160 Liter Aquarium

Hallo, Liebes Aquaristik Live Forum
Ich plane zur zeit ein 160 Liter Aquarium es wird bald aufgestellt und jetzt stell ich mir die frage welchen Besatz ich mir zulegen soll
Meine wasserwerte (Werde ich noch genau reinschreiben wenn das Becken steht)
GH:12
KH:12
PH: um 7
Temperatur: 26-27 Grad
Als Fisch Besatz hätte ich am liebsten eine Gruppe Panzerwelse (10 Stück ) und Blutsalmler (8-10) oder mehr ?
Als Bodengrund habe ich schwarzen feinkörnigen Sand für die Panzerwelse
Habt ihr vielleicht eine Panzerwels Art die zu meinen werten passt ?
Und wie sieht das mit der Fütterung der Blutsalmler aus ?
LG Felix
 

fischolli

Mitglied
Moin,

auf schwarzem Sand würde ich eine Art nehmen, die eine helle Grundfarbe hat. Bei 36-27 Grad würden auch schon C. sterbai passen. Sonst schau dir doch erst mal auf einer Cory-Seite (z.B. L-welse.com hat auch eine Liste der C-Nummern mit Bildern) an, was dir gefallen würde. Frage ist dann, ob die mit dienen hohen Temperaturen klar kommen und ob die überhaupt zu bekommen sind.

Deine Blutsalmler fressen sowohl hochwertiges TRockenfutter, aber natürlich auch Lebend- und Frostfutter. DAbei schaffen ausgewachsene Tiere auch relativ großes Frostfutter wie rote Mückenlarven problemlos. Das sind echt kleine Piranhas. Eventuell mußt du deine Panzerwelse nachts extra füttern, damit die was abbekommen.
 
Hallo, danke für deine Antwort
Sterbais finde ich gut aber passen die auch zu meiner wasserhärte und dem ph wert ?
Danke
Lg Felix
 

fischolli

Mitglied
Hi,

ok, das ist ein gutes Argument. An sich mögen die sehr weiches Wasser. Was deine Werte problemlos ab kann sind C aeneus (Metallpanzerwelse), die kommen auch mit der Temperatur klar. Musst dir mal ansehen, ob die dir gefallen. Ich glaube, von denen gibt es auch eine albinotische Zuchtform, aber das fände ich persönlich etwas Spooky auf schwarzem Bodengrund.
 
Ja Metallpanzerwelse waren meine erste idee die finde ich auch schön danke. Dann werden es wahrscheinlich die C aneneus 8 stück
und 10 Blutsalmler
 

Wolf

Moderator
Teammitglied
Hallo Felix,
Da gibt es aber auch den c. Venezuela. Der sieht dem aneus ähnlich bleibt aber ein wenig kleiner.
L. G. Wolf
 

Ago

Mitglied
Hallo Felix,

mir ist nicht klar, warum Deine Temperatur bereits feststeht. Bei den meisten Wasserwerten ist man darauf angewiesen, was aus dem heimischen Hahn kommt und kann nur wenig oder mit viel Aufwand daran schrauben. Aber die Temperatur sollte man doch passend einstellen, nachdem man sich für einen Besatz entschieden hat.

Bei den Blutsalmlern habe ich auf die Schnelle Angaben von 24 - 28 Grad, an anderer Stelle 20 - 27 Grad gefunden. Wenn es unbedingt Blutsalmlern werden sollen, würde also auch eine niedrigere Temperatur gehen, wenn nicht sogar sinnvoll sein, weil meines Wissens eine Temperatur, die ständig im Grenzbereich ist, den Tieren nicht gut tut. Dadurch ergeben sich nochmal andere Möglichkeiten bezüglich der Vergesellschaftung.

Allerdings bin ich beim Googeln auch darüber gestolpert, daß die Blutsalmler durchaus auch mal aggressiv gegenüber anderen Fischen werden können. ( https://www.drta-archiv.de/blutsalmler/ ), da solltest Du Dich vielleicht nochmal einlesen, bevor eine Entscheidung fällt.
 
Hallo Wolf und Ago danke für eure Antworten ich meine mit 26-27 grad die Temperatur im Sommer gemeint im Winter und so sind es rund 24-25 grad
Vielleicht kann ich mir für denn Sommer kühler besorgen und das Wasser auf 25 grad bringen

Ich glaube das die blutsalmler die panzerwelse die am Boden leben
Angreifen sagt es mir bitte wen ich falsch liegt
Auf einer anderen Seite hab ich gelesen das die blutsalmler bei artgerechter Fütterung nicht aggressiv auf andere Fische reagieren

Lg Felix
 

fischolli

Mitglied
Moin,

meine Blutsalmler damals haben nur angegriffen, was in ihrem Schwimmbereich kam. Das war ion erster Line das Futter. DA sie überwiegend Mitte/oben unterwegs waren, haben sie meine Welse überhaupt nicht interessiert.
 
Oben