1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Aussenfilter für 160l Becken

Dieses Thema im Forum "Technik" wurde erstellt von Moderlieschen, 5. April 2017.

  1. Moderlieschen

    Moderlieschen Moderator AQL-Team

    Hi,

    ich hab mir für mein 160l Becken (6 LDA 67 + 10 Danio albolineatus)vor kurzem den Tetra EX800 gekauft (angeblich geeignet für Becken von 100-300l). Reinfall! Das Teil taugt absolut nicht, ich würde es gefühlt gerade mal an ein 60l Becken hängen. Zusätzlich läuft jetzt ne JBL ProFlow 1000 mit Schnellfilter-Patrone, um das Becken überhaupt einigermaßen klar zu bekommen.
    Wer billig kauft, kauft 2 mal:(
    Jatzt kommt das 2. Mal.

    Momentan steh ich in meinen Gedankengängen bei 3 Möglichkeiten und bin total unschlüssig:confused::

    1. Ich hab hier noch den alten Eheim Professionel 2 (2026), den ich damals mit meinem 870l Becken vom Vorbesitzer übernommen habe und der angeblich nicht richtig funktioniert. An Zubehör müsste ich erstmal ca. 60€ investieren (Schläuche, Auslauf-/Ansaugvorrichtung, Schlauchsicherung, Filtermaterial, usw.)Ob er läuft, weiß ich nicht (hab momentan auch keine Möglichkeit, das auszuprobieren, mangels Schläuchen usw.) Vielleicht fehlen dann noch Dichtringe, Ersatzteile oder ähnliches. Evtl. find ich auch gar nicht raus was fehlt, warum er gegebenenfalls nicht funktioniert. Tom (war's glaub) hatte damals gemeint, wir bringen den schon zum Laufen. Aber ob ich das hinbekomme...und wird's letztendlich mit evtl. erforderlichen Ersatzteilen genauso teuer wie ein neuer Aussenfilter?

    2. Ich könnte mir den Eheim professionel 4+ 350 kaufen, geeignet für Becken von 180-350l. Mit Xtender, den kein Mensch braucht:)zum Preis von ca. 140€. Was, wenn da auch wieder nur ein schwaches Rinnsal rauskommt?

    3. An meinem 450er läuft der JBL e1501. Tut zwar recht gut seinen Dienst, aber auch da musste von Anfang an eine JBL ProFlow 1000 mit sf-Patrone mit rein, um die gewünschte Filterleistung zu erreichen. Würde ich mir jetzt den JBL e1901 für dieses AQ ( also eine Stufe größer) kaufen (ca. 170€), wäre das Problem evtl. gelöst und ich könnte endlich mit dieser lästigen Doppel-Filter-Methode aufhören. Dann könnte der e1501 an das 160er, wo er mit Sicherheit locker ausreichen würde.

    Also, zur Diskussion stehen
    Eheim Professionel 2 (2026) gebraucht, evtl. nicht funktionierend
    Eheim Professionel 4+ 350 neu, evtl. so schwach wie der Tetra EX800?
    JBL e1901 neu, (fürs 450er) und den e1501 fürs 160er verwenden

    Hat jemand Erfahrung mit den genannten Filtern?
    Oder hat jemand ne bessere Idee? (Preis-Limit 170€ , mehr gibt das Geburtstags-Schweinchen nicht her:D)

    Danke schonmal fürs Lesen...ich hoffe, es ist nicht zu verwirrend und ihr könnt meinen Gedanken folgen...:rolleyes:
     
  2. Hi Petra,

    ich hatte damals an meinem 180er jahrelang einen JBL Aussenfilter mit dem ich super zufrieden war.
    Mit dem Eheim, den ich davor dran hatte war ich nicht so gluecklich.
    Leider weiss ich nicht mehr genau, welche Modelle ich damals hatte.

    Aber ich hatte mehrfach mit JBL Kontakt, weil mein Starterknopf irgendwann nicht mehr funktionierte, und die haben mir alles kostenfrei ausgetauscht- ohne Vorlage von Garantie oder Kaufbelegen. Ich glaube ich war auch schon aus der Garantie raus, aber wie gesagt danach hat keiner gefragt. Die waren echt super super nett.

    Ich weiss es geht hier um die Technik, aber der Kundenservice hat mich doch nachhaltig beeindruckt :D

    Liebe Gruesse
     
  3. wola51

    wola51 Mitglied

    Moin petra.

    Am 160 Liter - Becken meiner Freundin läuft seit 2 Jahren ein JBL cristalprofi e901 greenline. Der Filter läuft etwas gedrosselt und verrichtet seine Arbeit absolut problemlos. Klares Wasser und lange STandzeit. Den bekommst du um die 90€.
    Den 1501 habe ich 2 x an meinem 720 Liter Becken hängen. Den halte ich für 160 Liter für ein wenig zu großzügig.
     
  4. Moderlieschen

    Moderlieschen Moderator AQL-Team

    Ok, danke erstmal für eure Meinungen.
    Ich denk nochmal nach[​IMG]
     
  5. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin Petra,

    ich bin ja bekennender Eheim-Fan. Für so ein Becken kannst du entweder einen Classic aus der 22er-Serie nehmen oder einen professionell mit den Korbeinsätzen. Ich hatte mal einen, der brachte Nennleistung 700l mit zwei Körben drin. DA ich mit diesen Nummern von eheim auf Kriegsfuß stehe, müsstest mal selber suchen. Die sind schon was älter und sollten auch gut gebraucht zu bekommen sein. Ich habe keinen einzigen meiner Aussenfilter neu gekauft und nur gute Erfahrungen gemacht.

    Gruß
     
  6. Moderlieschen

    Moderlieschen Moderator AQL-Team

    Hi Olli,

    wie schon gesagt habe ich hier den gebrauchten professionel 2026. Heute habe ich immerhin schon einen Schlauch, der drauf passt, gefunden. Ich hoffe, ich komme morgen dazu, mal zu testen ob er überhaupt anläuft.
    Er macht schon einen sehr stabilen Eindruck. Nachdem ich mich ans Auseinanderbauen und wieder Zusammensetzen gemacht habe, mich dabei ziemlich blöd angestellt habe und dabei nichts abgebrochen ist:Dbin ich ziemlich beeindruckt. Normalerweise mach ich sowas nach Gebrauchsanleitung...hab ich aber keine.

    Hier mal ein paar Fotos, vielleicht erkannt ja jemand auf den ersten Blick, ob da evtl. etwas fehlt oder kaputt ist
    :
    [​IMG]
    Da steht doch eindeutig 2026, oder nicht?


    [​IMG]
    Fehlt hier etwas, oder muss das so aussehen? Wofür könnte der kleine rote Knopf über dem linken Loch gut sein? Und wofür der große Knopf im Hintergrund, als Ansaughilfe taugt er jedenfalls nicht:(

    [​IMG]
    Alles dran, was hin gehört?
    [​IMG]
    Und weshalb 3 Filterkörbe, der 2026 hat nur 2 Filterkörbe?
    Wurde da etwas zusammengebastelt?

    [​IMG]

    Sicherheitsmuttern für die Schläuche gibt's bei Eheim nicht? Hält das ohne?

    Kenne mich mit Eheim-Filtern halt blöderweise gar nicht aus und bin leicht verwirrt:confused:
     
  7. fischolli

    fischolli Mitglied

  8. Moderlieschen

    Moderlieschen Moderator AQL-Team

    Hi Olli,

    Danke!
    So etwas hatte ich auch schon gefunden, allerdings nur mit Bildchen...und die sind schon sehr verwirrend.
    Trotz allem versteh ich nicht, warum mein 2026 3 Filterkörbe hat. Kann es sein, dass das Oberteil vom 2026 auf das Unterteil vom 2028 passt? Dann hätte das jemand ausgetauscht.
    Könnte das dann vielleicht der Grund sein, dass der Filter beim Vorbesitzer nicht richtig funktioniert hat (weil Power für 1 zusätzlichen Filterkorb fehlt)? Eheim wird sich ja was dabei gedacht haben, den 2026 mit nur 2 Filterkörben auszustatten...
     
  9. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin,

    Ich denke nicht, dass der dritte Korb ein Problem ist. Auch dercetwas grössere Topf sollte kein Problem sein. Ich würde das eherxals Vorteil sehen. Die Pumpenleistung wird dadurch ja nicht verändert.

    Um den jetzt mal zu testen halte den Kopf doch mal in einen Eimer Wasser und schau dir an, was da raus kommt. Ist zwar noch etwas kühl, aber kann man im Garten trotzdem mal machen.

    Gruß
     
  10. Moderlieschen

    Moderlieschen Moderator AQL-Team

    Hi,

    (Wenn ich das so jetzt als Zitat lese, klingt es echt lustig[​IMG])

    Danke für den Tipp. Ich hab das mit dem Filterkopf ausprobiert.
    Leider kam bei dem Test nix raus. Der Filter macht zwar Geräusche, aber das wars dann auch. Wasser fließt nicht, Impeller ist aber in Ordnung.

    Ich denk, ich gebs auf und kauf mir nen Neuen. Inzwischen liebäugle ich noch mit dem Eheim experience 350. Kennt den zufällig jemand?
     
  11. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin Petra,

    Hast du den FILTERkopf tief genugveingetaucht? Der mussxschon richtig Wasser ziehen können.

    Gruß
     
  12. Moderlieschen

    Moderlieschen Moderator AQL-Team

    Hhmm, das ist jetzt ne gute Frage. Wie tief darf ich denn eintauchen? War mir da sehr unsicher.
    Impeller und das offene Rohr waren auf jeden Fall im Wasser. Ich würd mal sagen, so etwa die Hälfte des Kopfs war eingetaucht.
    Mach ich was kaputt, wenn ich bis Oberkante Kopf gehe...der Motor sollte ja nicht wirklich unter Wasser, oder?
     
  13. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin,

    Nein, der Motor soll natürlich nicht unter Wasser. Aber bis zur Oberkante kannst den schon eintauchen.

    Gruß
     
  14. Moderlieschen

    Moderlieschen Moderator AQL-Team

    Juchhuuu! Er läuft![​IMG]
     
  15. fischolli

    fischolli Mitglied

Diese Seite empfehlen