804-Liter-Malawibecken

Snowgnome

Mitglied
Hi,

ja wie geht es nun weiter???

Da ich keine Lust habe, locker 200-250 Kg Steine ins Becken zu packen und die dann ja ohnehin anders als die Rückwand aussehen würden, werde ich wohl doch wieder versuchen, nach meinem bewährten Prinzip Hohlsteine selbst zu bauen. Allerdings sollen die nicht so rund wie auf einem der Bilder im ersten Beitrag des Threads werden. Mal sehen, ob das was wird....
 

Wolf

Mitglied
Hallo,
So etwas wäre auch etwas für die Bastelecke. Wäre echt interessant.
Wenn du da eine Bauanleitung mit Bildern machen könntest, würde ich sie gern dort einpflegen, wenn es dir recht ist.
L. G. Wolf
 

Moderlieschen

Moderator
Teammitglied
Gute Idee, Wolf.
Dann muss man nicht ewig lange den "ganz bestimmten Thread" suchen, wenn man dann mal irgendwann Zeit zum Basteln hat:)
 

Wolf

Mitglied
Hallo Petra,
Vor allem haben wir ja deshalb diese Bastelecke. Seit ich sie wieder aktualisiert habe sind noch keine neuen Beiträge dazu gekommen, was ich schade finde. Ich bin damit echt beschäftigt gewesen und war auch über jeden Beitrag traurig gewesen, den ich wegen den fehlenden Bilder löschen musste.
L. G. Wolf
 

Moderlieschen

Moderator
Teammitglied
In letzter Zeit hab ich hier auch eigentlich nichts "Gebasteltes" gesehen, was man einstellen hätte können.
Na ja, noch ein paar Lockdowns/Kurzarbeit/Homeoffice und dazu Herbst/Winter...da fängt vielleicht der eine oder andere doch wieder an zu basteln;)
 

Snowgnome

Mitglied
Hi,

ich habe bereits dezent mit Abtönfarben gearbeitet, um die Strukturen zu betonen. Aber im Prinzip kann man sich das auch sparen - und zwar wegen der Algen, die dort sicherlich mal wachsen. Und versieetwird dieRückwanddefinitiv nicht
 

Z-Jörg

Mitglied
Wenn du versiegelt meintest, darauf wollte ich hinaus.
Aber wenn die Algen sowieso alles angleichen, dann könntest du doch auch echte Steine nehmen, zumindest Kleinere und das größere basteln...
So, oder so, ich bin auf das Endresultat gespannt.
Vielleicht kommt ja doch noch mal ein Malawiebecken ins Haus...
 

Snowgnome

Mitglied
Asche auf mein Haupt, was hab ich geschrieben....

natürlich sollte das "versiegelt" heißen

@Z-Jörg
Ich hatte früher echte Steine dazugepackt.. Das sah aber besch... aus, weil die ne komplettandere Farbe als die Kunststeine hatten. Und das glich sich auch durch Algen nicht s richtig an. Da haben dann die echten Steine einfach nen dünnen Überzug aus dem Kunssteinmaterial bekommen
 

Snowgnome

Mitglied
So,

eben mal was neues probiert. Das ist der Versuch, ein nach unten offenes Felsmodul (also einen "halben Stein") zu bauen. Das ganze muss jetzt erstmal trocknen. Dann wird die erste Schicht vollendet. Dann kommt als "Armierung" So ein Pflanzenschutz-/Erdbernetz drüber und dann die zweite Schicht Zement-Quarzsand-Gemisch. Dann lassen sich hoffentlich der Hasendrat und die Folie entferen und dann geht es an Oberflächentuning. Schauen wir mal....
 

Anhänge

Snowgnome

Mitglied
Hi,

klickt ihr hier:

 
Oben