Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Welche Fische zu skalar

Dieses Thema im Forum "Fische" wurde erstellt von Reni01, 7. Juni 2018.

  1. Hallo, ich bin auf der Suche nach einer Fischart, die mein 250l Aquarium abrunden soll. Zur zeit habe ich da ein skalar Pärchen drinnen. Ich möchte gerne einen Fischschwarm mit rein tuen, der den Hintergrund der skalare etwas füllt. Was würdet ihr vorschlagen? Die Fische sollten die selben haltungsbedingungen haben wie skalare.

    Danke im voraus.
     
  2. Z-Jörg

    Z-Jörg Mitglied

    Ich hatte Zitronensalmler bei meinen Skalaren.
     
    Reni01 gefällt das.
  3. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin,

    mal abgesehen davon, dass 250l schon grenzwertig für Skalare sein können (welche Art hast du denn?), schreibe mal was zu deinen Haltungsbedingungen (Wasserwerte, Temperatur) und stell doch mal ein Foto deines Beckens ein.

    Am ehensten wird eine Salmlerart in Frage kommen, die möglichst aus derselben Ecke wie deine Skalare kommt und auch gut die hohen Temperaturen ab kann. Zu klein sollte ie dann auch nicht sein, um nicht als Futter zu enden.

    Gruß
     
  4. Ich habe die skalare bei einem privaten Verkäufer geholt, der sie von einem Züchter hatte, allerdings kann er sich nicht mehr drum kümmern da er ins Ausland ziehen wollte. Der Züchter meinte zu ihm dass, das pärchen ausgewachsen ist und die sind keine 20cm groß. Der Besitzer vor mir hatte die in einem Aquarium mit nur 150l und noch mindesten drei andere Arten drinnen. Deshalb finde ich dass, das Aquarium eine sehr gute Größe hat. Wenn man bedenkt das mein Aquarium die maßen: 65 cm hoch, 40 cm tief und 100 cm lang hat. Habe es wegen den 65 cm extra anfertigen lassen, da ich wusste das ich da skalare drinnen halten würde und dann die Kies Höhe dazu gezählt habe, weil die mindest höhe 60cm betragen sollte.
    Es sind glaube pterophyllum skalare.
    Meine wasserwerte:
    pH: 6
    KH: 1
    GH: 4
    Nitrit: 0
    Tem.: 25-26°

    Werde mir dann mal die Zitronensalmler genau angucken und gucken ob die von den Werten her passen.
     
  5. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin,

    ok, das mit 65 cm Höhe klingt schon mal sehr gut. Grundsätzlich sollte man Skalare aber in einer Gruppe halten, damit es artgerecht ist. Dafür wäre dein Becken aber definitiv zu klein. Aber, wenn die gut drauf sind, lass es so laufen, ich habe ganz früher auch Skalare in Paarhaltung gehalten und sogar nachgezogen.

    Der "normale" Pterophyllum scalare mag es etwas wärmer, 27 Grad solltest schon einstellen. Dazu passen gut Coryodras sterbai und der gute, alte rote Neonsalmler. Aber, wenn deine Skalare schon ausgewachsen sind und du da kleine Neon reinsetzt, werden die schnell zu teurem Lebendfutter.

    Gruß
     
    Reni01 gefällt das.
  6. Ok, danke für die Tipps. Das mit den Neons habe ich mir schon gedacht, also das sie als teures lebendfutter enden, deshalb wollte ich auch eine etwas stabilere Art.
    corydoras sterbai würde ich mir auch mal angucken, sieht auf jeden Fall gut aus, wäre vielleicht eine gute abspeckung für die Zitronensalmler.
     
  7. Hi!
    Grundsätzlich ist es richtig, daß das Becken grenzwertig für die Skalare ist. Wobei hier die Länge wichtiger wäre als eine übetriebene Höhe. Der normale P.scalare kommt mit 50 cm Beckenhöhe problemlos aus (vor allem wenn er nicht mal die durchschnittlichen 20cm Höhe erreicht), 60cm ist schon mehr als ideal, besser wären aber mindestens 120cm Beckenlänge, damit sich die Tiere beim üblichen "Ehezoff" aus dem Weg gehen können. Diese Fische leben nicht monogam und suchen sich zu Beginn einer neuen Laichsaison auch einen neuen Partner. Wenn diese Möglichkeit nicht gegeben ist, kommt es oft zu extremem Streit, selbst wenn es vorher ein paar Jahre gut ging.
    Eine so hohe Temperatur ist für erwachsene Tiere ebenfalls nicht nötig. Meine Skalarbecken schwanken von 24 Grad nachts bis zu 26 Grad tagsüber, die Tiere sind bei bester Gesundheit und laichen regelmäßig ab.
    Rote Neon würden zwar passen, können aber, wenn sie zu schon ausgewachsenen Skalaren gesetzt werden, sehr schnell als teures Futter enden. Besser sind hochrückige Salmler, die nicht so schnell gefressen werden.
    Die schon erwähnten Zitronensalmler oder Schmucksalmler sind da ideal, genau wie die C.sterbai für den Boden, Metallpanzerwelse passen aber auch.

    Gruss Gregor
     
  8. Z-Jörg

    Z-Jörg Mitglied

    Dem stimme ich 100%ig zu.
     
  9. Ich will jetzt nicht wie der übelste Fisch-nicht-kenner rüberkommen aber hatte früher in einem relativ kleinen 120 Liter Becken 2 Skalare die sich 7 Jahre super verstanden haben und sind auch echte Prachtexemplare gewesen, zoff gab es da nie und die Neons sowie alle anderen Fische sind in Ruhe gelassen worden...
    Jetzt würde ich das wegen meinem aktuellen wissen nicht mehr machen aber ich war ca 6 Jahre alt und meine Eltern haben die Fische mehr oder weniger ausgesucht. Auch wenn es anscheinend nicht grade klasse war haben die Fische sehr zufrieden gewirkt (Zoofachhändler hat auch nie was gesagt) und alles hat eigentlich gut funktioniert...
     

Diese Seite empfehlen