1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Information ausblenden
Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Hexenwels Nachwuchs

Dieses Thema im Forum "Zucht" wurde erstellt von Tiffy, 7. März 2016.

  1. Es geht voran!
    Heute morgen habe ich schon mind 16 Minis gezählt und es hängen auch immer mehr an der Scheibe!

    Bin schon gespannt wie ich die in den "richtigen" EHK umsiedeln werde... wird schon irgendwie gehen, ist dann auch praktischer wenn der EHK direkt unter der Futter Luke hängt!!
     
  2. Moin!

    So, mittlerweile sind 40 bis 50 Zwerge geschlüpft und sitzen mittlerweile ohne Vater in dem EHK.

    Ab wann sollte ich eine kleine Wurzel mit in den EHK legen damit die kleinen Holz haben??
     
  3. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin,

    Steffi, hast du mal ein Bildvon einem jungen Lelíella, der an der SCheibe hängt. Gestern abend (nach Lichtabschalten) sah ich in dem Becken mit meinen 5 roten Hexen einen kleinen Wels an der SCheibe hängen. Als ich mit der Taschenlampe drauf geleuchtet habe, ist er abgehauen. Nun frag ich mich, ob die heimlich gebrütet haben oder ob ich irgendwie einen kleinen Ancistrus da mit eingeschleppt habe. Von der Form würde ich auf letzteres tippen.

    Gruß
     
  4. Moin,

    hier das gewünschte Bild.
     

    Anhänge:

  5. fischolli

    fischolli Mitglied

    Super, danke, werde ich nach Feierabend mal vergleichen, aber von der Form tippe ich doch mal sehr auf eingeschleppten Ancistrus.

    Gruß
     
  6. Da bin ich ja mal gespannt was Du zu berichten hast.

    Ich habe derweil mal versucht ein besseres Bild zu machen.
     

    Anhänge:

  7. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin,

    eindeutig ein kleiner Ancistrus sp. Rio Praguay. Fragt sich, wie der dsa reingekommen ist. Schade, hatte gehofft meine Leliella würden mal was machen.

    Gruß
     
  8. Moin,

    bisher scheinen sich alle ganz gut zu machen, ich habe noch keine Verluste festgestellt.

    Und sie bekommen auch regelmäßig Besuch.... der sitzt dann außen auf dem Steg der als Abstandshalter zwischen Aquarium und EHK dient. Manchmal hängt er sich auch hinten von außen an die Gaze oder sitzt seitlich am Filterschwamm vom EHK
     

    Anhänge:

  9. Moin!

    Bisher bin ich recht zufrieden wie es läuft.
    Neulich hatte ich 2 Ausfälle aber der Rest der Bande ist weiterhin munter und turnt durch den EHK.

    Mal sehen wie es zeitlich passt kommt entweder Freitag oder dann am Wochenende eine kleine Wurzel mit in den EHK.
     
  10. Moin!

    So, mittlerweile haben die kleinen eine Wurzel mit etwas Moos drauf bekommen und scheinen auch Gefallen dran zu finden. Einige saugen sich an der Wurzel fest und es sitzen immer eine ganze Menge im Moos.

    Nur mein Zick Zack Wels macht mir sorgen..... ich brauche dringend einen Orthopäden!!!
    Kann ein Fisch mit so einer Fehlbildung leben oder ist das Quälerei??
     

    Anhänge:

  11. MOOSKUGEL

    MOOSKUGEL Moderator AQL-Team

    Moin Steffi,

    läuft doch, Gerd-Kästen sind 'ne feine Sache...
    Wenn die Kleinen gross genug sind, um Cyclops / Bosmiden zu verdrücken, ruhig immer mal etwas aufgetautes mit unter die Artemia-Nauplien mischen. Wenn die sich erst mal an "Totfutter" gewöhnt haben, wird die ganze Fütterei wesentlich einfacher und entspannter :wink:

    Gruss Heiko
     
  12. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin Steffi,

    letzt war Andreas HB bei mir und wir diskutierten wegen meiner roten Hexen und warum sich da nichts tut. ER meinte, meine wären wohl noch zu klein. Wie groß sind eigentlich deine Elterntiere?

    Gruß
     
  13. Moin Olli,

    Die Welse sind etwa 9cm.
    Wie groß sind denn Deine??
     
  14. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin,

    hmm, ich bin schlecht im schätzen. Mal abwarten, wenn die an der Scheibe hängen, dann halt ich mal einen Zollstock daneben. Einer könnte auch so groß sein, die anderen sind auf alle Fälle kleiner.

    Gruß
     
  15. Moin!

    Bei mir hat sich der Herr gestern Abend mal gut an der Scheibe positioniert und ich habe nochmal gemessen, er hat wirklich knapp 9 cm bis zur Schwanzspitze gemessen.

    Die Kleinen sind sehr unterschiedlich groß, aber sie sind ja auch nicht an einem Tag geschlüpft sondern innerhalb 7 oder 8 Tagen vom ersten Schlupf bis die Röhre leer war.

    Die Größten haben jetzt etwa 2 cm erreicht.
     
  16. Moin!

    Kleiner Zwischenstand, ab und an ist mir mal ein Kleiner verstorben aber ich habe noch gut 30 Minis im Gerd Kasten wuseln.
     

Diese Seite empfehlen