Bis 50L 32L Fensterbank-Pool

Shai

Mitglied
Hey Olli,
Danke für die Antwort. Ich werde wohl auch schauen das ich ein neues Männchen bekomme.
Wie oft passiert das denn wohl das ein neues Männchen gar nicht harmonieren wird?

An der Abdeckung hab ich heute schon gebastelt:

Einen alten Bilderrahmen auf Maß geschnitten und Fliegengitter eingeklebt.
Mal sehen ob das Gitter nicht zu stark abdunkelt, ist natürlich schade das der Blick auf die Schwimmpflanzen genommen wird.

Der Kleber muss nur noch ein bisschen trocknen.

PXL_20201108_141349279.jpg PXL_20201108_141317288.jpg

Grüße,
Lars
 

fischolli

Mitglied
Moin,

habe ich so eigentlich noch nie erlebt. Es kann mal passieren, dass eines der Tiere noch zu jung ist und deswegen vertrieben wird. Das legt sich normal aber dann auch wieder. Tritt auch am ehesten bei Weibchen auf. Wenn du Männchen mit guter Ausfärbung und voll entwickelten Flossen nimmst, sollte da nichts schief gehen.

Gruß
 

Shai

Mitglied
So,
dann jetzt mit Netzabdeckung. Diy mit allem was gerade da war, nicht das morgen plötzlich auch das Weibchen verschwunden ist. :-(

PXL_20201108_151345253.jpg

Grüße,
Lars
 

Wolf

Mitglied
Hallo Lars,
Auch wenn ich kein Freund von der Farbe des lichtes bin, gefällt mir das das Becken richtig gut. Ich bin gespannt ob dein Licht nun noch ausreicht.
L. G. Wolf
 

Shai

Mitglied
Hey Wolf,
ja die Kombination aus 4500k und der Torf-Filterung macht das ganze schon etwas "bernstein-farben".
Ein bisschen zaubert vermutlich auch die Handy Kamerasoftware noch dazu, ich hab zumindest noch nicht gefunden das ich mit der Standard Google Software einen manuellen Weißabgleich machen kann.

Andersrum passt es (in meinen Augen) aber auch wieder irgendwie wieder zum "tropischen". ;-)

Grüße,
Lars
 

Wolf

Mitglied
Hallo Lars,
Wichtig ist, dass es dir gefällt und ich bin in Sachen Beleuchtungsfarben sowieso sehr speziell. In der Hinsicht braucht man auf mich nicht zu hören.
Im übrigen gefällt mir das Aquarium ja auch gut und passend zu den Fischen ist es bestimmt.
L. G. Wolf
 

Shai

Mitglied
Speziell, soso - aber ja da hast du Recht.
Deine roten Pflanzen würden bei dem Licht einfach nicht zur Geltung kommen. ;-)

Ich hab aber trotzdem mal die Kamera ausm Schrank geholt und n Weißabgleich gemacht. Die wirken tatsächlich etwas näher an der Realität.
Bernstein ja, aber das Handy färbt doch etwas mehr ein.

DSC02568~2.JPG
DSC02569~2.JPG

Grüße,
Lars
 

Shai

Mitglied
So,
ich werde dann heute noch mal los und gucken ob ich ein einzelnes Männchen bekomme.
Hab gelesen das wohl einige Händler die Tiere oft nur als Paar verkaufen... da hab ich natürlich am Samstag nicht drauf geachtet - da brauchte ich ja auch noch ein Paar.
Und für 1/2 dürfte das Becken zu klein sein.

Wenn ich erfolgreich bin gibt's natürlich ein Update.

Grüße,
Lars
 

fischolli

Mitglied
Moin Lars,

ich sehe jetzt kaum eine Pflanze, die mit schummerigem Licht Probleme hat und deine Apistogramma werden es mögen.

Gruß
 

fischolli

Mitglied
Moin,

ich halte von der Harem-Haltung sowieso nichts, auch nicht in größeren Becken. Fehlen noch ein paar schicke Höhlen.;)
Höhlen_091120.jpg


Gruß
 

Shai

Mitglied
Fehlen noch ein paar schicke Höhlen.
Noch mehr Höhlen? :)
Also zumindest beiden Kokosnüsse wurden schon mal "inspiziert" - da hoffe ich mal das die genügen. ;-)

ich halte von der Harem-Haltung sowieso nichts, auch nicht in größeren Becken.
Hatte eigentlich auch nicht vor n Trio zu halten, deswegen hoffe ich mal das ich ein einzelnes Männchen bekommen kann.


Gerade gab es mal Artemia aus der Zucht, das sind ja schon sehr gemächliche Fresser - wenn ich mir überlege da wären Salmler oder so in nem größeren Becken - ich glaub die Apisto würden gar nix abbekommen.
Wobei Nauplien auch schon ziemlich klein sind - ist das für die Apisto überhaupt sinnvoll damit zu füttern? (abgesehen natürlich von Jungtieren)

Grüße,
Lars
 

Wolf

Mitglied
Hallo Lars,
Artemia sollen, wenn sie frisch geschlüpft sind, einen sehr guten Nährwert haben. Ich denke schon, dass es Sinn macht.
L. G. Wolf
 

fischolli

Mitglied
Hi,

ich setze Nauplien nur an, wenn auch Jungfische da sind. Ansonsten bekommen die Frostfutter und da als feinstes Futter Cyclops. Wenn ich zwei Sorten mische, was ich meist mache, damit alle GRößen was abbekommen, gehen die auch nur an das größere Futter. Das sind ausgewachsene Artemien, Alle Sorten Mückenlarven (ja, auch die roten) und Daphnien.

Alle Jubeljahre raff ich mich mal auf und geh tümpeln, weil der einizg ergiebige See doch ne Ecke weg ist. Da gits dann auch viel Daphnien.

Gruß
 

Shai

Mitglied
So,
dann lassen wir den "Kleinen" mal ankommen, Licht aus und gute Nacht. (diesmal mit Abdeckung) ;-)
PXL_20201109_170806997.jpg PXL_20201109_170840641.jpg
(hat natürlich noch ne ziemliche Stress-Färbung)

Zum Futter:
Die Nauplien setz ich eigentlich an weil die Neons da ziemlich drauf abgehen ;-) Ab und zu sinken dann mal welche zu Boden und die Corys erledigen dann den Rest.

Ansonsten geb ich tatsächlich auch nur diverse Arten von TK.
Bzw wenn es sich gerade mal ergibt (so wie heute) nehm ich auch mal ne Tüte lebende weiße Mücken mit, die halten sich relativ lang so daß ich die dann über ne Woche immer wieder geben kann.

Grüße,
Lars
 
Oben