1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Information ausblenden
Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Libelleneier

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von Vegeta90, 24. Februar 2017.

  1. Hallo,


    Ich hätte da mal eine Frage:
    Wie kann man Libelleneier/ Liebellenlarven in seinem Aquarium verhindern?

    Ich Frage deshalb weil:
    Ich habe heute mein Aquarium neu eingerichtet und dabei ist mir aufgefallen, dass ich 8 Libellenlave im Aquarium habe... die Wochen davor habe ich bereits 4 aus dem Aquarium geholt....
    Ich will mir demnächst ein zweites Aquarium zulegen.... nur dieses Mal dann eventuell ohne Libellenlarven...

    Wie kann man Pflanzen und bepflanzte Wurzeln von Libelleneiern befrein?
    Wäre sehr Dankbar für Tipps :)


    Lieben Gruß,

    Vegeta
     
  2. Moderlieschen

    Moderlieschen Moderator AQL-Team

    Hi,

    ich glaube kaum, dass es irgendein ungiftiges Mittel gibt, mit dem man Libellenlarven/-eiern oder sonstigem Geziefer vorbeugen könnte. Ausser vielleicht Mineralwasser gegen Planarien (hilft aber gegen deren Eier auch nicht). Ob's gegen Libellenlarven hilft...keine Ahnung.
    Üblicherweise wässert man die Pflanzen ja meist einige Zeit, bevor man sie einpflanzt (hab ich mir zumindest angewöhnt) und dann sieht man auch, ob im (möglichst hellen) Eimer etwas rumwuselt. Dann noch kräftig abspülen, das müsste eigentlich reichen.
    Ansonsten kann man die Tierchen nur später absammeln.
    Allerdings denke ich, dass die Wahrscheinlichkeit, sich Libellenlarven einzuhandeln, sehr gering ist.
    Ich hatte in den letzten 50 Jahren keine einzige, ausser im Gartenteich;)
     
  3. Z-Jörg

    Z-Jörg Mitglied

    Oh Gott:confused::confused::confused:,
    du bist ja älter als Olli...:D
    Aber ich hatte zumindest in 41 J noch keine Libellenlarven im AQ.
     
    PhilAN gefällt das.
  4. Moderlieschen

    Moderlieschen Moderator AQL-Team

    Nee, ich glaube so ungefähr gleich alt.[​IMG]

    Dich hätt ich jetzt aber auch für jünger gehalten[​IMG]
     
    PhilAN gefällt das.
  5. Z-Jörg

    Z-Jörg Mitglied

    Ja,
    viel trennt uns da nicht:(
     
  6. .... Ich habe vor 10 Jahren mit der Aquaristik aus Zeitmangel aufgehört und ende des letzten Jahres wieder etwas angefangen (25-Liter Red-Fire -Becken).... Ich habe seitdem 16 Larven aus dem Becken geholt... :(:(:(
     
  7. paguera

    paguera Mitglied

    Ich hatte mir vor ein paar Wochen mit roten MüLas 2 Libellenlarven eingeschleppt. Hab dann die restlichen Tütchen kontrolliert und bin in noch 3 Päckchen fündig geworden. Jetzt stehen Mückenlarven nur noch in schwarz oder weiß auf der Speisekarte.
     
  8. Z-Jörg

    Z-Jörg Mitglied

    Redest du von Lebend- o. Frostfutter?
     
  9. paguera

    paguera Mitglied

    Das war Lebendfutter
     
  10. Stephy

    Stephy Mitglied


    Hallo,

    das habe ich im Zoofachhandel leider auch schon gesehen, das in den Tüten mit Lebendfutter teilweise Libellenlarven drin sind :confused: Es scheint auf jeden Fall Sinn zu machen das zu kontrollieren, am besten schon vor dem Kauf ;)

    Liebe Grüße Stephy
     
  11. PhilAN

    PhilAN Mitglied

    Die sicherste Art keine zu bekommen ist zu warten bis jemand in einem Becken das länger läuft zu gärtnern anfängt und davon was zu nehmen.
    Du kannst auch invitro Becher mit Pflanzen kaufen. Da hast du weder dünger Reste noch libellenlarven dabei
     

Diese Seite empfehlen