sie aussieht.
Hast Du über Deinem Fensterbankbecken eine Abdeckung? Die schwimmende Wolfsmilch mags lieber offen und die Beleuchtung nicht so dicht drüber.
@Wolf, war schon klar das Dir die Lichtfarbe so gefällt ;)
Gruß,
Svenja
 

Shai

Mitglied
Hey Svenja,
Deine Ammania (oder was auch immer) steht aber auch sehr zugewachsen und vermutlich deshalb etwas schattig?
Das täuscht glaub ich ein bisschen, die Pogostemon Flutet mehr davor und in den Blättern hängt die Salvinia.
Die Pflanze steht vor der Rückwand eigentlich ziemlich "sonnig", kommt aber an einigen Stellen auch wieder.
Vielleicht war es doch n Mangel den sie mir übel genommen hat ;-)

Hast Du über Deinem Fensterbankbecken eine Abdeckung? Die schwimmende Wolfsmilch mags lieber offen und die Beleuchtung nicht so dicht drüber.
Abdeckung ja, aber nur aus "Fliegengitter" also nicht geschlossen sondern quasi nur Sprungschutz. Die Lampe hängt halt drüber, aber in dem Becken ist ja kaum Besatz und Dünger gibt's da auch nicht, daher denke ich eher Nährstoffmangel. (vor allem bei 80% Osmosewasser)


Grüße,
Lars
 
Hallo,
Ich hab ein wenig an der LED Einstellung probiert, jetzt ist es etwas weniger rot.
Warum auch immer ist mir hier die Alternanthera reineckii mini eingegangen, bei Gelegenheit werde ich da nochmal Ableger aus dem anderen Becken reinsetzen und schauen was passiert.
Die Ammania wächst so gut das ich jetzt alle Triebe mal kürzen mußte und die Hydrocotyle tripartita kommt jetzt auch immer mehr hinter der Wurzel hervor.
Auch hier bemühe ich mich die Blaualgenherde die immer mal wieder und meist woanders auftauchen zu ignorieren.
Fischtechnisch ist alles Bestens.
Gruß,
Svenja
 

Anhänge

  • 20210307_152846.jpg
    20210307_152846.jpg
    1,8 MB · Aufrufe: 16
  • 20210307_152945.jpg
    20210307_152945.jpg
    1,6 MB · Aufrufe: 16
  • 20210307_153031.jpg
    20210307_153031.jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 16
Hallo Sabrina,
das ist eine Hygrophila corymbosa compakt.
Schöne buschige Pflanze mit großen Blättern die nicht so groß wird.
Die rosa Blattränder bekommen die nur wenn die voll im Licht stehen. Sonst sind die Blätter grün.
Gruß,
Svenja
 

wola51

Mitglied
Moin Svenja.

Ist die Alternanthera reineckii eingegangen, weil du rot rausgenommen hast?

Ansonsten sieht das wie immer bei dir super aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hi Svenja,

ah ok. Danke, wieder ein Pflanze, die ich nicht kannte. Lach.
Wo findest Du die eigentlich immer? Hier im Norden gibt es meistens nur die Standart Pflanzen. Na ja, hier in NMS hab ich eh nur noch das Futterhaus, die würden zwar Sonderbestellungen machen, aber dann kann ich genauso gut direkt online bestellen.
 
Hallo Sabrina,
oder hier übers Forum.
Ich neige dazu wenn ich im Laden bin und die haben zur Abwechslung mal was ungewöhnliches da, es mitzunehmen auch wenn ich es gar nicht brauche oder nicht mal weiß wohin eigentlich damit....
So kommt mit der Zeit einiges zusammen.
Manches funktioniert, manches nicht.
Gruß,
Svenja
 
Hallo,
bring mich nicht auf dumme Gedanken...
erst mal müssen jetzt die nijsseni groß werden und ein neues zu Hause finden.
Die Elizabethae machen sich weiterhin gut, balzen und verschwinden auch mal in der Höhle, aber bis jetzt ist weiter nichts passiert, auch wenn ich denke das schon 2 Gelege da waren.
Nunja, wie Olli sagte, bei denen ist das mit der Nachzucht wohl nicht so einfach.
Gruß,
Svenja
 
Hallo,
die Fische überraschen einen doch immer wieder.
Ich bin mir ziemlich sicher das ein Gelege, vielleicht auch schon Larven in der Höhle sind.
Das Weibchen verbringt viel Zeit in der Höhle und wenn sie mal rauskommt wird alles in der Nähe verscheucht.
Soweit hatte ich das ja alles schonmal, aber diesmal hat sie eine echt krasse Färbung angenommen. Die stellt sogar das Männchen in den Schatten.
Bin mal gespannt ob ich diesmal was zu sehen bekomme.
Wobei klar ist das in dem Becken wohl nichts durchkommt.
Zum Schluß noch ein paar Bilder.
Gruß,
Svenja
 

Anhänge

  • 20210314_201211.jpg
    20210314_201211.jpg
    2 MB · Aufrufe: 28
  • 20210314_202717.jpg
    20210314_202717.jpg
    2,1 MB · Aufrufe: 28
  • 20210314_201303.jpg
    20210314_201303.jpg
    610,7 KB · Aufrufe: 28

Z-Jörg

Mitglied
Sehr geile Tiere, sehr geiles Becken, großes Lob von mir.
Unter den Apistos gibt es echte Juwelen, die man nur selten mal zu sehen kriegt.
Um so erstrebenswerter wäre es wenn du sie erfolgreich durchbringen könntest.
Olli würde sich garantiert freuen.
Ich liebe die Apistogramma auch, aber ich hätte nie wirklich Glück mit ihnen...
 
Hallo Jörg,
Danke für das Lob.
Ja, ich denke Olli hätte Spaß dran gehabt und bestimmt den ein oder anderen Tipp gehabt.
Irgendwie war er's ja auch durch den ich drauf gekommen bin das da noch andere Apistogramma neben Cacatoides und Macmasteri existieren....
Mit dem durchbringen in dem Becken wird wohl eher nichts, aber, vielleicht, wenn die kleinen Nijssenis ausgezogen sind werd ich im 38l mal einen Versuch mit den Elizabethae starten. Das muß aber noch warten.
Unter den Apistos gibt es echte Juwelen, die man nur selten mal zu sehen kriegt.
Und noch seltener zu kaufen. Und wenn sind das teilweise echt heftige Preise .
Also hoffe ich mal das das mit den Elizabethae auf Dauer gut geht und ich da vielleicht auch mal Jungfische aufziehen kann.
Gruß,
Svenja
 
Hallo,
nachdem ich die letzten Tage ja das 180er auf den Kopf gestellt habe wird heute noch dieses Becken drankommen.
Seit der Lichtumstellung habe ich hier massiv Probleme mit grünen, glibberigen Fadenalgen.
Licht dimmen und mehr düngen hat nichts geholfen.
Jetzt hab ich mir letztes Wochenende mal die Mühe gemacht und die wichtigsten Wasserwerte vor dem Wasserwechsel mal ordentlich zu messen.
Wie erwartet waren Nitrat und Phosphat mit 2, bzw. 0,12 sehr niedrig.
Wider erwarten war Kalium mit 17 aber zu hoch und Eisen mit 0,04 ok.
Eisen dünge ich ja gar nicht und den NPK Dünger hab ich von der Menge her nach Nitrat berechnet.
Warum auch immer reichert sich aber scheints im Becken massiv Kalium an.
Und ich weiß nicht wie mir das entgangen ist, aber ich hatte nicht auf dem Schirm das zuviel Kalium eben zu solchen Grünalgen führen kann....
Also gibt's einen großen Wasserwechsel und danach wird nur Nitrat und Phosphat gedüngt, irgendwo hab ich die noch als Einzeldünger rumstehen.
Und dann mal schauen was passiert.
Außerdem werde ich mich von der Ammania gracilis trennen, die ist, jetzt wo sie so gut wächst, einfach zu wuchtig für das kleine Becken. Auch wenn's mir drum Leid tut.
Ich bin noch nicht sicher ob ich es da dann mit Ludwigia palustris versuche, die ich aus dem 38er nehmen würde, oder ob ich die Pogostemon stellata da breiter verteile. Die hat nach der Lichtumstellung mal wieder rumgezickt und die Triebspitzen verkrüppelt , aber jetzt ist sie wieder nett und hat viele schöne Seitentriebe.;)
Zum Schluß noch Bilder vom aktuellen, nicht so schönen Zustand.
Gruß,
Svenja
 

Anhänge

  • 20210403_143755.jpg
    20210403_143755.jpg
    3,3 MB · Aufrufe: 16
  • 20210403_143804.jpg
    20210403_143804.jpg
    1,4 MB · Aufrufe: 16
  • 20210403_143817.jpg
    20210403_143817.jpg
    1,5 MB · Aufrufe: 16
Hallo,
Hier noch mal schnell Bilder vom Ergebnis.
Hinten, da wo vorher die Ammania stand, sind jetzt Mundannia keidak, hatte ganz vergessen das ich die da mal reingesetzt hatte und hinter der corymbosa compakt waren die nicht zu sehen.
Könnte mir vorstellen das wenn die mal hochfahren das ganz gut aussehen könnte.
Und daneben die neuen Triebe der Pogostemon stellata.
Gedüngt habe ich jetzt nur Nitrat und Phosphat und bin mal gespannt was jetzt passiert....
Gruß,
Svenja
 

Anhänge

  • 20210403_204951.jpg
    20210403_204951.jpg
    3,4 MB · Aufrufe: 17
  • 20210403_204908.jpg
    20210403_204908.jpg
    2,9 MB · Aufrufe: 17
  • 20210403_204934.jpg
    20210403_204934.jpg
    1,4 MB · Aufrufe: 17

Wolf

Moderator
Teammitglied
Hallo Svenja,
Da bin ich auch gespannt, wie es sich weiter entwickelt. Ich habe bei mir im Würfel neulich 20mg Kalium gemessen, aber eigentlich kaum Algen.
Was blüht denn da bald? Kann ich das im Blütenthread gebrauchen?
Den habe ich übrigens gestern überarbeitet und nach dem Alphabet sortiert.
L. G. Wolf
 
Hallo Wolf,
vermutlich hast Du im Würfel aber auch mehr Nitrat und Phosphat als ich hier.
Und dann soll ein höherer Kaliumwert auch nicht problematisch sein.
Ich werde nachher nochmal die Werte messen um zu sehen wo der Kaliumwert jetzt liegt und ob ich beim Nitrat und Phosphatdünger die richtige Menge erwischt habe.
Und das Licht werde ich wohl auch noch etwas dimmen.
Und dann abwarten....
Was da demnächst blüht ist eine Bucephalandra. Leider weiß ich die genaue Bezeichnung nicht mehr, vielleicht kann ich aber noch das Schild finden.
Gruß,
Svenja
 
Oben