Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Unterschrank aufgequollen, was tun?

Dieses Thema im Forum "Technik" wurde erstellt von Kine, 14. Dezember 2008.

  1. Hallo!

    Habe hier ein mehr oder weniger großes Problem: Bei meinem neuen gebrauchten 288er laufen immer wieder ein paar Tropfen Kondenswasser an der Abdeckung runter. Dadurch ist jetzt innerhalb einer Woche der Unterschrank aufgequollen. Jetzt die Frage: Kann man das lassen oder soll ich beser eine Küchenarbeitsplatte zwischen Unterschrank und Aquarium legen?

    Mfg Michi
     

    Anhänge:

  2. Hallo,

    da ist schon viel aufgequollen. Hast du eine Unterlage unter dem Becken ??? Ich gehe ja mal stark davon aus. Kann man nicht so gut erkennen auf den Fotos.

    edit: Kann mal wohl erkennen. Ich bin nur zu blöd :D

    Mfg
    Daniel
     
  3. Hallo,
    das ist ne gute Frage. Ich habe so etwas bisher nie für tragisch gehalten, allerdings sieht das bei Dir schon übel aus.
    Einem Bekannten von mir, ist wegen so etwas, schon einmal fast sein Schränkchen zusammen gebrochen und er konnte es gerade noch rechtzeitig stützen und austauschen.
    Eine neue Platte wird wieder quellen, Du solltest zuerst einmal den Rahmen mit Silikon aufs Becken kleben.

    L.G. Wolf
     
  4. Servus Wolf!

    Ja, das wollte ich heute eh noch machen. Ich wollte die alte pPlatte aber auf dem Schrank lassen und nur eine Küchenarbeitsplatte zwischen Schrank und AQ legen - Prolem ist dass die Platte hinten eine Nut für die Rückwand hat und ich wüsste nicht wie ich die in eine neue Platte reinmachen sollte.....

    Mfg Michi
     
  5. mausilibaer

    mausilibaer Moderator AQL-Team

    Hallo Michi,
    das macht dir jeder Schreiner für eine Halbe Bier. Wenn man nicht gerade am Samstag vormittag dort auftaucht geht das sogar beim Holzzuschnitt im Baumarkt.
     
  6. Servus!

    Muss ich mal meinen Onkel fragen, der is Hobbyschreiner und hat eigentlich ne recht gut ausgestattete Werkstatt. mal sehen ob der sowas machen kann. Die Arbeitsplatte hab ich mir heut schon gekauft und zuschneiden lassen, und den Rahmen hab ich auch shcon aufs Becken geklebt mit AQ-Silikon. Werde jetzt die Andeckung noch 1-2 Tage nicht drauflegen damit das zeug sauber aushärten kann ohne dass dauernd Feuchtigkeit dran ist.

    Zum hinmachen der Platte werd ich eh erst am Wochenende Zeit finden und jemanden der mir hilft, hoffe mal dass es so lange hält....

    Mfg MIchi
     
  7. Hi!

    Ich persönlich würde auf die aufgequollene Platte nichts mehr drauf machen, sondern sie ganz austauschen, ich hätte nämlich Angst, dass sie sich verzogen hat und irgendwie uneben/schief ist oder noch nachgibt und die neu Platte dadurch auch nicht gerade ist und dann das Becken schief steht.

    Ist aber nur meine Meinung weil ich da sehr vorsichtig bin.

    LG,

    Sabrina
     
  8. mausilibaer

    mausilibaer Moderator AQL-Team

    Wenn er eine Tischkreissäge in seinem Inventar hat, sicher. Ansonsten kommste bei mir vorbei wenn du mal wieder beim MZF oder Domes einkaufen gehst, dann hau ich dir die Nut rein...
     
  9. :D Danke fürs Angebot, aber deswegen 300-400 km fahren rentiert sich ned wirklich. ;)

    Mfg Michi
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hey

    ich hab ja hier inzwischen den ruf als spielkind mit riskanten z.t. sehr gefährlichen experimenten......

    was würde es tun?

    Es würde zunächst mal das behben, das das nicht mehr tropft.
    Dann mit einem heißluftfön, der wo gedacht ist zum lack abschmelzen oder grillfeuer anmachen, die betroffene stelle trocken fönen. So lange bis es nimma qualmt und es wasser raus ist.

    Dann nimmste leim her, machst das überall in die aufgequollenden stellen nei, nimmst einen schraubstock oder eine stüze die du in den schrank stellst und hochschraubst, bis es die decke erreicht hat und presst den leim zusammen.

    Ein tag später machste des wieder weg und der schrank hält die nächsten 10 jahre noch^^



    ICH tat das jetzt so machen. Wie ich das in 20 jahren machen tat liegt weit ab meiner derzeitgen vorstellung !
     
  11. meine meinung....

    mach nix
     
  12. @ Tom :box: :mecker: :schuettel: :frech: :autsch:

    Mann Tom, was kennst du nur für Schreiner? :evil:
    Das sind die, die mit drei Fingern fünf Halbe bestellen und du bist mit Schuld daran, schäm dich :box:

    Empörte Grüße
    Holger
     
  13. Wie ich sehe haste ne unterlage drunter also ich würde es schnell beheben ich hatte das problem auch schau einfach wo sich das wasser sammelt an der abdeckung und klem da eine stück zewa drunter so hab ich es gemacht


    grüssle mark
     
  14. Hallo!

    Da könnt ich rund ums Becken Zewa reinklemmen. Hat sich aber erledigt da ich die Abdeckung schon festgeklebt habe. Und morge wird die Platte ausgetauscht, kann euch garnicht sagen wie ich mich freue das schöne Becken schon wieder ausräumen zu müssen :(

    Mfg Michi
     
  15. Hallo!

    Kleines Update: Mein Onkel meinte dass es absolut reicht wenn man die neue Platte auf die alte draufschraubt, und so haben wirs nun auch gemacht. Mein Aquaristikhändler meinte gestern dass er mit seinem Schaubecken (ebenfalls Juwel-Abdeckung) dasselbe problem hatte: "aber i hob dann einfach die obere platte umgedreht dass de greislige Seite hinten is." :mrgreen:

    Mfg Michi
     
  16. Hi Michi,

    welche Abdeckung von Juwel hast Du den ? Ich habe mir die Multilux von Juwel besort und da tropft gar nicht, es sei den man füllt zu viel wasser ein wie mir selber schon passiert ist.

    Gruß
    Sascha
     
  17. Hallo!

    Auch die Multilux (T8), und nein es war nicht zu viel Wasser drin.

    Mfg Michi
     

Diese Seite empfehlen