Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

325 Liter Becken auf Aquarienunterlage

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von eve33, 21. August 2005.

  1. Ich bekomme nächste Woche mein 325 Liter Becken . Nun meine Frage : Der Händler hatte gesagt das man keine Aquariumunterlage bei diesem Becken bräuchte , da es schon in einem Rahmen unten eingefasst ist und so keine Spannungen entstehen können . Stimmt das ??

    Hier mal ein Foto von meinem zukünftigem Aqua :
     
  2. ich würde auf Nr. sicher gehen und grundsätzlich eine Unterlage aus 5mm Moosgummi unterlegen. Ein Sandkorn unter der Bodenscheibe würde sonst ausreichen..... 8)
     
  3. Also mir wurde jetzt von vielen Zoofachgeschäft Besitzern gesagt man braucht bei so einem Aquarium keine Unterlage mehr , da es eh schon eingerahmt ist .
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Falsch falsch und falsch. Selbst der Rahmen kann sich denke ich leicht verziehen und das könnte an der Fuge brechen und dort Wasser auslaufen. Geb doch zu deiner eigenen Sicherheit einfach 5€ mehr für so eine blöde Matte aus und gut, besser als nachher Wasserschaden von einer 5 mit 2 Nullen. Also ich hätt da ehrlich kein Bock drauf falls das doch passieren sollte, und da kommen deine Zoohändler dann nicht für auf, wie gesagt, ein Stück Kiesel reicht für eine dauerhafte Punktbelastung. Irgendwann knackt´s dann mal an der Stelle.
     
  5. Die AQs "schweben" quasi: Nur die Ränder stehen in der Blende. Der Boden des AQs berührt den Unterboden nicht, außer vll. die Blende hat noch Streben in der Mitte. Und auch die Blende ist untenrum frei: Auch diese steht nur mit den Kanten auf dem Tisch.

    Und wenn die Blende sich verziehen sollte: Da kann dann auch keine Matte mehr helfen. ;) Halte ich aber für extrem unwahrscheinlich, dass das passieren könnte.

    Wo sollte sie denn dann die Matte hinlegen ? IN die Blenden ? Unter die Blende ? Wie gesagt: Nur die Ränder würden überhaupt dann auch die Matte berühren.
     
  6. Auf dem Schrank stand ausdrücklich , das man keine Unterlage unter das Aqua legen soll . So und nun bin ich auch fast fertig :D . Morgen nur noch die Wurzel rein und Pflanzen einpflanzen und dann abwarten bis es eingelaufen ist :roll: . Heute morgen habe ich sage und schreibe erst mal 40 Kilo Kies ausgewaschen . Ich hoffe nur das die Mangrovenwurzel auch unten bleibt wenn ich das wasser einfülle ( liegt noch in der Badewanne ) . Bis dahin ...... ein schönes Wochenende wünscht euch eve33 .

    PS : Bilder vom neuen Aquarium folgen noch wenns komplett eingerichtet ist !!
     
  7. Neues becken

    :D
    Hallo eve33,

    bin derzeit auf der Suche nach einem ( nach 20 Jahren wieder) neuen becken. Habe noch nie eins in der Grüßenordnun gehabt und kann auf Grund der Möbel ( und meiner Frau ) kein Buche oder schwarz nehmen. Dein Becken gefällt mir ausgesprochen gut mit dem Silberrand etc. Dürfte ich fragen, woher dieses Becken stammt, bzw. welche Marke? Und hat es eine Leuchtabdeckung oder ist es offen?
    Danke für die Info

    Bebbi
     
  8. Also ...... das Becken ist von der Firma Theiling und gekauft habe ich es bei uns im Raifeisenmarkt für 700 € . Natürlich kam das ganze Zubehör noch extra dabei und so war ich sage ind schreibe 1280 € los . Aber die Anschaffung hat sich gelohnt . Meinen Fischen geht es so gut , das sich andauernd jetzt Nachwuchs einstellt . Ach ja ... du wolltest wissen ob es mit Abdeckung ist : ja mit 2 Neonröhren . Hier mal mein jetztiger Besatz :
    11 Guppys mit Nachwuchs , 2 Antennenwelse , 2 Apfelschnecken mit Gelege , 5 Schwertträger ( 3 W + 2 M ) 6 Papageienplatys ( 3 W + 2 M + 1 Junges ) 5 Amanogarnelen ( 1 Weibchen mit Eiern ) und nächste Woche noch 3 Cambarellos sp. orange ( Minikrebs ) .Ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen .
     

Diese Seite empfehlen