1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Information ausblenden
Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Hamburger Mattenfilter wie funkt das?

Dieses Thema im Forum "Technik" wurde erstellt von marapale, 15. September 2010.

  1. Hallo Ihr lieben ich habe da eine frage,

    es gibt diese Hamburger Mattenfilter kann mir einer erklären wie das mit der Filterung funktioniert? Ist diese Art von filter besser als ein Außenfilter? (Ich habe zur Zeit einen JBL Crystal Profi 900e bei einem 300 Liter becken, und bin alles andere als Zufrieden, deshalb bin ich auf der suche nach einer netten alternative. Ich muss dazu noch sagen dass ich ein offenes Becken habe.

    Wie wird das gereinigt?

    Und vorallem kann man sowas in einem Malawi becken benutzen?
     
  2. Hallo Marapale

    Das Prinzip ist einfach: Eine Schaumstoffmatte trennt einen teil des Beckens ab. Irgendwas schafft das Wasser über die Matte. Das kann ein Luftheber, das kann eine Pumpe sein, theorisch kann das auch ein 1-Euro-Jobber sein der mit einer Schöpfkelle das Wasser über die Matte schöpft. Dadurch sind die Wassersäulen vor und hinter der Matte unterschiedlich hoch und das Wasser strömt durch die Matte um den Unterschied auszugleichen. Auch Filtermedien der anderen Systeme können teilweise solche Matten ethalten.
    Die Matte wir rausgenommen und ausgewaschen, allerdings recht selten. Wegen der relativ großen Fläche dauert es recht lange, bis sich so eine Matte zusetzt. Man kann jeden Filter für jedes Becken einsetzen - mal macht es mehr Sinn, mal weniger. Ich habe keine Malawi-Erfahrung, würde bei so einem Becken aber zum Aussenfilter tendieren. Begründen kann ich das nicht wirklich (es wäre eine Bauchentscheidung).

    Gruß Arne
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo marapale,

    ich habe auch ein 330 liter becken mit diskus und den e1500 von JBL dran gehabt und war auch nicht 100%ig zufrieden.
    jetzt hab ich mir einen mobilen HMF reingestellt und bin echt begeistert.
    man soll aber den alten filter noch ca 4-6 wochen mitlaufen lassen daß sich im neuen eine bakterienkultur bilden kann.
    die standzeit des filter ist je nach besatz 1-2 jahre und dann auch nur schlampig auswaschen. wichtig!!!
    die mobilen HMF laufen mit luftheber tschechischer bauart.
    ich hatte bedenken daß ich dadurch keine optimale zirkulation ins becken bekomme aber es funktioniert super.
    jetzt hab ich einen besseren filter und zugleich noch stromsparender durch den betrieb mit einer luftpumpe. :thumright:
    hier der link dazu http://www.hmfshop.de/shop_content.php/ ... -ProfiLine
     
  4. Moin

    Auch für Malawibecken eignet sich ein HMF gut. Für die nötige Strömung muss man dann eben auf anderem Wege sorgen, da die Förderpumpe eines HMF eine errechenbare Durchflussmenge nicht überschreiten sollte.


    Grüße
    Niels
     
  5. mausilibaer

    mausilibaer Moderator AQL-Team

    Hi,

    die Auswascherei der Matte kann man sich übrigens auch sparen, wenn man hin und wieder beim Wasserwechsel mit dem Schlauch über die Matte kratzt.
     
  6. Hallo,

    ich schalte mich mal hier rein, weil ich auch eine Frage bzgl. des HMF habe.
    Kann man einen solchen auch einbauen, wenn das AQ läuft?
    Ich habe nämlich auf meinen kleinen Innenfilter im 54er keine lust mehr.

    Grüße & Danke für Antworten!
     

  7. Danke, sowas hatte ich bis dato noch nicht gesehen.
    Ich denke, dass ich mir selber einen bauen werde, denn mehr als 30 Euro möchte ich dann auch nicht ausgeben.
    Ich habe momentan einen Innenfilter, an den ich kein Rohr bauen kann, weil es einen schlitzförmigen Ausfluss hat.
    Kann man den dann trotzdem benutzen oder muss man da jetzt für´s Selberbauen einen anderen Filter holen?
    Grüße
     
  8. Moin

    Mal sehen, welcher Innenfilter ist das denn?
    Du benötigst ja keinen Filter, sondern nur eine kleine Förderpumpe oder einen Luftheber mit Membranpumpe. Sowas kostet nicht die Welt.


    Grüße
    Niels
     
  9. Hey,

    ich habe einen Noname Filter, aber ich wollte ihn ja auch nur als Förderpumpe benutzen, aber ich denke, ich werde mir dann lieber eine Membranpumpe holen, dass wir wohl einfach und besser sein.

    Grüße
     
  10. mausilibaer

    mausilibaer Moderator AQL-Team

    ...und entschieden lauter.
     

Diese Seite empfehlen