1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wohin mit meinem Danio albolineatus Nachwuchs??

Dieses Thema im Forum "Fische" wurde erstellt von Moderlieschen, 15. April 2017.

  1. Moderlieschen

    Moderlieschen Moderator AQL-Team

    Hi,

    in meinem 160l Becken wohnen zur Zeit 6 LDA67 und 10 Danio albolineatus. Die Welse kann man eigentlich kaum zum Besatz mitzählen, da sie die meiste Zeit "unsichtbar" zwischen den Steinen und Wurzeln leben.
    Meine 10 wuseligen Danios dagegen füllen das Becken schon gut aus.
    Nun hab ich insgesamt 18 Danio-Babys großgezogen. Geplant war, dass sie ins 450er einziehen sollten. Die ersten beiden (größten) sind inzwischen dort eingezogen und nun muss ich feststellen, dass sie bei der hellen Beleuchtung dort überhaupt gar nicht zur Geltung kommen. Sie gehen total unter und von den schönen schillernden (Schillerbärbling) Farben ist nichts mehr zu sehen.
    Jetzt überlege ich, ob sie nicht doch vielleicht lieber bei den Eltern ins 160er mit einziehen sollten, weil dort die Beleuchtung Schillerbärblingsfreundlich ist (danke, Wolfgang:)) .
    Wird das zuviel...28 Danios in 160l?
    Das Becken ist relativ wenig bepflanzt, Schwimmraum wäre also schon vorhanden, aber diese Fische sind halt extrem wuselig, blitzschnell, neigen außerdem zu Panik-Attacken und sind Extrem-Hüpfer (2 hab ich leider schon deshalb verloren:(). Schwimmen die sich über den Haufen?

    Hier mal ein Foto vom Becken...da es relativ hoch ist (80B x 40T x 50H), ist es tatsächlich nur so winzig wie es auf dem Foto auch aussieht:

    [​IMG]

    Notfalls könnte ich sie natürlich auch noch in meinem 870er unterbringen, dort ist genug Platz. Aber leider kommen auch dort die Farben überhaupt nicht zur Geltung, trotz Schummerlicht. Es sind so schöne Fische...aber sie brauchen das "richtige" Licht...:oops:
     
  2. Bewohnerin2

    Bewohnerin2 Mitglied

    Hallo,ich hätte keine Bedenken sie zu den Eltern zu setzen.Es bleibt dir ja nix anderes übrig,wenn du sie Behalten willst.....also ausprobieren.Vielleicht sind sie in einer grösseren Gruppe ja auch nicht mehr so panisch...
     
  3. Moderlieschen

    Moderlieschen Moderator AQL-Team

    Hi Silvi,

    danke für deine Einschätzung.
    Doch schon...wie gesagt kann ich sie sowohl ins 450er als auch ins 870er setzen. Es ist nur einfach so, dass die schöne Färbung dort nicht wirklich zur Geltung kommt. Notfalls dürfen sie dort auch einfach nur als "langweiliger Fisch" rumwuseln:D
    Panisch sind sie normalerweise nicht wirklich. Wenn ich meine Hand reinhalte, kommen sie alle angeschwommen und knabbern dran rum, also eher zutraulich und auch nicht scheu.
    Nur wenn irgendetwas Unvorhergesehenes passiert, schießen sie los wie bekloppt:eek: Dazu hab ich eben im Netz auch Berichte gefunden, das sowas wohl ab und zu mal bei diesen Fischen vorkommen kann.
    Na ja, auf jeden Fall sind die beiden ersten jetzt aus dem 450er wieder raus und bei den Eltern ins 160er eingezogen. Sie scheinen sich dort wesentlich wohler zu fühlen.
    Mal sehen, was ich dann letztendlich mit den 16 anderen Kleinen mache...
     

Diese Seite empfehlen