1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Information ausblenden
Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Bauanleitung Fotoküvette

Dieses Thema im Forum "Aquarienfotografie" wurde erstellt von der_andy, 6. August 2011.

  1. Hi zusammen,

    wollte mal grad ne kleine Bastelei vorstellen. Wer die breitgetretene Version haben mag: meine HP. Aber eigentlich ist´s schnell erklärt.
    Beim Fotografieren von Kleinvieh - frischen Larven, Laich, einzelnen Futtertieren - hatte ich bisher in meiner Fotoküvette immer das Problem mit der Silikonnaht am Boden. Aber auch bei Stoßverklebung hat man dann doch minimal was an Material überstehen. Auch bei irgendelchen Gefäßen, die aus einem Teil gefertigt sind, ist ja nie wirklich bis unten hin in die letzte Ecke plan und sauber. Und bei Teilen unter 10 x 10 cm zeigt mir mein Aquarienbauer eh nen Vogel: "Zu frickelig".
    Irgendwann hab ich Objektträger meines Mikroskops in meine Küvette reingeschmissen und das Motiv draufplatziert ... fototechnisch gut, aber ansonsten total unpraktisch.

    Also hab ich folgendes zusammengeklebt:
    [​IMG]
    Die 3 wichtigen Features:
    - Super klein. Innenraum 50 x 50 x 20 mm.
    - Scheiben sind so angeordnet, dass man komplett von außerhalb mit Kehlnähten verkleben kann. Das verhindert, dass enorm kleine Motive verdeckt werden, und von innen Kleben ist bei so kleinen Maßen eh total mies.
    - Für den Zusammenbau hab ich mir ne Art Schablone gemacht (Styrodur oder sowas), um die Seitenteile zu fixieren und da die Frontscheibe dann mit ner Klemme fixiert. So kann man fix und unkompliziert kleben. Anfangs sind mit diese super kleinen Teile allein durch die Silikonwulst flöten gegangen.
    [​IMG]

    Klicken zum Vergrößern

    Also falls jemand noch Anregungen hat...

    Grüße,
    Andy
     
  2. Torsten81

    Torsten81 Mitglied

    Hallo Andreas

    Danke für die Idee, manchaml sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht.
    Naht von außen und alles ist gut :autsch: .
    Da bin ich nicht drauf gekommen.

    Wie sieht dein Blitzsetup bei so einer Küvette aus?

    MFG Torsten
     
  3. Hi,

    üblichweise einfach von oben mit irgendwas dazwischen oder davor, das etwas diffus streut. Das war bisher immer das Patentrezept, was bei 80% der Bild gereicht hat.
    Bei den Küvetten hier habe ich bisher auch noch nix anderes probiert ... :wink:

    Manchmal hatte ich bei anderen Küvetten halt noch von schräg vorne mitgeblitzt. Ist nur etwas frickelig, da man bei so Kleinvieh auch meistens irre nah dran ist.

    Grüße,
    Andy
     
  4. :thumleft:

    Sehr gute Lösung! Als Alternative funktioniert die Stoßverklebung nur, wenn man Boden- und Seitenscheiben entsprechend dick wählt. In meinem Fall sind es z.B. bei 10x10x2cm Innenmaßen 8mm Glasstärke. Die beiden großen Sichtscheiben sind aus 4mm Weißglas. Foto reich ich bei Gelegenheit nach.

    Diese Außenverklebung finde ich vom Prinzip her aber besser,
    stell ich mir auch in der Handhabung recht praktisch vor.

    Schöne Grüße
    Peter
     
  5. Sorry, spät aber doch, das Foto von der Küvette mit Stoßverklebung:



    Im Vordergrund eine "industrielle" für optische Messungen.

    Schöne Grüße
    Peter
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen