1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Information ausblenden
Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Juwel Rio 180l welche Fische für Anfänger

Dieses Thema im Forum "Beginner Forum" wurde erstellt von StephieRoe, 28. Januar 2018.

  1. Hallo zusammen,

    unser Sohn wünscht sich seit langem ein Aquarium. Nun haben wir beschlossen, dass es ein Juwel Rio 180 Liter als Familienprojekt werden soll.
    Den Einsteigerleitfaden habe ich mir schon durchgelesen und vieles gelernt!
    Dort steht ja u.a. dass man die Pflanzen und Deko anhand des geplanten Fischbestands auswählen soll.

    Habt ihr Tipps welche Fische sich eignen für Anfänger und zudem auch vielleicht für Kinder interessant sind?
    Ich hab uns eine Aquarienfibel für Kuds gekauft dort werden aber u.a, Fische empfohlen von denen hier im Forum aber abgeraten wird für Anfänger.

    Ich wäre über jeden Tipp sehr dankbar!
    Vielleicht könnte mir auch jemand noch ein gutes Einsteiger Buch empfehlen, da die Fibel anscheinend doch nicht so toll ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Januar 2018
  2. Hallo und herzlich willkommen im forum:p

    Erstmal wäre es gut zu wissen welche Maße das Becken hat.
    Die Wasserwerte wären auch hilfreich (kannst du auf der örtlichen Hompage vom Wasserversorger nachschauen)
    Habe ihr denn eine Vorstellung von Fischen? Schlag einfach mal welche vor ich denke wir können dir dann weiter helfen.
    Und dann soll es ein wildes Gesellschafstbecken werden oder eindeutig Südamerika Biotop oder eher Asien :)
    Ihr merkt selbst Es gibt zuerst viele Frage zu klären bevor wir euch richtig beraten können.

    Gruß Maik
     
  3. Z-Jörg

    Z-Jörg Mitglied

    Hi Stephie,
    so wie Maik geschrieben hat, solltest du verfahren.
    Ob die Fische aus Südamerika o. Asien kommen ist erstmal egal, wichtig ist dass ihre Bedürfnisse zuein an der passen.
    Den gedanken an ein Biotopaquarium solltest du erstmal vergessen, denn das würde bedeuten, dass nur Fische und Pflanzen eingesetzt werden, wie sie auch in der Natur in engerer Umgebung leben.
     
  4. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin Stephie,

    auch von mir ein herzliches Willkommen. Vieles wurde ja schon gesagt, aber zu deinen Buch-Fragen empfele ich zwei Bücher:
    1) Mergus Aquarienatlas Band 1. Ist mehr ein Nachschlagewerk, mit kurzen Angaben zu den jeweiligen Fischen. Dadurch aber sehr schön geeignet, wenn man im Laden einen Fisch ieht und dzu mal nachsehen will oder aber auch umgekehrt. Dazu hat der einen guten llgemeinen Teil in dem viele Grundlagen erklärt werden. An Fischen sind dort die gängigsten Arten, die man auch im Handel bekommt, beschrieben. Gehört für mich zu den Basics.
    2) Das grosse GU Praxisbuch. Auch ein gutes Einsteigerbuch.

    Gruß
     
  5. Gisbert

    Gisbert Mitglied

    Hallo Stephie
    Wie oben schon geschrieben, wichtig wären die Wasserwerte, insbesondere, ob euer Wasser hart oder weich ist.
    Es gibt Fische, die brauchen weiches Wasser, andere hartes Wasser und einige tolerieren auch beides.
    Natürlich gibt es Möglichkeiten, die Wasserwerte zu beeinflussen, das ist aber gerade für Anfänger nicht ganz einfach und auch mit zusätzlichen Kosten verbunden .
    Den "Anfängerfisch" gibt es meiner Meinung nach nicht, für jedes Wasser gibt es eine ganze Reihe schöner und einfach zu haltender Zierfische.
    Grüße G.
     
  6. Hallo zusammen, danke für die Antworten! Die Bücher von Olli habe ich mir besorgt. Unser Wasser ist laut Wasserverband weich. Härtegrad DH 7, 1,3mmol/l.
    Weitere Werte konnte ich noch nicht in Erfahrung bringen. Wollte einen Wassertest kaufen aber der nette Verkäufer hat mir geraten ich soll das Wasser kostenlos von ihm testen lassen....
    Aldo muss ich abwarten bis um Ostern das Aquarium einzieht die Maße sind 101x41x50

    LG Stephie
     
  7. Z-Jörg

    Z-Jörg Mitglied

    Hi Stephie,
    bei dem Härte Grad kannst du dich schon mal bei den südamerikanischen - und Asiatischen Fischen umgucken.
     
  8. Gisbert

    Gisbert Mitglied

    Hallo Stephie
    Da hast du reiche Auswahl, weiches Wasser ist immer die bessere Alternative.
    Grüße G.
     
  9. Danke euch! Wir können es kaum noch abwarten
     

Diese Seite empfehlen