Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

54L Besatz

Dieses Thema im Forum "Beginner Forum" wurde erstellt von TheHunter, 4. Juni 2019.

  1. TheHunter

    TheHunter Mitglied

    Hallo,

    Die Pflanzen kamen heute an :)

    Der Plan für morgen ist im moment so:

    1) Eine grosse Plastikbox morgen mit AQ wasser zu füllen (ca 40-45 liter gross)
    2) Die Fische und evt einige Steine und Pflanzen kommen in die Plastickbox wo ich dann auch den Filter reinmache
    3) Das AQ völlig leerräumen, alles gut putzen, Bodengrund mal etwas mischen um auch den mal gut zu reinigen
    4) Mit dem neuen Wurzeln, welche nun seit einigen Tagen im Wasser eingelegt sind, die Umgestaltung beginnen, die bereits bestehenden Pflanzen verkleinern oder sogar ganz weglassen, die neuen Pflanzen pflanzen
    5) Das AQ zur hälfte mit frischem Wasser befüllen, zur anderen hälfte mit dem AQ wasser aus der Box
    6) Die Fische und den Filter wieder ins AQ tun.

    Das ist mein Plan ich wäre froh schnell eure Meinung zu hören ob alles so funktionieren sollte.

    Danke, einen schönen Abend noch :)

    Grüsse Jan
     
  2. Moderlieschen

    Moderlieschen Moderator AQL-Team

    Hi Jan,

    Je nach Raumtemperatur und deinem Arbeitstempo:Dvielleicht noch den Heizstab mit reinhängen. Temperatur in der Box und im "neuen" AQ sollte halt nachher übereinstimmen.

    Viel Spaß beim Umbauen:).
    Und nicht vergessen, nach solchen Aktionen Fische immer gut im Auge behalten.
     
  3. TheHunter

    TheHunter Mitglied

    Hallo Petra,

    Danke für den Tipp mit dem Heitzstab, da ich einen Heitzstab im Filter integriert habe wird das kein Problem sein.

    Gruss Jan
     
  4. TheHunter

    TheHunter Mitglied

    So die durchführung ist nun fast fertig:)

    Im moment warte ich noch etwas bis der Filter das AQ wasser wieder etwas gereinigt hat, dannach kommen wieder alle Fische, Garnelen und Schnecken zurück.

    Ich bin momentan recht zufrieden mit dem Ergebniss:)

    Werde einen längeren Post machen sobald das Wasser wieder klar ist und einige Fotos vom ablauf teilen.

    Die Pandawelse waren am meisten gestresst hoffentlich erholen sie sich gut.

    Gruss Jan
     
  5. TheHunter

    TheHunter Mitglied

    So nun die etwas längere zusammenfassung:

    Schritt 1) Box mit AQ Wasser füllen, die alte Wurzel und den Filter reinmachen
    Schritt 2) Alle Fische Garnelen und Schnecken zügeln
    Schritt 3) Alles aus dem AQ raus (Pflanzen deko einfach alles)
    Schritt 4) Den Boden mit der hand überall aufwühlen um den Dreck aufzuwirbeln, dannach mit dem Mulmsauger soviel wie möglich absaugen
    Schritt 5) AQ etwas auffüllen damit die Pflanzen nicht austrocknen
    Schritt 6) Wurzel und Steine im AQ Platzieren
    Schritt 7) Die Pflanzen säubern, tote Blätter wegmachen und die Pflanzen etwas verkleinern und dann alles Pflanzen
    Schritt 8) AQ 1/2 mit dem Wasser aus der Box und zur hälfte mit frischem Wasser auffüllen
    Schritt 9) Filter von Box ins AQ damit es etwas gesäubert wird, bevor die Fische wieder reinkommen
    Schritt 10) Den Besatz wieder ins AQ zügeln.

    So habe ich es gemacht:

    Die Pflanzen wurden alle in einer kleinen Plastickbox mit wasser aufbewahrt.
    Die Fische kamen in eine rieseige Plastickbox die etwa 60-70 liter gross war

    Jetzt einige Stunden nach der Umgestaltung geht es allen Fischen wieder recht gut, die Pandawelse sind noch etwas scheu, die Neons dafür neugieriger.

    Dann war ich noch im AQ Laden und habe mit dem Geschäftsführer gesprochen über mein FE mangel, er sagte mir das ich mit den Dennerle Dünger aufhören soll und mit dem Tropica Premium Nutrition anfangen soll. Dabei soll ich Eisen ca. 1H nach der Düngung messen und dann immer wieder bis FE nicht mehr nachweisbar ist und somit kann ich dann meine Düngung anpassen.

    Zudem habe ich mit Artemia Nauplien gekauft um die Fütterung etwas abwechslungsreicher zu gestalten.

    So genug geschrieben jetzt kommen die Bilder.

    Gruss Jan
     

    Anhänge:

  6. TheHunter

    TheHunter Mitglied

    Hallo,

    Kurz ein Update ca. eine Woche nach der Umgestaltung.

    Den Fischen geht es (fast) allen sehr gut, die Pandawelse sind nun viel mehr im Sand am budeln, die Neons verstecken sich weniger und 3 der 4 Guppys sind auch normal. Jedoch ist mal wieder einer meiner Guppys komisch am schwimmen wie die letzten bevor sie starben, ich denke seine Lebenszeit wird auch bald auslaufen(zudem ist 1 Garnele gestorben) Irgendwie fehlt auch einem der Pandas einen recht grossen teil seiner Rückenflosse, ich denke er hat sich verletzt als er beim Umzug nicht umziehen wollte ich hoffe mal das er sich erholt.

    Die Pflanzen fangen langsam wieder an zu wachsen. Ich dünge jetzt fast täglich ein wenig mit dem Tropica Dünger. Die Pinselalgen werden mit Easycarbo benebelt und einige verfärben sich schon

    Ich muss sagen alles ist erstaunlich gut gelaufen

    Gruss Jan
     

    Anhänge:

  7. Wolf

    Wolf Mitglied

    Hallo Jan,
    Für mich hast du noch immer zu wenig schnell wachsendes grün. Dein wasserfreund sieht mir ganz nach einem kirschblatt aus und mit dem hatte ich noch nicht viel Glück.
    Ich drück dir die Daumen, dass es läuft.
    L.g. Wolf
     
  8. TheHunter

    TheHunter Mitglied

    Hallo Wolf,

    Habe vorhin gerade mal einen Eisentest gemacht und der ist immernoch bei 0....

    Weiss erhlich gesagt nicht was ich jetzt machen soll, ich denke ich werde diese wochenende mal ca. 1H nach der Düngung Eisen messen um zu überprüfen ob der Dünger überhaupt was bringt.

    Edit: Habe den Test nun ca. 2-3 min stehen lassen und er wurde sehr sehr leich pink, was heisst das doch etwas Eisen drin ist aber noch recht weit unter 0.1mg/l.

    Was soll ich jetzt tun?


    Gruss Jan
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. März 2020
  9. Wolf

    Wolf Mitglied

    Hallo Jan,
    Eisen braucht muss auch nicht extrem viel vorhanden sein und ich seh an deinen pflanzen keinen eisenmangel.
    Ich weiß nun nicht, von welcher marke dein test ist, aber bei sera muss man 10 Minuten warten.
    Wie ich dir ja schon geschrieben habe, der fetrilon rosendünger ist sehr ergiebig.
    Eisen baut sich übrigens auch im Filter ab. Licht schadet dem Eisen auch.
    Ich dünge übrigens Eisen täglich und meins ist extra für starklichtbecken und trotzdem ist es auch immer sehr nieder.
    Mach dich nicht verrückt.
    L.g. Wolf
     
  10. TheHunter

    TheHunter Mitglied

    Hallo Wolf,

    Ja meiner ist von Sera.
    Danke für den Hinweis wegen des Filters und des Lichtes.

    Gruss Jan
     
  11. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin,

    Fe mußt kurz nach der Düngung messen, sonst ist da oft nix mehr nachweisbar.

    Gruß
     
  12. TheHunter

    TheHunter Mitglied

    Hallo,
    so langsam Pendelt sich alles wiedet ein.

    Ich habe heute mal wieder den Diffusor angemacht da meiner Meinung nach die Guppys immer mehr an der Oberfläche hängen, auch die Pandas schossen mehr als sonst an die Oberfläche.

    Die letzten Pinselalgen benble ich nun alle paar tage mit Easycarbo, könnte noch etwas dauern bis die Weg sind jedoch wachsen auch nicht mehr mehr.

    Der CO2 Flipprr hat sich auch endlich angepasst, so das die Blasen nun ohne aufgebremst zu werden nach oben schwimmen können. Der Test ist grün da die Anlage 4 Tage kaputt war.

    Gruss Jan
     

    Anhänge:

  13. Wolf

    Wolf Mitglied

    Sieht doch schon ganz gut aus.
    Jetzt fehlen nur noch ein wenig Pflanzen.
    L.g.
     
  14. TheHunter

    TheHunter Mitglied

    Ich denke mit der Zeit werden die jetztigen Pflanzen sehr wachsen und noch gross genug werden.
    Einfach mal abwarten.


    Gruss Jan
     
  15. Wolf

    Wolf Mitglied

    Hallo Jan,
    So hatte ich das auch gemeint, aber die Hälfte deiner pflanzen sind keine wachstumswunder.
    Ich gespannt, wie es sich entwickelt.
    Das Moos links, ist das Tang oder Pelia?
    L.g.Wolf
     
  16. TheHunter

    TheHunter Mitglied

    Hallo Wolf,

    Das Moos links ist Süßwassertang.

    Ich hoffe mal das sich alles gut entwickelt.

    Gruss Jan
     
  17. Wolf

    Wolf Mitglied

    Ah o.k. der kommt bei mir gleich nach wasserlinsen. Meist wächst er ganz gut aber flättert auseinander und setzt sich überall im Becken fest. Nun ja bei einem kleinen Becken hat man ihn wahrscheinlich besser im griff.
    L.g. Wolf
     
  18. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin,

    das Problem mit dem zerfleddern hab ich eher mit REsten vom Javamoos. Besonders im TRigon wächst das Zeug überall, leider auch auf und zwischen den Anubias. Man sollte beim SChneiden wirklich aufpassen, dass man alles rausbekommt.

    Der Tang, liegt bei mir immer brav als Knäuel in den Becken, ich hab da kein Problem, dass der überall zwischen sitzt. Aber, da hat Wolf Recht, ein Fizzelchen reicht aus, um das Zeug am Leben zu halten. Ist genauso wie mit Nixkraut, das wird man auch nie wieder los.

    Gruß
     
  19. Wolf

    Wolf Mitglied

    Hallo Olli,
    Als ich vor sieben Jahren umgezogen bin, hab ich mein 375L Becken ausgeräumt. Ich bin nicht schlecht erschrocken, als ich einen ganzen Eimer von dem tang gefunden habe.
    Er lag schön hinter den pflanzen auf dem Boden, so dass ich ihn nie gesehen habe, jedenfalls nicht die menge. Allerdings haben sich dort die red fire gut verstecken können.
    L.g. Wolf
     
  20. TheHunter

    TheHunter Mitglied

    Hallo,

    Mal eine frage zur akutellen Düngsituation.

    Im moment dünge ich aufgrund des Eisenmangels ausschliesslich mit dem Tropica premium nutrition was fast nur ein Eisendünger ist.

    Soll ich wieder mit den Dennerle Düngern die ich habe anfangen oder nur mit dem Tropica weiterfahren?

    Danke für die Hilfe

    Gruss Jan
     

Diese Seite empfehlen