Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Glibberalarm

Dieses Thema im Forum "Pflanzen / Algen" wurde erstellt von Kleiner Schussel, 4. Juli 2018.

  1. Kleiner Schussel

    Kleiner Schussel Mitglied

    Hallo Stefan,
    warum denn so negativ??? Dann könnte ich es ja gleich lassen und warten bis mein Becken einer Schüssel Wackelpudding gleicht ... heißt es nicht die Hoffnung stirbt zuletzt? :rolleyes:

    Ich hab heut mal einen kurzen Blick von oben riskiert. Da war von Glibber nix mehr zu sehen. Allerdings sehen die Mininadelsimse schon nicht mehr so gut aus, gelblich.

    Mal sehen wie lange ich das jetzt noch aushalte. Heute ist auch die Osmoseanlage gekommen und ich hab sie direkt mal ausprobiert. Nach 3 Stunden waren es 40l Osmosewasser. Und weit weniger Abfallwasser als erwartet. Liegt womöglich daran das ja eine Wasserenthärtungsanlage vorgeschaltet ist.

    Die Fische sahen soweit ganz gut aus.

    Werde weiter berichten.

    Gruß,
    Svenja
     
  2. Starmbi

    Starmbi Mitglied

    Hallo Swenja,
    Jetzt machst Du mich aber neugierig. Hast Du mal einen Link zu Deiner Osmoseanlage?

    Gruß
    Stefan
     
  3. Kleiner Schussel

    Kleiner Schussel Mitglied

    Hallo Stefan,
    Wenn ich wüßte wie verlinken geht würde ich es tun. :cool:
    So sag ich halt wie sie heißt. Osmotech Profi, max. 380l/Tag.
    Und ehe jetzt wer auf die Idee kommt ich hätte den Filter falsch herum eingebaut, die Gesamthärte des Reinwassers betrug genau 0. Wird also schon passen.

    Gruß,
    Svenja
     
  4. Starmbi

    Starmbi Mitglied

    Hallo,

    also habt ihr eine Wasserenthärtungsanlage im Hauswassernetz vorgeschaltet?
    Welche KH/GH kommen denn dann aus Deinem Wasserkran?
    Das Verhältnis Reinwasser/Spülwasser ist eigentlich unabhängig von der Wasserqualität.
    Aber bei wenig Härtebildnern, kann man ruhig mit weniger Spülwasser arbeiten.
    Bei meiner Anlage konnte ich das Verhältnis noch selber einstellen. Die meisten neueren Anlagen haben meist ein fest voreingestelltes Verhältnis. Je mehr Spülwasser, desto länger hält halt die Membran.

    Ach ja, um einen Link einzufügen, markierst Du erst die Wörter, auf die der Benutzer klicken soll und klickst dann über Deinem Text auf das Kettensymbol (7. Zeichen von links)
    Es erscheint eine Eingabemaske, über die Du dann per Zwischenablage (copy & paste) die Adresse eingeben kannst.
    Aber die Forensoftware ist schon so schlau, da sie das automatisch macht, fallst Du einfach eine Internetadresse in Deinen normalen Text kopierst. Sieht dann halt nicht so schön aus, wenn es eine ellenlange Adresse ist.
    Du kannst das ausprobieren in dem Du einfach einen Probetext mit Link verfasst und dann unten auf "Weitere Einstellungen..." klickst und dann auf "Vorschau" klickst.
    Dann siehst Du Deinen Beitrag, wie ihn alle anderen sehen und Du kannst ausprobieren, ob der Link auch funktioniert. Ich mach das regelmäßig so.
    Du brauchst diese Test-Nachricht dann auch nicht zu posten, sondern kannst sie danach einfach löschen.

    Gruß
    Stefan
     
  5. Kleiner Schussel

    Kleiner Schussel Mitglied

    Hallo Stefan,
    erst mal Danke für die Erklärung mit dem Link. Hättest Du jetzt noch gern den für die Anlage?

    Und ja, hier gibt's eine Wasserenthärtungsanlage im Haus.
    Danach ist die Gh 6 und die Kh 12.
    Davor ist die Gh ca. 28.

    Bin schon gespannt wie sich das Osmosewasser auf die Werte im Becken auswirken wird.
    Nach der Dunkelkur will ich 1x 40l reines Osmosewasser tauschen, und danach im Verhältnis 1:1 beim Wasserwechsel mischen.

    Gruß,
    Svenja
     
  6. Kleiner Schussel

    Kleiner Schussel Mitglied

    Hallo zusammen,
    so, gestern Nachmittag war's nun soweit, ich hab das Aquarium wieder ausgepackt. Ein bißchen wie Weihnachten
    Von Glibber ist nichts mehr zu sehen. Fische benehmen sich als wär nie was gewesen(die sind echt hart im nehmen ) und die Pflanzen sehen, bis auf die Mininadelsimse und das Minipapageienblatt, noch gut aus.
    Die Grünalgen sind als Nebeneffekt auch weniger geworden.
    Da war die Echinodorus am stärksten befallen, da hab ich einige Blätter entfernt, waren natürlich die ältesten und größten, so das sie jetzt etwas mickrig aussieht. Aber ich hoffe die wächst schnell wieder nach.
    Ansonsten habe ich gestern 40 und heute noch mal 20l gegen reines Osmosewasser getauscht. Die Werte im Becken sind jetzt folgende:
    Gh6-7, Kh9, Ph müsste lt Co2 Dauertest so um 7 liegen.
    Morgen mess ich dann mal Nitrat und werde das wieder aufdüngen.
    Und dann mal schauen was als nächstes kommt....
    Drückt mir die Daumen das die Cyanos wegbleiben.
    Gruß ,
    Svenja
     

    Anhänge:

  7. Starmbi

    Starmbi Mitglied

    Hallo,

    du siehst: die Hemmschwelle für die nächste Dunkelkur sinkt...:D

    Gruß
    Stefan
     
  8. Gisbert

    Gisbert Mitglied

    Hallo Svenja

    Daumen sind gedrückt.

    Grüße G
     
  9. Kleiner Schussel

    Kleiner Schussel Mitglied

    Hallo Stefan,
    stimmt, die Hemmschwelle sinkt :cool:
    Trotzdem hoffe ich es wird so schnell nicht wieder nötig sein.
    @Gisbert, Danke fürs Daumendrücken.

    Gruß,
    Svenja
     

Diese Seite empfehlen