1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Information ausblenden
Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Aquarium auf die Seite legen ... stabil?

Dieses Thema im Forum "Beginner Forum" wurde erstellt von Aileena, 1. Dezember 2017.

  1. Hallo,

    ich habe mich hier angemeldet, um mich etwas über die Statik meines Aquariums zu informieren. Vielleicht gibt es hier ja jemanden, der Erfahrung hat oder sich auskennt.

    Ich habe mir ein Aquarium mit den Maßen B140xT50xH60 gekauft. Das Glas hat eine ordentliche Stärke. Die langen Wände liegen auf den kurzen Wänden auf. Sind dementsprechend aneinander gebaut. Es steht aber auf der 50cm - Seite.

    Nun möchte ich das Aquarium jedoch zum Terrarium (für Afrikanische Weißbauchigel) umfunktionieren und habe mir gedacht, dass ich es doch auf die 60cm - Seite legen könnte. Vorher würde ich es dementsprechend mit Acrylstützen und Säulen aus Acryl stabilisieren und die Oberseite bzw. die spätere Vorderseite mit einer OSB - Platte und eingebauter Plexiglasklappe schließen. Die stützt als neue Seitenwand nochmal zusätzlich. Die wird nämlich nicht drauf geklebt sondern so zugeschnitten, dass sie eingesetzt werden kann.

    Meine Frage ist nun ... ist das möglich von der Statik her? Wenn ich das alles so gut stabilisiere?

    Denn hier zuhause ist gerade ein Riesen Theater, weil mein Vater immer behauptet, das sei nicht möglich, das würde kaputt gehen bzw. Scherben geben. Alleine vom Liegen auf der Seite. Ich glaube ihm aber nicht immer alles, weil er sowieso von Anfang an dagegen war, überhaupt Tiere zu holen. Zudem neigt er stark dazu, aus Mücken Elefanten zu machen. Vor allem, wenn es darum geht, seinen Willen durchzusetzen.

    Aus diesem Grunde suche ich mir lieber Leute, die mir das objektiv näher bringen können.

    Was meint ihr, ist das möglich?
     

    Anhänge:

  2. Starmbi

    Starmbi Mitglied

    Hallo,

    normalerweise muß ein Aquarium den Druck des Wassers aushalten.
    Wenn Du es als Terrarium nutzt, muß es gerade mal seine Eigengewicht tragen.
    Du musst nichts stabilisieren und könntest sogar die 2 Stege für die Deckplatte entfernen.
    Aber Du möchtest da wahrscheinlich Deine Frontplatte gegen lehnen.
    Da wird nichts passieren.
    Du solltest allerdings eine Aquarien-Schaumstoffmatte unter das Becken legen und darauf achten, daß nichts scharfkantiges, wie schwere spitze Steine direkt auf dem Glas aufliegt.

    Gruß
    Stefan
     

Diese Seite empfehlen