Bis 400L 300l Tanganjika - Ein Wiederanfang

JoKo

Mitglied
Hi,

Tolle Aufnahme. Mit Handy gemacht?

ja. Einfach so hingehalten, deshalb wackelt es auch noch etwas, auch wenn der Stabilisator da schon viel ausgleicht. Ich finde es auch erstaunlich was man da mittlerweile erreichen kann, auch wenn man z.B. am Sand die Grenzen schon sieht was mit einer "richtigen" Kamera nicht der Fall wäre.
 

Wolf

Mitglied
Hallo Jochen,
Wir hatten ja schon immer verschiedene Vorstellungen was Aquarien betrifft und mit Afrika hab ich auch schon gar nichts am Hut.
Ich muss aber zugeben, dass sogar mir dein Becken sehr gut gefällt. Daumen hoch. Ich kann mich noch dunkel an dein eckaqurium erinnern, das war nicht mein Fall.
 

JoKo

Mitglied
Hi Wolfgang,

Wir hatten ja schon immer verschiedene Vorstellungen was Aquarien betrifft und mit Afrika hab ich auch schon gar nichts am Hut.
Das ist mir noch nie aufgefallen ;)
Passt schon. Gerade in der Aquaristik gibt es so viele Möglichkeiten damit jeder seinen persönlichen Geschmack umsetzen kann.
 
Tolles Becken, coole Fische...
hatte auch überlegt ein Afrika-Becken zu machen, mein Urgroßvater lebte in Tanganjika (Deutsch-Ost-Afrika) als Farmer und Großwildjäger ;) - aber da mein Gesellschaftsbecken überwiegend Südamerikaner enthielt, hab ich mich für dieses Habitat entschieden, dafür hängen ein paar Trophäen von Uropa an der Wand :)
 

JoKo

Mitglied
Hi,


es gibt fast nichts neues zu sagen, ausser: läuft. Die Cyanos sind weg, sonstige Algen: nur gering. Der Besatz harmoniert immer noch gut, es wird keiner offensichtlich unterdrückt. Nur die üblichen kleinen reibereien unter Cichliden. Die caudopunctatus laichen regelmässig, es endet aber alles als Lebendfutter.

Das Becken läuft nun 9 Monate, und ich habe so gut wie keinen Mulm im Becken. Der einzige den ich sehe ist hinter der Filtermatte.

Die Vallisnerien links vegetieren so vor sich hin und fliegen bald raus, werden dann durch Cryptocorynen ersetzt.
Bei den Anubias wächst ein neues Blatt, yeah! (Sagte ich schon dass ich mich über jede Pflanze freue die bei mir nicht eingeht?)

Das Aquarium:
 

fischolli

Mitglied
Moin,

bevor du die Vallis wegschmeisst, zieh die mal ein bisschen raus, so dass das Rhizom frei liegt. Vielleicht hilft das schon.

Gruß
 

Wolf

Mitglied
Hallo Jochen,
Sieht gut aus. So ein Steinebecken hat auch was und ich kann mir vorstellen, dass deine Fische interessant zum beobachten sind.
Ja klasse, gestern hab ich cryptos entsorgt, aber wenn du noch etwas warten kannst, könnte ich dir welche zukommen lassen.
L.g. Wolf
 

JoKo

Mitglied
Hi,

das mit dem Rhizom freilegen werde ich versuchen. Ok, die Vallis bekommen noch eine letzte Chance, danke für den Hinweis.
 

JoKo

Mitglied
Hi,

Hi,
fette Steine!
Die sind ja algenfreier als zu Beginn!
Schrubst du die regelmäßig?
Nein, ich mache da gar nichts. Ich habe während der Zeit als ich die Cyanos hatte diese von dort abgesaugt, sonst nichts.
Auf den "Steinen" (es sind ja nur Nachbildungen) finde ich jetzt auch einen gewissen Belag in keinster Weise störend.
 
Oben