1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Information ausblenden
Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Besatz - mal wieder :-)

Dieses Thema im Forum "Fische" wurde erstellt von Kleiner Schussel, 1. Januar 2018.

  1. Kleiner Schussel

    Kleiner Schussel Mitglied

    Hallo Gisbert,
    Danke für die Rückmeldung. Du meinst also alles halb so schlimm? Also pflanzliche Tabs und viel Gemüse, dann wird das schon?
    Bleibt die Frage ab wann ich sie denn einsetzen könnte. Die Rückwand ist nämlich schon ganz gut veraltet, genau wie einige Blätter. Grün- und Braunalgen.
    Noch irgendwelche Tipps? Bin für Hilfe immer dankbar :).
    Gruß,
     
  2. Gisbert

    Gisbert Mitglied

    Hallo Svenja
    Ich würde sie gleich einsetzen, monatelang warten finde ich übertrieben.
    Und nicht jede Menge Gemüse, sondern ca ein mal die Woche ein kleines Stück (dünne Scheibe Gurke, halbe Mini-Tomate u.s.w.
    Meine Gemüsestückchen sind nach ca 3Tagen bis auf die Schale abgeraspelt. Und sie sollen ja auch noch etwas den Algen zu Leibe rücken.
    Grüße G.
     
  3. Kleiner Schussel

    Kleiner Schussel Mitglied

    Hallo Gisbert,
    das hört sich jetzt ja erstmal nicht so schwierig an.
    Überbrühst Du das Gemüse vorher? Und ich hab gelesen das die auch an Kürbis gehen, schon mal probiert?
    Schönen Abend noch,

    Svenja
     
  4. Piccola

    Piccola Mitglied

    Hallo,
    Ich habe leider schon zu viele schlechte Erfahrungen sammeln müssen..,
     
  5. Kleiner Schussel

    Kleiner Schussel Mitglied

    Hallo Piccola,
    in welcher Hinsicht schlechte Erfahrungen?
    Gruß,
    Svenja
     
  6. Gisbert

    Gisbert Mitglied

    Hallo Svenja
    Kürbis habe ich noch nicht probiert, geht sicher auch.
    Tomate, Gurke, Zucchini, Gemüsepaprika kommen roh ins Becken, Möhre weichgekocht, Salat überbrüht.
    Grüße G.
     
  7. Kleiner Schussel

    Kleiner Schussel Mitglied

    Hallo Gisbert,
    danke für die Info.
    Vielleicht werde ich am WE mal schauen ob ich welche einsetze.
    Gruß,
    Svenja
     
  8. Kleiner Schussel

    Kleiner Schussel Mitglied

    Hallo zusammen,
    ich möchte mal meine neuen Mitbewohner vorstellen, auch in dem Wissen das es nicht wirklich ideal ist.
    Bis jetzt scheint es aber ganz gut zu funktionieren. Es handelt sich um ein Paar Nannacara anomala.
    Im Becken hab ich noch mit zusätzlichen Steinen Höhlen/Durchgänge geschaffen.
    Beide sind seid knapp einer Woche da und zeigen mittlerweile eine sehr schöne Färbung.
    Ich hänge mal Bilder an.
    Leider hab ich heute beim Wasserwechsel einen toten Feuertetra gefunden. Äußerlich nix zu sehen, gut im Futter. Die restlichen Kollegen schwimmen wie immer durchs Becken und auch die Wasserwerte sind wie immer.
    Ich werde weiter beobachten.
    Gruß,
    Svenja
     

    Anhänge:

  9. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin,

    oha, hoffentlich geht das gut. Nanacara sind tolle ZBB (we man ja auch auf den Bildern sieht), aber auch nicht ganz einfach im Handling. Hauptproblem ist die Brutpflege. hier werden die Weibchen zu Kampfmaschinen, die alles fertig machen, was in die Nähe ihrer Jungen kommt. Ich habe die ausgewachsene Skalare verprügeln sehen. Und leider ist auch das Männchen in der Zeit der Todfeind.

    Die Ausweichmöglichkeiten in deinem Becken sind nun doch sehr beschränkt. Du solltest ggfs. ein Ausweichbecken parat haben.

    Gruß
     
    Schnutenwels gefällt das.
  10. Kleiner Schussel

    Kleiner Schussel Mitglied

    Moin Olli,
    ich weiß das das ein Risiko ist. Für den Notfall steht hier noch ein laufendes 25l Becken (30cm Kantenlänge) und ein stillgelegtes 54er hab ich auch noch.
    Die Frage ist, wie lange müßte ich das Männchen denn ins Exil schicken?
    Wochen? Monate?
    Gruß,
    Svenja
     
  11. fischolli

    fischolli Mitglied

    Hi,

    bis derBrutpflegetrib des Weibchens erlischt. Dann sind allerdings auch die Jungen potentielles Futter.

    Gruß
     
  12. Kleiner Schussel

    Kleiner Schussel Mitglied

    Hallo zusammen,
    hier mal ein kleines Update. Am Freitag /Samstag sind die letzten Bewohner eingezogen. 7 Ohrgitterharnischwelse und 6 Geweihschnecken.
    Von den am Freitag geholten Otos haben leider 2 mal direkt den Transport nicht überstanden :-( die anderen 4 haben sich aber schnell eingelebt und sich gleich über die Rückwand hergemacht. Samstag habe ich noch mal 3 dazugeholt, die haben sich ziemlich schnell dem Rest angeschlossen. Und wuseln jetzt munter durchs Becken.
    Dazu noch ein paar neue Pflanzen.
    Und jetzt hoffe ich das sich alles schön einspielt, wächst und gedeiht :)
    Drückt mir die Daumen
    Gruß,
    Svenja
     

    Anhänge:

  13. Z-Jörg

    Z-Jörg Mitglied

    Die Otos könnten noch etwas pummeliger sein.
    Aber sonst sieht es echt schön aus-
    Ich drücke...
     
  14. Moderlieschen

    Moderlieschen Moderator AQL-Team

    gefällt mir auch gut.
    Und ich drücke mit...
     
  15. Gisbert

    Gisbert Mitglied

    Hallo Svenja
    Sehr schön gestaltet, dein Aquarium. Jetzt nur noch die Pflanzen etwas wachsen lassen.
    Daumendrücken dito.
    Grüße G.
     
  16. Stephy

    Stephy Mitglied

    Hallo Svenja,

    mir gefällt dein Becken sehr gut. Wie hast du das Moos auf dem Stein befestigt?
    Und auch ich drücke mit ....

    Liebe Grüße Stephy
     
  17. Kleiner Schussel

    Kleiner Schussel Mitglied

    Hallo zusammen,
    erst mal Danke fürs Daumendrücken :)
    Werde berichten wie es weiter geht.
    @Stephy, das Moos hab ich geklebt. Sowohl auf dem Stein als auch auf den Wurzeln.
    Mit dem Kleber den ich auch für die Rückwand genommen habe
    Gruß,
    Svenja
     
  18. Kleiner Schussel

    Kleiner Schussel Mitglied

    Hallo zusammen,
    mal wieder Zeit für ein Update.
    Sorry wenn ich Euch so zutexte, aber hier zu Hause fehlt es am rechten Interesse :confused:
    Im Moment läuft es so vor sich hin, die Fische schwimmen, die Pflanzen wachsen.
    Naja, bis auf die Nadelsimse. Schätze die sind zu oft wieder aufgeschwommen- aber ich geb sie noch nicht auf :)
    Der erste Nachwuchs hat sich auch schon eingestellt . Letzten Sonntag haben die Nanacaras gelaicht. Nicht in einer Höhle sondern auf einer Wurzel unter einem Blatt. Gute Stelle, das Weibchen hat da alles unter Kontrolle und durch die Wurzel eine gute Grenze. Alles was links davon bleibt wird in Ruhe gelassen :cool: seit Heute schwimmen sie frei. Mal schauen ob ich das Männchen doch noch aussiedeln muss...
    Die Otos haben die Algen voll im Griff und nur bei 2en mach ich mir noch ein wenig Sorgen wegen flacher Bäuche. Gurke wollten sie noch nicht, aber die Tabs. Also bin ich zuversichtlich :)
    So, das war jetzt wohl mehr als genug,
    Gruß,
    Svenja
     

    Anhänge:

  19. fischolli

    fischolli Mitglied

    Sehr schön,

    das Brutpflegekleid bei Nanacara-Weibchen ist der Hammer, finde ich.

    Gruß
     
  20. Kleiner Schussel

    Kleiner Schussel Mitglied

    Hallo Olli ,
    da gebe ich dir absolut recht. Hab das Weibchen fast nicht wiedererkannt ;)
    Die führt ihre Jungen jetzt auch schon mal aus der Ecke raus. Und bis jetzt ist noch alles recht friedlich...
    @gisbert,falls Du noch mitliest, danke noch mal für die Tips für die Otos. Haben sich gut eingelebt, alle mittlerweile mit deutlichem Bauch :)
    Einer ist allerdings kurz nach dem einsetzen noch gestorben, hatte ein Geschwür am Kopf. :(
    Gruß,
    Svenja
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen