1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Information ausblenden
Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Fragen zum Makro Vorsatz ...

Dieses Thema im Forum "Aquarienfotografie" wurde erstellt von MOOSKUGEL, 31. Juli 2012.

  1. MOOSKUGEL

    MOOSKUGEL Moderator AQL-Team

    Moin,

    in diesem Beitrag viewtopic.php?p=807497#p807497 bin ich auf den Raynox Makro Vorsatz aufmerksam geworden.
    Ich bin ja nun fototechnisch nicht so der Experte, weshalb ich da noch mal paar Fragen zu hätte.

    1. In der Beschreibung steht: "Das Objektiv wird zusammen mit einer Schnappfassung für 52 bis 67 mm Filtergewinde geliefert.". Ähm, was stell ich mir darunter vor? Würde das direkt auf meine Panasonic Lumix DMC-FZ30 passen?
    2. Habe ich die Wirkung dieses Aufsatzes richtig verstanden? Mit dem "aufgeschnalltem" Teil kann ich dann näher mit der Kamera an das Fotoobjekt heran und gleichzeitig dieses näher heran zoomen?

    Gruss Heiko
     
  2. Ich hab grad mal gegoogled: Deine Kamera hat ein 55mm Filtergewinde. Im Prinzip kannst du jede Nahlinse mit Gewinde 55mm nehmen und vor das Objektiv schrauben. Die werden meist mit Dioptrien angegeben: je mehr, desto größer die Vergrößerung, aber auch die Bildfehler.
    Ja, so ist das. Das ist eine Sammellinse, meist nur eine einfache Linse, wenn es besser sein, dann nimm einen Achromat (zwei Linsen zusammen gekittet), da ist die chromatische Abberation (Farbsäume) geringer. Damit wird die NAheinstellgrenze des Objektivs verringert, du kommst also näher ran.

    Toll finde ich die Teile nicht, für sie eine Bridgekamera, wie du sie hast, ist es okay.
     
  3. FKS

    FKS

    Moin,
    falls da ein Satz aus 4 solcher Linsen interessant für dich wäre: so was fliegt hier noch quasi unbenutzt rum und wird nicht mehr gebraucht...
     

Diese Seite empfehlen