Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

30l Garnelenbecken

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von PhilAN, 12. Februar 2017.

  1. PhilAN

    PhilAN Mitglied

    Moin moin,

    Nachdem man ja niemals genug Aquarien irgendwo stehen haben kann, kommt bei mir nächste Woche ein 40x25x30 Aquarium dazu mit 30l, rein für Rote Zwerggarnelen. Ist bis auf meine 3 Großarmgarnelen die im 200l mit tümpeln, mein erstes Becken rein mit Garnelen.

    Dafür hab ich jetzt einen Dennerle Nano XL Innenfilter, auf dessen Filtermaterial ich von meinem in Betrieb befindlichen Innenfilter schön was drauf ausgewrungen hab, und den Filter anschliessend mit ins 200l Becken gepackt. Da läuft der jetzt seit 2 Tagen mit in dem Becken.

    Als Kies hab ich einen mit ca. 2mm Körnung genommen, mit abgerundeten Kanten, soll für Garnelen extra sein (Angeblich). Den hab ich (ungeduldig wie ich bin) schon mal sauber aus und durchgewaschen.

    Wenn das Aquarium jetzt dann die Tage kommt, werd ich wie immer 10cm Wasser einfüllen, Kies rein, Pflanzen aus dem 520l und 200l Becken ein paar kleinere reinstecken, den kleinen Filter der im 200l mitläuft direkt in das 30l Becken setzen, und das ganze mit Leitungswasser auffüllen.

    Ist das ganze so in Ordnung, oder soll ich i was an dem Ablauf anders machen?

    Und die wichtigste Frage von allen : Kann ich mir die Einlaufzeit sparen, oder sollte ich es trotzdem ein paar Tage/eine Woche einfahren lassen und nur noch ein paar Schnecken aus den anderen Becken rein setzen.

    Wie lange sollte ich dann warten bis ich Garnelen einsetzen kann ? Heißt ja immer "in gut eingefahrene Becken", aber Garnelen kenn ich mich einfach mal 0 aus, ausser bis auf das was man natürlich lesen kann.

    Temperatur soll dann bei 22-23° sein

    Joa... Schießt los.
     
  2. mausilibaer

    mausilibaer Moderator AQL-Team

    Hi,

    Garnelen kannste gleich reinschmeissen, denen juckt ein eventueller Nitritanstieg nicht, was bei deiner Vorbereitung eh unwahrscheinlich ist.

    Schwieriger bei Garnelen sind da andere Faktoren wie Kupfer. Diese Viecher sind übrigens der einzige richtige Grund für einen Besitz von Wasseraufbereitungsmittelchen. Anfangs würde ich diese Tiere immer gut beobachten. Garnelen kramen, wenn es ihnen gut geht, pausenlos herum. Sollten sie das nicht mehr machen - sofortiger großer Wasserwechsel nebst Wasseraufbereiter rein.
     
    PhilAN gefällt das.
  3. PhilAN

    PhilAN Mitglied

    Alles klar. Wasseraufbereiter ist noch hier. Dann werd ich den ausnahmsweise mal benutzen. Danke dir.
     
  4. Stephy

    Stephy Mitglied

    Hi Tom,

    eine Frage zu dem Wasseraufbereiter. Nachdem ich bei einem Wasserwechsel von 10l im 60er Becken bei dem ich 5l Leitungswasser mit 5l destiliertem Wasser verschnitten habe und auf die 5l Leitungswasser Aquasafe von Tetra gegeben habe. Von 10 Amanos 8 Tiere verloren habe. Sagte mein Händler das Garnelen das Aquasafe teilweise nicht vertragen und man wohl einen spezielle für Garnelen braucht.

    Ich verwende nur noch:
    https://www.aquasabi.de/marke/microbe-lift/microbe-lift-special-blend

    Damals hatte ich auch noch ein Seemandelbaumblatt mit ins Aquarium geworfen.
    Seit ich kein Aquasafe mehr verwende und das Seemandelbaumblatt immer erst zwei Tage nach dem Wasserwechsel ins Becken gebe, habe ich keine Garnelen mehr verloren.
    Was für einen Wasseraufbereiter nimmst du? Bin ich da wieder dem Händler auf den Leim gegangen?

    Gruß Stephy
     
  5. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin,

    Ich kann jetzt nur für meine Pest-Garnelen sprechen (Neocaridina sp.) Ich benutze überhaupt keinen Wasseraufbereiter und habe auch Kupferleitungen im Haus. Ich lassxeinfach vorher ca. Eine Minute Wasser ablaufen und fertig.

    Gruß
     
    Stephy gefällt das.
  6. Z-Jörg

    Z-Jörg Mitglied

    Hi Stephy,
    was sollen denn die 5l destiliertes Wasser bringen?
    Damit könntest du in deinem Becken beispielsweise den Gesamthärtegrad von 12 auf 11 senken.
     
    Stephy gefällt das.
  7. Stephy

    Stephy Mitglied

    Hallo Jörg,
    wurde mir so vom Händler empfohlen, weil bei uns im Herbst im Leitungswasser die Phosphat Belastung recht hoch ist, und eben um den Härtegrad etwas zu senken.
    Gruß Stephy
     
  8. Z-Jörg

    Z-Jörg Mitglied

    Das ist dann aber nach der homöopathischen Methode.
     
  9. PhilAN

    PhilAN Mitglied

    Neocaridina var. Red sollen bei mir werden Olli
     
  10. fischolli

    fischolli Mitglied

    Was sind das für welche? Red fire? Meine sind wohl die Urform von denen, ab und an habe ich mal rote Exemplare dazwischen.

    Gruß
     
  11. PhilAN

    PhilAN Mitglied

    Das weiß ich nicht. Werden nur als rote zwerggarnele beschrieben.
     
  12. PhilAN

    PhilAN Mitglied

    Screenshot_2017-02-13-08-46-13.png
     
  13. mausilibaer

    mausilibaer Moderator AQL-Team

    Hi Phil,

    der Wasseraufbereiter ist nur ein Notprogramm wenn es den Viechern sichtlich nicht gut geht (also nur still herumsitzen) Zum Normalbetrieb braucht man den gar nicht.
     
    PhilAN gefällt das.
  14. PhilAN

    PhilAN Mitglied

    ok. Hätte e keinen Wasseraufbereiter mehr zuhause, also hab ich jetzt mal einen bestellt, dann ist wenigstens einer zuhause "sollte" man ihn mal brauchen, ich versuch eigentlich Chemie und sonstiges aus den Aquarien rauszuhalten.
    Und wenn man e schon bestellt, kann man shoppen gehen. Also noch den Filterschutz für Baby Garnelen mit gekauft, eine 4m Lange Schlauchbürste, nachdem die 2.16w LED beleuchtung im Deckel für das 30l auch wenig sein wird, gleich noch eine zusätzliche Lampe geordert, ein paar thermometer etc etc, hach ist shoppen toll :D besonders wenn man kein Geld hat :p aber hab ja mein defektes 390l aquarium verkaufen können, also kann ich bissi einkaufen
     
  15. PhilAN

    PhilAN Mitglied

    16707314_1267190613346260_3478362588421061278_o.jpg Da isses. jetzt nur noch ein paar Pflänzchen und fertig einrichten :)
     
    Stephy gefällt das.

Diese Seite empfehlen