1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Schnittblume, aber wie...

Dieses Thema im Forum "Pflanzen / Algen" wurde erstellt von AndSteBru, 31. Januar 2018.

  1. Servus miteinander,
    ja ich weiß - ich bin´s wieder und na-klar, mit einer Frage, ja was auch sonst... lol

    Heutiges Thema: "Das richtige beschneiden einer Aquarienpflanze"

    In meinem Becken habe ich unzählige verschiedene Pflanzen deren Namen ich nur zur Hälfte kenne und im Grunde weiß ich wie man welche Pflanze beschneidet, jedoch habe ich hier im Anhang (Bilder sind Nummeriert) 4 Pflanzen, bei denen ich echt nicht weiß, wie man es richtig macht, um der Pflanze keinen schaden zuzufügen und wie man den beschnitt wieder einsetzt, sodass sie weiter wächst!

    BILD 1
    Einfach Köpfen und den beschnitt wieder einsetzen?
    BILD 2

    Mittig beschneiden und einsetzen?
    BILD 3

    Habe keine Ahnung? Da es ja einzelne lange Blätter sind....
    BILD 4
    Habe keine Ahnung? Da es ja einzelne lange Blätter sind....

    LG ANDREAS

    PS: Bei Bild 3 und 4 handelt es sich nicht um die selbe Pflanze!
     

    Anhänge:

  2. Z-Jörg

    Z-Jörg Mitglied

    Servus Andreas,
    1. u. 2. egal wo abschneiden und einsetzen,
    3. u. 4. bilden Wurzelausläufer, die man abkneifen und verpflanzen kann.
     
    AndSteBru gefällt das.
  3. Gisbert

    Gisbert Mitglied

    Hallo Andreas
    Bild 1 könnte ein Kirschblatt sein .Stengelpflanze, einfach abschneiden und wieder einsetzen. Willst du sie vermehren, kannst du auch den abgeschnittenen Stengel stehen lassen, treibt wieder neu aus
    Bild 2 weiss ich den Namen auch nicht mehr, aber kürzen und vermehren wie Pflanze 1.
    Bild 3 und 4 sind Rosettenpflanzen, da kannst du einzelne Blätter unten abschneiden, wenn sie zu gross werden.
    Manche Rosettenpflanzen treiben Ausläufer, manche kann man auch teilen, wenn sie gross genug sind. Einige haben auch eine Zwiebel als Wurzel und bilden Tochterzwiebeln.
    Grüße G.
     
    AndSteBru gefällt das.
  4. Hallo Jörg / Hallo Gisbert
    Super tolle hilfe und auch noch so schnell, DANKESCHÖN

    Pflanze Nummer 1 gefällt mir am besten weil so groß und schön! Werde ich gleich morgen "köpfen" und neu einsetzen die Pflanze! Das tolle an der ist, die schließt sich am Abend immer, also die Blätter stehen dann nach ganz oben und am Vormittag öffnet sie sich wieder, voll cool!

    Okay, bedeutet - Bild 3 und 4 ist anspruchsvoller beim beschnitt, hmmmm - na-dann werde ich das beste versuchen um sie zu vermehren, allerdings nur doof, das ich hierzu bei der Pflanze ganz nach unten in den Sand greifen muss - dies deshalb doof, weil besagte beiden Pflanzen exakt in der Mitte des AQ angebracht sind und ganz hinten noch dazu und zu allem Überfluss steht noch ne riesige Wurzel gleich davor, naja

    Vielen lieben dank an euch für die rasche Hilfe, sehr nett!!!

    Schönen Abend noch, lg Andreas
     
  5. Moderlieschen

    Moderlieschen Moderator AQL-Team

    Hi Andreas,

    Wurzelausläufer (Bild 3 und 4) bedeutet, zumindest bei meinen Pflanzen (deine oben gezeigten habe ich hier nicht), dass kleine Ableger einfach an anderen Stellen im Becken wieder irgendwo aus dem Bodengrund wachsen. Dann kannst du die ganz leicht rausziehen, abknipsen und an den richtigen Platz setzen.
    Ich würde einfach mal abwarten, wo die dann überall zum Vorschein kommen. Dauert halt ein bisschen.
    So gesehen musst du vorerst nicht an der unpraktisch stehenden Mutterpflanze rumgärtnern, erst wenn sie dir zu groß wird.
     
    AndSteBru gefällt das.
  6. Hallo Petra,
    jap - das wird das beste sein nehme ich mal an!

    Lg Andreas
     
  7. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin,

    Bild 1 Kirschblatt wie schon geschrieben. Bild 2 sieht für mich wie Nixkraut aus, da wächst jedes Bruchstück wieder zu ner vollständigen Pflanze ran. Bilder 3und 4 sehen für mich wie Ein Cryptocoryne aus, Bild 3 könnte auch ne Crinum sein. Wie Petra schrieb, einfach abwarten, ob da Ableger hoch kommen. Blätter, die braun werden oder zu lang, möglichst weit unten abschneiden. Die schieben dann neue Blätter nach.

    Gruß
     

Diese Seite empfehlen