1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Information ausblenden
Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Filtermedien

Dieses Thema im Forum "Technik" wurde erstellt von jenni-kral, 1. Mai 2017.

  1. jenni-kral

    jenni-kral Mitglied

    Hallo,

    ich habe seit gestern ein Nano Becken von Aquatlantis mit dem BioBox Filter.

    Jetzt habe ich mir mal die Filtermedien die es gibt angeschaut.

    Es gibt ein Easy Box Aquaclay, Naturprodukt mit hochporöser Oberfläche für eine dichte Bakterienbesiedlung. Mit der enorm großen Besiedlungsfläche trägt dieses biologische Filtermaterial zur optimalen Reinigung und Qualität des Aquariumwassers bei.

    EasyBox Zeolite , natürliches Filtermaterial, das schädliche Stoffe im Wasser bindet, insbesondere Ammoniak und Chlor. Hat eine wasserklärende Funktion.

    Easy Box Glasringe, Filtermaterial in form von gesinterten Glasröhrchen, die dank ihrer hochporösen Oberfläche eine dichte Bakterienbesiedlung garantieren. Schadstoffe wie Ammonium und Nitrit werden efektiv abgebaut. Bei einer geringen Strömungsgeschwindigkeit kann sogar Nitrat erfolgreich abgebaut werden.

    Bei diesen drei Produkten weiß ich nicht was ich nehmen soll.

    Das andere ist klar, ein Filterschwamm grob, ein Filterschwamm fein, Filterwatte.

    In den Filter passen 4 Einsätze, bisher sind drinnen eine Filterwatte, ein Filterschwamm grob, eine Aktivkohle, die habe ich aber schon gegen einen Filterschwamm fein getauscht und das Easy Box Aquaclay.

    https://www.fressnapf.de/p/easybox-aquaclay

    Lg Jenni
     
  2. wola51

    wola51 Mitglied

    Moin Jenni.

    Ich filter meine Becken nur über Filterschwämme. Damit fahre ich sehr gut. In meinen Augen sind die ganzen "Hochleistungsfilternedien" rausgeworfenes Geld. Einige bringen rein gar nichts, andere ziehen dir zusätzlich Nährstoffe für die Pflanzen aus dem Wasser. Anfangs hatte ich solche Filtermedien auch genutzt. Gebracht hat es bei mir nichts. Außer dem Hersteller Geld.
    Ich habe mit Filterschwammmatten in 50 cm x 50 cm besorgt und schneide mir die pssend für meine Filter zurecht. Spart Geld und Probleme mit dem Wasser habe ich auch nicht.
     
  3. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin Jenni,

    Passt doch so.

    Gruß
     
  4. Snowgnome

    Snowgnome Mitglied

    Hi

    Das würde ich sofort unterschreiben:)
     

Diese Seite empfehlen