1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Bakterielle Flossenfäule?

Dieses Thema im Forum "Krankheiten" wurde erstellt von Hannesbeer, 25. Dezember 2016.

  1. Hallo zusammen!

    Am Freitag den 16.12. hab ich mir 4 neue Korallenplatys gekauft. Da hab ich vorsorglich auch 2 Seemandelbaumblätter ins Aquarium getan.
    Am Dienstag entdeckte ich bei einem der neuen Fische einen kleinen weißlichen Belag oder Fleck an der Schwanzflosse. Da ich nicht wußte, was das sein könnte, hab ich einen Tag abgewartet. Am nächsten Tag sah man dann einen kleinen halbmondförmigen Einschnitt in der Flosse mit weißlichen Rand. Nach Recherche in meinen Büchern und im Internet schien es sich um Bakterielle Flossenfäule zu handeln.

    Ich hab dann eine Stunde versucht, den Platy zu fangen, um ihn in einem Extrabecken zu behandeln, leider ohne Erfolg. Also hab ich da ganze Becken am Mittwoch mit Sera Baktopur nach Anleitung behandelt, 2 Tage später wieder gemäß Anleitung. Leider ohne Erfolg. Der halbmondförmige Einschnitt ist immer größer geworden.
    Der kranke Platy verhält sich bis jetzt normal. Keiner der anderen Fische ist im übrigen betroffen.

    Wasser gewechselt wurde Freitag(bevor die neuen Platys ins Becken gekommen sind) 27 l, Sonntag 27 l, Mittwoch 40 l (vor der Behandlung), heute 40 l plus Aktivkohle, um das Medikament wieder herauszufiltern.
    Normalerweise wird einmal die Woche 27 l Wasser gewechselt.

    Jetzt stellt sich mir die Frage, ob es überhaupt bakterielle Flössenfäule ist. Und wenn nicht, was ist es dann?

    Wasserwerte laut Versorger:
    GH: 7,86
    KH: 6,3
    PH: 7,86
    NO3: 11,5

    Beckengröße: 80x30x40cm (96 l), eingerichet Juli 2015

    Besatz:
    7 (1M/6W) Xiphophorus maculatus var coralle (Korallenplaty)
    6 Corydoras panda (Panda-Panzerwels)
    2 Poecilia reticulata (Guppy)
    9 Caridina Multidentata (Amanogarnele)

    Viele Grüße und Frohe Weihnachten
    Marcus
     

    Anhänge:

  2. Hallo zusammen!

    Ich habe es geschafft, den kranken Platy einzufangen. Jetzt behandel ich ihn in einem Extrabecken mit Sera Omnipur s. Bis jetzt sind keine anderen Fische betroffen.

    Viele Grüße
    Marcus
     

Diese Seite empfehlen