Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

220L AQ mit großen Wels (Besatzfrage)

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von genz, 9. Juni 2008.

  1. hi nochma,
    in unserem gesellschaftsbecken wurden bis auf 4-5 stück immer alle gefressen. erfahrungen sind halt verschieden :wink:
    mfg thrain
     
  2. hi

    thx für die ganzen antworten

    :lol:
     
  3. Was mich wundert bei dem Besatz im Verhältnis zu den Pflanzen, dass die Fische noch leben.... Was ist mit Nitrit?

    Zumindest deine Kampffische werden wohl bald das zeitliche segnen bei dem Stress, da es sich um Einzelgänger handelt (sowohl Männchen als auch Weibchen)

    Adina
     
  4. hi

    ne alle sind froh und schwimmen besonders die kampffische sind echt munter.Gestern sind die ersten Baby's geschlüpft man sind die nitlich^^.
    Ich hab meine Königscichliden beobachtet und hab ein nest endeckt und zwar ein nest von den Königscichliden ich finde es richtig cool wie die Königscichliden in der brotzeit aussehen.In 2-3 tagen müssten die kleinen schlüpfen.
     
  5. hallo,

    in meine brote kommen ja nur königscichliden rein :lol:
     
  6. hi

    sry aber ich meinte die kleinen antennenwels baby's kampffisch baby's hab ich nicht sry
     
  7. Hi,

    Das Problem mit den Eltern kenn ich ( auch wenn nicht in der Kategorie Aquarium ) ;-)

    Ich habe mich mal gerade schlau gemacht, ein Wabenschilderwels kann bis zu 22 Jahre alt werden, wenn der auf dem Foto wirklich 8-9 Jahre alt ist hat er noch nichtmal die Hälfte seines eigetnlichen Lebens ''hinter sich''.

    Außerdem sollte ein Wabenschilderwels erst ab 600 Liter gehalten werden.

    Das was da deine Eltern machen würden/werden wäre in meinen Augen
    Tierquälerei.

    Ein Wabenschilderwels ist zwar ein sehr schönes Tier, aber wegen des Platzbedarfes nicht gerade oft gehalten.

    Vll. hast du ja einen bekannten der sich auch mit Aquaristik auskennt, dem könntest du ja sagen ( wenn er es nicht schon weiß ) das ein Wabenschilderwels in dem becken nicht zu halten ist. Ich denke deine Eltern würden es dann akzeptieren, wenn schon ein Erwachsener das auch sagt

    MfG
    Timo
     
  8. Wirst du wohl auch nicht haben, wenn ich das richtig gesehen habe, ist dein Kampffischweibchen ein junges Männchen... Falls ich einen Knick in der Optik hab, sorry, aber die Afterflosse sieht aus als laufe sie spitz zu, was für ein Männchen sprechen würde...

    Grüßle
     
  9. hallo,

    habt ihr beiden mal gelesen, dass der thread schon nen knappen monat alt ist?
    vor allem, dass alles zu dem wabenschilderwels schon geschrieben wurde?

    vielleicht hättet ihr erstmal alles lesen sollen, bevor ihr informationen unnötigerweise zum x-ten mal hinschreibt?
     
  10. hi

    der wabenschilderwels ist mittlerweile schon längst verkauft ,bei den wels baby's sind bis jetzt recht groß und schon handzahm mittlerweile sind auch wider neue wels baby's im aufzuchtkasten die sehr sehr schnell wachsen schneller als die ersten. Bei den kampffische ist es so das es ein weibchen und ein mänchen sein muss weil heute haben sie angefangen rum zu tänzeln also so ein paarungstanz auf zuführen das sah wunderschön aus. Der krebs in mein AQ ist mittlerwele 1 Jahr alt und er wächst ,wächst und wächst er ist schon ca. 12 cm groß und sieht voll krass aus. Jetzt hab ich aber mal ne frage wie bekomme ich die oberfleche so hin das ,dass Kampffisch mänchen ein schaumnest bauen kann.
     
  11. Hallo

    Schwimmpflanzen sollen helfen wie Wasserlinsen
     
  12. Hi Dominic

    ... ich hab das jetzt auch alles (naja ich hoffe das meiste wichtige) durchgelesen. Du wurdest hier stark angegriffen, zum Teil zu recht zum Teil vorallem nachdem der Wels weg war, zu unrecht.

    Ich finde denke ich sollte Dir ein Kompliment machen. Als 15 Jähriger gefangen zwischen, Eltern, Händler, Altlasten und diesem Forum hier, hast du wie ich finde, eine akzeptable eigene Lösung gefunden.

    Als ich zum Beispiel laß, dass du 55 Neons angeschafft hast, dachte ich "Oh Gott", aber wohl nur weil sich das heftig anhört. Wenn ich da Becken jetzt sehe (die letzten Bilder) finde ich es durchaus okay.

    Ich weiss nicht ob ich mich hier in dem "Haifischbecken Forum" so gut behauptet hätte wie du. Deswegen Kompliment!!!

    Ich würde jetzt nicht sagen, das das Becken supertoll, auch nicht das der Besatz perfekt zusammen passt, aber es ist Okay. Ich hoffe das du mit deinem jetztigen Becken viele Erfahrungen machst, denn Eltern, Händler, Forengemeinde und Bücher können eigene Erfahrungen niemals ganz ersetzen. Also *DAUMEN HOCH*

    Und zu den Schaumnestern... ja Muschelblumen solltest du recht einfach bekommen.... und die sollten eigentlich meistens ganz ordentlich wachsen.

    Gruß Arne

    P.S.

    Das die Leute hier nicht immer das Richtig posten kannst du hierran sehen:
    Das ist Humbug.... wenn du lust hast suche mal nach Leuchtstoffröhrenfassung L77 *grins*.... das ist eine Sonderlichtfarbe... spezielles Pflanzlicht ... naja das nicht sonderlich viel bringt.. vgl Roberts Webseite...
     
  13. hi

    also erstmal ein ganz großes THX an bierteufel die Neons musste ich leider raus nehmen und in mein andres becken umsetzen weil der Krebs mittlerweile über die hälfte auf gefressen hatte also von den 55 Neons sind noch 24 da leider. Heute hab ich noch mal bei mein neuen nachwuchs bei den antennenwelsen nachgezächlt mittlerweile sind es schon 39 sie sind grad mal 10 tage alt und fressen schon Pleco tabletten die sind so süss :p .Leider musste ich den Kampfisch (mänchen) raus nehemen weil es von den weibchen immer wider gejagt und angegriffen wurden war und jetzt bin ich mir ganicht mehr so sicher ob es wirklich ein weibchen ist. Der krebs ist richtig handzahm er lässt sich sogar streicheln ich weiß das klingt verückt ein Krebs der sich streicheln lässt^^ aber es ist war er kommt sogar mit meinen antennenwelsen aus ,der krebs teilt sich sogar meist eine höle mit den welsen (jetzt aber nicht denken das ich nur eine höle hab mehrere^^).
     
  14. Hi

    Ich kenne mich wenig mit Krebsen wenig aus.
    Ich denke das hätte man ahnen können. Aber nun ja auch in der freien Natur
    werden Neos sicher ab und an Opfer von Fressfeinden.

    Der Krebs wird alle Fsiche fressen, die Schlafen. Die Neons waren an Stückzahl reichlich vorhanden und von der Größe her einfache Opfer.

    Die Antennenwelse und der Krebs das wird verutlich gutgehen. Die Welse schlafen kaum/nicht und sind so für den Krebs kaum zu erwischen. Eventuell werden sie seine Nähe speziell nachts Suchen, da ab und an ein bisschen Fisch zu Futtern da ist.

    gruß Arne
     

Diese Seite empfehlen