1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Information ausblenden
Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Besatz 100x40x70

Dieses Thema im Forum "Fische" wurde erstellt von Zachi, 15. März 2011.

  1. Servus,
    hatte gerade die Idee an einem der Becken was zu verändern, besser gesagt ggf. zu ergänzen.
    Im Becken befinden sich momentan :

    1 Paar Pterophyllum scalare
    25 Hemigrammus bleheri
    10 Otocinclus hoppei

    Maße 100x40x70
    Massig Wurzeln und Pflanzen, Bodengrund Kies(Schwarz, rund, ziemlich fein) Bilder erst später da ich mich gerade auf Arbeit langweile. Genauen Werte hab ich hier nicht, aber grob aus dem Kopf ph 6,8; Härte 2,1 mmol/l.

    Mir kam grad der Gedanke noch was dazu zu setzen. Ich komme aber auf keine Idee die mir zusagt.
    Zu erst dachte ich an Carnegiella myersi oder Carnegiella strigata. Aber da die Skalare zu erst da waren, wird das Probleme geben.
    Irgendjemand ne Idee? Einzige Einschränkung, es muß Südamerika sein.

    Gruß
    Stefan
     
  2. hi,
    Die Skalare sind grenzwertig aber wohl i.O.
    Zu den Beilbäuchen: Bei mir im 200er waren die ziemlich langweilig. Hockten immer auf eine Stelle und hat man selten gesehen. Desweiteren waren die sehr krankheitsanfällig (bei mir zumindest).
    Ist aber halt geschmackssache. Habe auch gelesen, dass sie sich hauptsächlich von Frost- und Lebendfutter ernähren.


    Willst du unbedingt was für oben haben oder ginge auch was für unten? Z.B. i-ein L-Wels?


    mfg
     
  3. OR

    OR

    Hi

    wieso sind die grenzwertig? Bei 70cm Höhe und 1m Breite sollten die eigentlich kein Problem sein!

    Dein Besatz gefällt mir gut! Aber von einem weiteren Schwarm würde ich abraten. Eventuell würden einige Corydoras sich gut machen, vorrausgestetzt du hast feinen Bodengrund.
    Oder auch ein Pärchen Apistogramma..aber da weiß ich nicht wie die sich mit Skalaren vertragen...

    LG
    Oscar
     
  4. Z-Jörg

    Z-Jörg Mitglied

    Ein Pärchen Microgeophagus altispinosa würde da noch gehen, die lasen auch Corys in Ruhe.
     
  5. welche corys?
     
  6. Z-Jörg

    Z-Jörg Mitglied

    alle
     
  7. Welche Corys?

     
  8. Z-Jörg

    Z-Jörg Mitglied

    Man ey,
    die die man noch dazu setzen könnte. :roll:

    Und jetzt ab ins Bett.
     
  9. Welche Corys?
     
  10. Hallo
    ,
    @ lighthawk : Muss nicht unbedingt für oben sein und es muss auch nichts, auf Teufel komm raus, rein.
    @Or: Ich habe Kies als UNtergrund, was für Corydoras ja nicht so optimal ist, auserdem finde ich Corydoras hässlich.

    Irgendwie kam mir grad die Idee vielleicht in die Richtung Rineloricaria. Hab von denen jedoch null Plan.

    was meint ihr, würde da ein Paar gehen oder 1/2?
    Sevus
     
  11. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin,

    ein paar Hexenwelse dürfte kein Problem sein. Du könntest auch ein Pärchen Apistogramma einsetzen, die kommen sich mit Skalaren kaum in´s Gehege.

    Gruß
     
  12. Hi,

    das wäre der Wunsch meiner Frau mit den Apistogramma. Wobei mir meine Wasserhärte da ein bischen aufstößt.
    Bleibt nur die Frage welche Apistogramma. Apistogramma nijsseni und Apistogramma cacatuoides
    machen nen guten Eindruck.

    Erst mal Danke an alle.
    Falls jemand noch was einfallen sollte, immer raus damit.
    Gruß
    Stefan
     
  13. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin,

    wieso, dein Ph-Wert ist doch schon mal gut und 2,1mmol sind ca. 12 GH. Interessanter wäre die KH, kuck doch mal bei eurem Versorger auf die Seite.

    Aber wenn sich deine Skalare wohl fühlen, werden die A. cacatoides damit auch klar kommen.

    Gruß
     
  14. Servus,

    also laut Versorger liegt die KH bei 10.
    Die Chefin des Hauses hat sich jetzt eingeschaltet und will einen von denen :

    Apistogramma macmasteri
    Mikrogeophagus altispinosus
    Apistogramma cacatuoides
    Apistogramma nijsseni
    Cleithracara maronii

    Welcher davon ist am besten geeignet bei PH 6,8; KH 10 und Gesamthärte 11,7 ?

    Wobei ich ja eher zu Apistogramma nijsseni oder Cleithracara maronii neige. Stimmt das : bei A. nijesseni 1/3 und allen anderen 1/1 ?

    Servus
    Stefan
     
  15. Bevor ich ein neues Thema aufmache hier noch was anderes.
    Ich hab unter anderem noch ein Standard 60er mit drei Beaufortia kweichowensis.
    Unbeheizt Temp ca 20-22 C; was könnte ich noch dazu packen?
    Im Becken ist auser einem Eheim Aquaball eine Eheim Compact 2000, also ganz gut Strömung. Auserdem läuft noch ein Durchlüfter.
    Bepflanzung besteht aus zwei Cryptocoryne wendtii, ansonsten : Bodengrund Sand aus dem Baumarkt, Kieselsteine und einige Buchenzweige.

    Danke
    Stefan
     
  16. Moin Stefan,

    Klassiker bei kleinen, kühlen und strömungstarken Becken sind Kardinäle.
    Entweder Tanichthys albonubes (Etwas größer) oder T. micagemmae (etwas kleiner und wärmer)
    Die gehen beide. Kommen sich auch nicht mit den Flossensaugern in die Quere.
     
  17. Hallo Frank,

    die T.micagemmae sagen mir richtig zu. Guter Tipp. Mal schauen ob ich noch ein paar Pflanzen finde die ich dazu packen kann. Wahrscheinlich ein paar Schwimmpflanzen.
    Meinst du 10 von denen wären ok?
    Gruß
    Stefan
     
  18. Moin Stefan,

    ja 10 sind vollkommen ausreichend, damit bin ich auch angefangen, jetzt habe ich noch rd. 40 und 50 Tiere abgegeben...
    Wie die Karnickel...
    Da angenehme ist, dass die micagemmae im Vergleich zu den albonubes nicht an die Jungen gehen.
    [​IMG]
    ...
    [​IMG]
     
  19. So, war ein paar Tage auf Seminar und schon ist der Super Gau da.
    Meine liebe Frau, hat während meiner Abwesenheit ein paar Fiasche einer Arbeitskollegin übernommen, da diese ihr 54er Becken aufgelöst hat. Meine Frau hat natürlich nichts besseres zutun als die Fische zu meinen Hemigrammus bleheri
    zu packen. Sie wollte mich überraschen. Kurz nach Einsetzen muss es zu einem Massensterben gekommen sein. Vermute die "Neubesetzung" hat was eingeschleppt.

    Alter Besatz :
    1 Paar Pterophyllum scalare
    25 Hemigrammus bleheri
    10 Otocinclus hoppei

    Von meiner Frau dazupepackt:
    1 Hyphessobrycon eques
    1 Hasemania nana
    5 Xiphophorus maculatus
    1 Synodontis angelicus

    Besatz als ich nach Hause kam:
    1 Pterophyllum scalare
    5 Hemigrammus bleheri
    4 Otocinclus hoppei

    1 Hyphessobrycon eques
    1 Hasemania nana
    5 Xiphophorus maculatus
    1 Synodontis angelicus

    Ich schieb grad einen riesen Hals. Also wenn jemand von denen was haben will bitte melden :
    1 Hyphessobrycon eques
    1 Hasemania nana
    5 Xiphophorus maculatus
    1 Synodontis angelicus

    Ich werde die Hemigrammus bleheri wieder auf 25 aufstocken. Der Scalar wird zwangsläufig allein bleiben müssen, auch die Otocinclus werd ich wieder aufstocken und dann irgendwann noch A. cacatoides dazu. Ansonst werd ich ein Schloss an die Abdeckung machen wenn ich mal wieder weg bin.
    Sorry für den langen eintrag aber das musste raus.
     
  20. Moin,

    das ist natürlich mehr als ärgerlich. Tut mir echt leid um deinen Verlust...
    Aber warum willst du den Skalar alleine lassen? Meinst du nicht, dass es möglich wäre ein Gruppe dazu zu setzen und wenn sich ein Pärchen gefunden hat, den Rest dann wieder abzugeben?
     

Diese Seite empfehlen