Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Kakadu-Zwerg+Agassiz-Zwerg oder Schmetterlings-Zwerg.Zusamme

Dieses Thema im Forum "Fische" wurde erstellt von tim1611, 20. Januar 2010.

  1. Moin.

    Also ich habe meinen plan von einem blaupunktbuntbarsch pärchen verworfen und will nun zwergbuntbarsche halten.

    Ich finde ja die oben genannten total toll großes Grinsen
    Ich will auch nicht alle 3 arten aber auf jeden fall Kakadu + Agassiz oder Kakadu + Schmetterlings.

    Geht eine dieser kombinationen?
    In einem über ca 300 Liter großen becken?
    Oder sollte ich lieber bei einer art bleiben?
    Ich will auch keine haaremshaltung sondern 2 pärchen.

    Hier nochmal mein becken:

    http://img20.imageshack.us/gal.php?g=sdc16335.jpg

    Allerdings sind da noch ein paar pflanzen dazu gekommen und sollen auch noch welche dazu kommen.
    Habt ihr vllt auch eine idee was ich auf die große höhle in der mitte drauf machen kann?
    Also welche pflanze?
    Diese Anubias mit den großen blättern vllt??

    Aber erstmal is mir wichtig das ihr mir die frage mit den Fischen beantwortet.

    Greatz tim.
     
  2. Moin
    Kakadus würde ich noch eher mit den SBBs vergesellschaften, weil diese nicht so bodenorientiert sind (sind einige Kakadus allerdings auch nicht).
    Jedoch würde ich Kakadus an deiner Stelle lieber im Harem halten. Ich habe es zweimal mit Pärchen versucht, ist beides mal schiefgegangen. Nun halte ich seit diesem Juli ein Pärchen und es läuft blendend. Die Balzversuche des Bocks verteilen sich auf beide Weibchen, sodass es genügend Entlastung und weniger Stress gibt. Ob sich das mit einem Pärchen auf 300l anders verhält weiß ich nicht, da es ein Stück größer als das Becken ist, in dem ich meine halte.
     
  3. elchi07

    elchi07 Moderator AQL-Team

    Hallo,
    :shock: :lol:

    Viele Grüße
    Roman
     
  4. Oh verdammt.
    Aber ne nette Stilblüte. Harem meine ich natürlich :autsch: :autsch: :autsch: :autsch: :autsch:.
     
  5. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin Tim,

    die Kombi Apistogramma und Mikrogeophagus geht meistens sehr gut. Irgendwie funken die auf unterschiedlichen Wellenlängen, scheint mir, wesentlich stressfreier als zwei Apistogramma-Arten zusammen.

    Ich würde A. agassizii nehmen. Das ist aber eher Geschmackssache. :wink:

    Gruß
     
  6. Würdest du wegen der optik agassiz nehmen oder wegen dem verhalten? Oder wegen den haltungsanforderungen bzw den bedingungen??

    Greatz tim.

    PS: Danke an alles antworter.
     
  7. Moin
    er hat Geschmackssache geschrieben, also denke ich er wird sie optisch eher mögen.
     
  8. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin Tim,

    stimmt, ich bin immer dafür, mal was anderen wie A. cacatoides zu nehmen. Das ist genauso langweilig wie der sonstige Dauerbesatz aus Guppies, Neon und Co. :lol:

    Gruß
     
  9. hi,
    Wie sind denn deine Wasserwerte?




    PS: Ich hasse Imagehack.us . Der Hoster is sooooo lahm. Probiert mal www.xs.to -> ist 10000mal einfacher/schneller/besser



    mfg
     
  10. Moin.

    Erstmal noch dazu zu sagen ist das ich bolivianische schmetterlingsbuntbarsche pflegen möchte.

    Also:

    PH: 7,3
    GH: 10
    KH: 10
    Nitrit: 0
    Nitrat: 6

    Ich muss dazu sagen das ich bis jetzt amerikanische schmetterlingsbuntbarsche in einem kleinen 60er becken gepflegt habe (is mittlerweile aufgelöst) und das gute 2 jahre und das männchen ist prächtig gewachsen. Haben sogar 2 mal eier gelegt nur selber gefressen
    Und das in normalem leitungswasser der nur mit aufbereiter versehen wurde...
     

Diese Seite empfehlen