Information ausblenden
Registriere Dich jetzt einfach, schnell und kostenlos bei Aquaristik-Live und werde Mitglied in unserer Community!

Abdeckung für Aquarien schwer zu finden

Dieses Thema im Forum "Technik" wurde erstellt von Dral, 27. Juli 2018.

  1. Hallo Leute,

    da ich schon lange nicht mehr im Forum aktiv war und auch der Aquaristik etwas abgeschworen habe, bräuchte ich von euch mal ein up-to-date was Beleuchtungen und Abdeckungen angeht.

    Beim Aquarium meiner Großeltern hat sich der Trafo halb verabschiedet. Heißt es leuchtet nur noch eine von zwei Röhren. Dabei handelt es sich noch um eine alte Juwel DuoLux Abdeckung mit zwei T8 Röhren. Ich wollte nun diese Chance nutzen und direkt auf die besseren T5 Röhren wechseln, die in der Juwel MultiLux verbaut sind. (Als ich noch im Forum aktiv war, war T5 das beste was man nehmen konnte.)

    Nun hab ich schon etliche Shops durchforstet, aber ich finde keine vernünftige Abdeckung. Oft wird nur eine total billige China-Abdeckung angeboten mit, wenn ich das recht verstehe, eingebauten Leuchtbalken... in T5, in T8 und in LED.

    Von Juwel aber finde ich nix dergleichen. Lediglich die Juwel PrimoLux, welche dann wohl LED Balken drin hat!? Ist das denn mittlerweile praktikabel? Damals war das Spektrum der LEDs nicht sonderlich gut.

    Ich hätte ja gern die MultiLux mit den T5 Röhren, aber anscheinend gibts die nirgendwo mehr. Also hat man nur noch die Wahl zwischen Billigware mit T5 oder aber Juwel mit LED Leuchten. Was ist besser? Oder habt ihr einen Shop parat, der noch vernünftige Auswahl an Abdeckungen hat?

    PS. Nein, ich suche weder eine Hängeleuchte, Aufsatzleuchte oder sonstige Leuchtbalken. Ich suche schon eine komplette Abdeckung. ;)
     
  2. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin,

    wenn das eine T8-Beleuchtung ist, hat die wahrscheinlich keinen Trafo, sondern noch Starter. Such mal in der Abdeckung so einen Schraubverschluss bei der Röhre und tausche den Starter aus. Zumindest sollte die Beleuchtung dann wieder funktionieren. Wenn es das nicht ist, kann es auch der An/Aus-Knopf sein, den dann auch ggfs. ersetzen.

    Wenn das Becken ein Standard-Juwel ist, gibt es von Juwel auch entsprechende neue Balken, teils mit T5 oder gleich mit LED. Ich habe alle drei in Betrieb, würde beim Austausch nicht mehr auf T5 gehen. Die LED ist nur unwesentlich teurer und lässt sich über einen entsprechenden Controller sehr gut programmieren.

    Ich würde aber auch keine funktionierende T8-Beeuchtung austauschen, wenn ich nicht sehr lichthungrige Pflanzen drin habe. Ggfs. einfach mal Reflektoren kaufen, die Steigerung ist schon mal enorm.

    Gruß
     
  3. Snowgnome

    Snowgnome Mitglied

    Hi

    kann ich absolut bestätigen
     
  4. Hallo Olli,

    danke für deine Antwort. Das Problem ist, dass das noch eine sehr alte Abdeckung ist. Ich hatte schon geschaut, sieht nicht so aus als könne man da irgendetwas ausbauen. Den Schalter hatte ich auch schon in Verdacht, aber auch der ist gesichert gegen Öffnen... oder anders gesagt: Dieses Spezialwerkzeug was man dafür benötigt, habe ich nicht.

    Dass die T8 reicht, ist richtig. Zumindest bei den Pflanzen, die jetzt drin sind. Hätte ich T5 Röhren, könnte ich da aber noch ein bisschen mehr variieren und mal andere Pflanzen einsetzen.
     
  5. fischolli

    fischolli Mitglied

    Nimm mal beide Röhren raus. Dann schaust du an den Seiten des Balken, ob da so Drehverschlüsse drauf sin, bei manchen auch direkt oben auf dem Balken. Ich bin nicht so versiert, ab wann Juwel auf elektronische, fest eingebaute Vorschaltgeräte umgestiegen ist. Meine T8-Beleuchtungen laufen alle noch mit Startern.

    Gruß
     
  6. Ich hab gerade geschaut, da ist nix. Weder der Balken ist rausnehmbar noch etwas anderes. Lediglich 2 Schraubverschlüsse sitzen auf dem Balken. Dort sind 2 Sicherungen drunter. Ich hab die mal getauscht, bringt aber auch nix. Ist anscheinend wirklich ein Wegwerf-Artikel(zugegeben nach 21 Jahren hat er seinen Dienst auch mehr als erfüllt).

    Aber nochmal zurück zur eigentlichen Frage: Wo bekomm ich denn jetzt neue Abdeckungen her? Und welche wär die Sinnvollste? Diese Juwel PrimoLux mit LED?
     
  7. fischolli

    fischolli Mitglied

    Moin,

    das, ws du Sicherungen nennst, sind die Starter, von denen ich sprach, nehm ich mal an. Du mußt darauf achten, dass die genau die Leistung haben wie die alten und nicht für So Quasi-LED-Röhren sind.

    Aber egal, wenn du dir eine neue kaufen willst, ist die von Juwel mit LED sehr gut. Allerdings macht es dann auch Sinn, gleich den "Computer" dazuzunehmen, mit dem du Sonnenauf- und untergang einstellen kanst und noch weitere Spielereien.

    Gruß
     
  8. Hallo Olli,

    danke für deine Meinung. Ich war mir nur unsicher, ob die LED mittlerweile zu gebrauchen sind. Damals, als ich noch aktiver war in der Szene, galten LED als nicht so gut weil sie das Lichtspektrum nicht so gut wiedergegeben haben. Aber daran hat sich sicherlich mittlerweile auch etwas getan. :)

    Eine kurze Frage noch: Damals hatte man den Lichtwert in "Watt pro Liter" angegeben um einen ungefähren Wert für die Beleuchtung zu haben. Wie macht man das bei den LED? Woher weiß ich, dass ich nicht zu viel und nicht zu wenig beleuchte?
     
  9. fischolli

    fischolli Mitglied

    Hi,

    gute Frage. Gibt es aber bestimmt auch eine Formel, ich denke, man wird über die Lumenleistung gehen. Als ich mir den Balken gekauft habe, bin ich davon ausgegangen, dass die Leistung auch auf das entsprechende Standardbecken abgestimmt ist. Von der Optik fand ich es anfangs etwas zu kalt, aer inzwischen habe ich mich dran gewöhnt. Den Unterschied seh ich nur noch, weil direkt dadrunter ein gleich grosses Becken mit T8 ist. Der Juwel fehlen rote LED, die dieses warme Licht bringen. Für mein Trigon hat mir hier ien Mitglied eine LED-Beleuchtung gebaut, da sind auch rote LED mit drin. Siehst keinen Unterschied zu Lichtfarbe 830/840 von Osram.

    Gruß
     
  10. Starmbi

    Starmbi Mitglied

    Hallo,
    30 Lumen/l gelten als großzügige Beleuchtung.
    Allerdings treiben die Hersteller mit ihren Lumenwerten auch Schindluder.
    Als Anhaltswert ist es aber OK.
    Hier habe ich mal einige Vergleichsbilder über verschiedenene LED-Beleuchtungen eingestellt.
    (Nach oben scrollen)

    Gruß
    Stefan
     

Diese Seite empfehlen