1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Information ausblenden
Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

LED Stahler für 400l Becken

Dieses Thema im Forum "Technik" wurde erstellt von Florian, 26. Juli 2017.

  1. Hallo

    ich wollte mein 400l Becken auf LED umstellen... Jetzt ist die Frage wie viel Watt der LED Strahler haben sollte? Und was ich sonst noch beachten sollte...
    Tun es die normalen Strahler für 15€ aus dem Baumarkt oder müssen es spezielle sein?

    Ist ein Südamerikabecken mit "normalen" also keinen besonderen Pflanzen. Und wie viel Lumen/ Kelvin sollten die Stahler haben?
     
  2. Hi,

    hatte ich bei mir auch so gemacht, bei mir hat der normale Strahler aus dem Baumarkt gereicht.. probier es einfach mal aus...
     
  3. Starmbi

    Starmbi Mitglied

    Hallo,

    Man geht von ca. 30 Lumen/L aus.
    Damit bräuchtest Du ca. 12000 Lumen.
    Je nach Effektivität der verbauten LED-Strahler kann die Watt-Menge schwanken.
    Bei guten LED's sind es um die 120 Lumen/Watt.
    Damit wärst Du bei 100 Watt.
    Baustrahler für 15€ haben meist nur ca. 10-20W. Davon bräuchtest Du dann 5-10 Stück.
    Allerding sollen es die Dinger nur hell auf dem Bau machen. Die Farbqualität ist leider oft nicht sehr gut.
    Viele Leute haben dann ein helles Becken, sind aber enttäuscht, weil die Farben so blass sind.
    Generell gibt es nur die Auswahl zwischen kaltweiß (bläuliches Licht ) und warmweiß (gelbliches) Licht.
    Gute LED-Aquarienlampen mischen deshalb verschiedene LED-Farben. Neben weißen LEDs sind dann auch blaue und rote LED's zu finden.

    Ich weiß nicht wieviel Watt Du moentan verbrauchst.
    Wenn der Unterschied nicht zu hoch ist,würde ich bei Röhren bleiben.
    Die haben oft eine bessere Farbqualität.

    Gruß
    Stefan
     
  4. Moderlieschen

    Moderlieschen Moderator AQL-Team

    Hi,

    über meinem 870l Becken hab ich auch lediglich 2 "normale" 50W Strahler (anfangs 10 W, dann 20 W, dann 30W, dann 50W:D) "kaltweiss" hängen. Das Licht finde ich sehr schön und ich find auch, dass es sehr natürlich wirkt. Allerdings wachsen in diesem Becken wirklich nur Anubias, Moos und ein paar wenige Cryptocorynen.
    Der Vorteil ist, ich hatte noch nie auch nur eine einzige Alge im Becken und die Pflanzen wachsen sehr langsam. D.h. das Becken ist extrem pflegeleicht im Gegensatz zu meinem stark beleuchteten 450l Dschungel, der doch wesentlich mehr Zeit in Anspruch nimmt (Pflanzenrückschnitt, Scheiben kratzen....usw.).

    Der Nachteil ist, diese Strahler sind unter Aquarienbedingungen (12 Stunden Beleuchtungsdauer) nicht wirklich langlebig.

    Und ich hab halt auch keine bunten Fische drin, die mit der richtigen Beleuchtung evtl. noch bunter erscheinen könnten.
    Kommt halt immer drauf an, was du letztendlich willst.
     

Diese Seite empfehlen