1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

bruchsicheres Aquarium??

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von Sijyn, 8. Februar 2014.

  1. Hallo,

    weiß jemand ob es bruchsichere Aquarien aus Kunststoff gibt??

    Ich wohne nahe an einem Steinbruch. Durch die mehrmals wöchentlichen Sprengungen (inkl. klirrenden Scheiben und Gläsern im Schrank) ist mein Aquarium immer nach wenigen Jahren (3-6) undicht und das Zimmer überflutet. Bisher ging das wenigstens für die Fische immer glimpflich aus, anders für den Boden :(
    Ich möchte kein neues Glasaquarium mehr! Daher meine Frage nach einer bruchsicheren Alternative...

    Würde mich sehr freuen wenn mir jemand weiterhelfen könnte, damit ich mich von meinem Hobby nicht trennen muss...

    Schönen Abend

    Gruß
    Sijyn
     
  2. Hallo,

    von welcher Größe reden wir denn? Und wo bzw. wie wird die Kiste undicht? Reisst das Glas oder die Silikonnaht?
    Grundsätzlich würde ich vllt. mal im Plexiglasbereich umschauen oder aber in gerade älterer Literatur: Da sind oft mehrere Varianten zum Eigenbau aufgeführt, wobei oft mit den Materialien Holz u. Kunsstoff gearbeitet wird. Wenn "nur" die Nähte aufgehen, dann versuch es doch mal mit den Rahmenaquarien.

    Alternativ ein Inserat: "...ruhige Wohnlage... Besichtigung nur Sonntags."

    Besten Gruß
    S.
     
  3. mausilibaer

    mausilibaer Moderator AQL-Team

    Hi,

    es gibt doch so Gummimatten aus Altreifen, die man für die Waschmaschine als rütteldämmende Unterlage hernimmt. Könnte man diese Dinger nicht unter das Aquarium klemmen?
     
  4. Z-Jörg

    Z-Jörg Mitglied

    Kunststoffaquarien gibt es mind. bis 50l, die kann man aber alle zwei Jahre (o. früher) entsorgen, weil sie dann hoffnungslos zerkratzt sind.
    Und ob die bruchsicher sind...?
    Da finde ich die Idee von Tom schon besser, denn es werden ja wohl nicht die Schallwellen sein, die deine Becken zerstört haben.
     
  5. Moijen,
    Diese Kunstoffaqaurien sind nicht gut (meine Meinung).
    Als ich kleiner war hatte ich so ein Kunststoffbecken,wollte auf meinen Schrank,hab das Aquarium als Hilfe genutzt und das Teil ist kaputt gegangen.Wie nur?!Ich weiß es bis heute nicht! :roll:
    Ne,aber wirklich ich finde so ein Teil ist ungeeignet gerade weil sie so leicht zerkratzbar sind.Das ist auf Dauer dann (denke ich) teurer als ein Glasaquariuum zu kaufen,das ca. 5* solange hält.
     
  6. Hey...

    wir haben bei uns in der Firma (Kunststoffbranche...) ein PVC Becken stehen. Ca. 120L schätze ich, allerdings ovale Form.
    Sieht gut aus, kein Verkratzen.
    War aber eine Anfertigung von den Azubis als Projekt damals...

    Ob es die zu kaufen gibt weiß ich nicht, machbar als Anfertigung ist das aber sicherlich...

    Gruß,
    Markus
     

Diese Seite empfehlen