1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Honiggurami - Männchen oder Weibchen?

Dieses Thema im Forum "Fische" wurde erstellt von lukasg, 11. September 2017.

  1. Hallo Zusammen,


    bisher habe ich geglaubt, dass ich ein Männchen und ein Weibchen habe.
    Allerdings bin ich aktuell nicht mehr so sicher. Beide verteidigen eine Ecke im Aquarium.
    Manchmal umschlingen sie sich auch und es sieht nach Balzen aus.

    Ich hab mal versucht ein paar Bilder des "Weibchens" zu machen.
    Zum Vergleich habe ich auch ein Bild des Männchens angehängt.

    Was denkt ihr?

    Besten Dank vorab.

    Viele Grüße,
    Lukas


    DSC03422.JPG DSC03423.JPG DSC03424.JPG
     
  2. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin,

    hmmm..... ich bleib bei der Einschätzung, dass es ein Weibchen ist. Aber höchstens zu 90%.:rolleyes:

    Gruß
     
  3. Gisbert

    Gisbert Mitglied

    Hallo Lukas
    Stimme Olli zu. Richtig unterscheiden kann man sie eigentlich nur beim Balzen, die Männchen färben sich dann noch mehr ein, während die Weibchen blassorange bleiben.
    Grüße G.
     
  4. Steffi87

    Steffi87 Mitglied

    Das letzte Bild zeigt ein M, so eine schwarze Brust bekommen die W nicht hin.
     
  5. Hallo,
    habe dasselbe Problem, kann es einfach nicht unterscheiden ob ich zwei männchen habe oder nicht.
    Kann mir jmd helfen ?
    Danke im Voraus an alle Antwortenden!
    Paar1.jpg

    Paar2.jpg

    Guramirechte seite 2.jpg


    guramilinkeseite.jpg

    Baut das Männchen auch ein Schaumnest, wenn kein Weibchen dabei ist ?

    LG Fugeela
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. September 2017
  6. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin,

    ich würde nur beim letzten Bild sagen, dass ist für mich ein Weibchen. Manchmal machen die auch Schaumnester ohne Weibchen, ist aber nicht immer so.

    Gruß
     
  7. Ja, wie gesagt, es ist sehr schwierig zu sagen, heute habe ich nochmal Bilder machen können, vll. ist es hier besser erkennbar ?
    Ich weiss nicht, ob ich noch Weibchen dazu kaufen soll oder nicht.
    Gurami11.jpg Gurami13.jpg Honiggurami12.jpg Honiggurami13.jpg Gurami11.jpg Gurami13.jpg Honiggurami12.jpg Honiggurami13.jpg
     
  8. Gisbert

    Gisbert Mitglied

    Hallo Fugeela
    Also hier nochmal die Geschlechtsunterschiede:
    Männchen sind intensiver gefärbt als die Weibchen.
    Rücken-und Afterflosse laufen mehr spitz aus, beim Weibchen mehr rund.
    Männchen bauen Schaumnester und verteidigen diese, Weibchen niemals.
    Bei den Weibchen ist ein Laichansatz zu sehen (Ausser natürlich nach dem Ablaichen) .
    Ich würde zu 80%auf ein Männchen tippen.
    Grüsse G.
     
  9. Gisbert

    Gisbert Mitglied

    PS: Die äusseren Unterschiede sind bei Jungfischen selbst für einen Fachverkäufer kaum zu erkennen.
    Ich habe mir damals gleich 5 Honigguramis gekauft und hatte das Glück, dass es 2Weibchen und 3Männchen waren. Konnte ich problemlos in einem 100l Becken halten.
    Ist ein bisschen wie Lotterie.
    Grüße G.
     
  10. Hallo Gisbert,

    also meinst du, dass beide Männchen sind ?
     
  11. Gisbert

    Gisbert Mitglied

    Hallo Fugeela
    Ja, wie verhalten sie sich denn?
    Verteidigen sie ein bestimmtes Revier im Aquarium?
    Meine Weibchen hatten mit Schaumnestbau und Revier nichts am Hut.
    Die haben sich höchstens mal um die dicksten Futterbrocken gestritten.
    Nestbau und Jungfischaufzucht ist bei Fadenfisch's reine "Männersache".
    Grüße G.
     
  12. Ja also ich kenne mich da jetzt noch nicht so gut aus, habe die Fische erst seit 2 Wochen.
    Aber streiten tun sie sich meiner Meinung nach nicht, der eine ist mehr auf der linken Seite, der andere auf der rechten Seite und ab und zu schwimmen sie zusammen oder treffen sich in der Mitte, aber sie stupsen sich nicht, oder gehen aufeinander los, sie sind entspannt und Futterneid gibt es auch keinen.

    LG
     
  13. Gisbert

    Gisbert Mitglied

    Hallo Fugeela
    Ja, das sieht doch sehr nach Revierbildung aus, meine Honiggurami Weibchen schwammen immer frei durchs Becken, da wurde keine Ecke bevorzugt.
    Mein Tipp: Warte mal noch 2-3 Wochen ab, wenn es dann wirklich nur Männchen sein sollten, kannst Du immer noch nachkaufen.
    Dann beim Händler konsequent die etwas fülligeren, runder wirkenden Guramis verlangen, ohne schwarzen Flossensaum.
    Nach meiner Erfahrung kannst du in einem 100l Aquarium durchaus 5-6 Honigguramis halten, ohne das es zu ernsthaften Aggressionen kommt.
    Grüße G.
     
  14. Ja, danke, dass werde ich so machen.

    LG
     
  15. jenni-kral

    jenni-kral Mitglied

    Hallo,

    dann häng ich mich mit meinen zwei neuen mal mit an.

    Männchen und Weibchen?

    Drei Bilder sind vom gleichen Fisch und ein Bild vom anderen und eins mit beiden.

    Lg Jenni
     

    Anhänge:

  16. Gisbert

    Gisbert Mitglied

    Hallo Jenni
    Das ist ja wie die "Rätselseite" für Aquarianer.
    Ich machs mir mal einfach: alles Weibchen.
    Grüße G.
     
  17. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin,

    stimme Gisbert bis auf das letzte Bild zu. Da wäre ich mir nicht 100% sicher.

    Gruß
     
  18. jenni-kral

    jenni-kral Mitglied

    Hallo,

    die Fische sind noch ziemlich Jung und klein.

    @ Olli, meinst du dieses Bild.

    Lg Jenni
     

    Anhänge:

  19. fischolli

    fischolli Mitglied

    Ja, das meine ich.
     
  20. jenni-kral

    jenni-kral Mitglied

    Hallo, meine beiden Jungen Honiggurami haben gestern folgendes Verhalten gezeigt.

    Sie "standen" sich Gegenüber jeweils Kopf an Schwanzflosse und haben mit den Schwanzflossen geschlagen und sind dann eine Zeit lang so im " Kreis " geschwommen. Aber eher parallel zu einander. Und haben sich mit den Fäden berührt.

    Was könnte das bedeuten?

    Lg Jenni
     

Diese Seite empfehlen