1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Information ausblenden
Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Erfahrung mit Cambarellus patzcuarensis sp. orange

Dieses Thema im Forum "Wirbellose" wurde erstellt von Schmerli, 25. März 2007.

  1. Hallo Denise,
    dann ist mein offenes Becken wohl nicht geeignet. :(

    Trotzdem Danke,
    Martin
     
  2. Servus,

    ich hab nen CPO mit Blue Pearls und paar Guppys vergesellschaftet. Konnte den CPO schon beobachten wie er 2 Garnelen gefuttert hat und ihnen auch nachstellt sofern sie in "Zwick"Nähe sind.... gut, dass ich so eine große Blue Pearl Population habe, da fallen die Verluste nicht sonderlich auf.

    Grüße
     
  3. hallo, habe vor kurzem ein cpo-pärchen gekauft, leider ist das männliche tier gestorben, 2 tage danach seh ich das das weibchen eier am bauch hat.

    -ist es sehr schlimm wenn die dame allein ist oder sollte man ein neues männchen dazukaufen?

    und zum wasserwechsel hätte ich noch eine frage..hab gelesen man soll 1 liter täglich wechseln wenn die jungtiere da sind, gehört dann zu dem liter auch ein wasseraufbereiter dazu? habe nämlich auch guppys und neonfische im aquarium!

    liebe grüße :)
     
  4. Ich habe auch zwei CPOs. Angeblich Weiblich und Männlich. Bin mir da aber nicht so sicher. Habe die jetzt schon seit 5 Wochen und Nachwuchsmäßig ist da noch nix passiert. Einer der Krebse hat sich gehäutet.

    Ach ja, ich halte sie zusammen mit Endler Guppies (auch Nachwuchs 1-4 Wochen alt), Neonsalmler und Marmor-Panzerwelsen. Bisher ist da noch nix passiert. Ich habe nicht mal das Gefühl, dass der Endler-Nachwuchs reduziert wurde.
     

Diese Seite empfehlen