Bis 100L 86l Tanganjika - Schneckencichliden

JoKo

Mitglied
Hi,

etwas anderes bleibt ja auch nicht übrig.

Ich war eben noch unterwegs um nochmals zu sammeln. Sind gerade auf dem Herd um kräftig zu kochen.
Dann habe ich nun 4 Portionen Schneckenhäuser in kleinen Schüsseln mit Leitungswasser die mal bis morgen stehen bleiben um dann wieder zu messen.

Was ich daraus gelernt habe: in Zukunft grundsätzlich neue Schneckenhäuser erstmal wässern um dann NO2 zu messen ...
 

Snowgnome

Mitglied
Hi,

ich hatte meine Schneckenhäuser mehrfach über ebay bei Feinkosthändlern gekauft (leer ;-)) und aber wohl zur Sicherheitz ordentlich ausgekocht.
 

JoKo

Mitglied
Habe ich teilweise auch: ein Teil war selbst gesammelt, ein Teil waren Neothauma Gehäuse die ich noch rumliegen hatte, ein paar leere gekaufte. Ausgekocht habe ich alle.

Im 300l Becken liegen auch ein paar für die brevis und caudopunctatus: Neothauma und selbst gesammelte Weinbergschnecken. Kein Problem.
 

Starmbi

Mitglied
Hallo Jochen,

irgendetwas ist in/an den Schneckenhäusern, obwohl ich sie alle mehrere Minuten ausgekocht habe.
Da ist halt noch eine Stickstoffquelle in/an den Schneckenhäusern.
Die Schalenhaut besteht aus stickstoffhaltigen Aminosäuren.
Vielleicht gibt es ja auch noch Schneckenreste im Gehäuse?
Beides kann man auch mit Auskochen nicht entfernen.

Einfach abwarten...

Gruß
Stefan
 

Wolf

Moderator
Teammitglied
Hallo,
Dann würde mir noch ein Ameisenhügel einfallen. Ich denke die räumen die Reste schon raus, allerdings wohl erst im Frühjahr.
Vielleicht gibst du sie in Etappen ins Becken und lässt das die Bakterien machen, irgendwann wird es schon aufhören.
L. G. Wolf
 

JoKo

Mitglied
Nächster Tag: im Becken ist NO2 weiter gefallen auf nun 0.1mg/l
Das Wasser in dem die Schneckenhäuser von gestern sind: von nix (Leitungswasser) auf 0.3mg/l
Das Wasser in dem die gestern frisch gesammelten Scheckenhäuser sind: nix.

Jetzt kommen zuerst die Schneckenhäuser rein bei denen NO2 nicht steigt. Die reichen zuerst auch locker aus.
Die anderen lasse ich mal einige Zeit im Wasser liegen, tausche das immer mal wieder. Die kommen dann (teilweise) nach und nach ins Becken
 

Snowgnome

Mitglied
Hi Jochen,

für mich die besten Fische in dieser Größenklasse :), nicht bunt aber immer spaßig, die Zwerge zu beobachten
 

Moderlieschen

Moderator
Teammitglied
Oh Mann, wie schön!!!! Haben will
 

Wolf

Moderator
Teammitglied
Hallo Jochen,
Ich denke wir könnten sie vielleicht schon zu den Schneckenbarschen motivieren. Da würden auch ihre Wasserwerte passen.
L. G. Wolf
 

Wolf

Moderator
Teammitglied
Hallo Marco,
Sorry, ich war heute morgen nicht mehr so fit, da musst du froh sein, das ich nicht von einem Schneckenbarsch Bock geschrieben habe.
L. G. Wolf
 
Oben